Fashion-Trend

Layering-Liebe im Winter: Das trendige Comeback des Lagen-Looks

am 16.12.2015 um 15:17 Uhr

Wenn es kalt wird, dann packen wir uns gern besonders warm ein. Das kann jedoch problematisch werden, wenn wir bloß ein dünnes Top und darüber einen dicken Wollpullover tragen und dann in einen geheizten Raum kommen. Ein Hoch also auf den altbewährten Lagen-Look mit mehreren Schichten! Dieser ist nämlich auch im Winter 2015 wieder unsere Rettung, wenn wir Temperaturschwankungen ausgesetzt sind, denen wir unser Styling anpassen müssen. Doch Layering-Outfits sind nicht nur praktisch, sondern kommen jetzt auch in absolut stilsicheren Kombinationen von coolen Trend-Pieces daher. Wie Sie einen angesagten Lagen-Look stylen können, erfahren Sie hier und in der Bildergalerie .

Eine Schicht nach der anderen: Dass der Zwiebel-Look nicht nur funktionell ist, sondern auch ziemlich stylisch aussehen kann, bewiesen verschiedene Designer jüngst einmal wieder mit ihren Kollektionen.

Lanvin, Phillip Lim und Co.: Layering im High-Fashion-Stil

Die großen Luxuslabels machen es vor – Layering ist eine wahre Fashion-Kunst. Auf den Runways war der Look für diese Saison so einige Male vertreten. Alber Elbaz zeigte für das Modehaus Lanvin beispielsweise einen hippiesken Lagen-Look aus Hose, Kleid und langem Fellmantel, bei dem er nicht nur mit verschiedenen Längen, sondern auch mit unterschiedlichen Mustern und Materialien spielte. Layering für Fortgeschrittene also! Bei 3.1 Phillip Lim gab es dagegen eine etwas schickere und abgespeckte Version des Layering-Looks zu sehen. Hier wurden lediglich am Oberkörper drei Schichten miteinander kombiniert: ein langes Top, ein lockeres Hemd und ein schicker Pullunder. Bei DSquared2 wurde dagegen an den Beinen gelayert: Unter der Hose wurde kurzerhand noch eine Strumpfhose getragen.

Modische Schichtarbeit: So gelingt Ihnen der Layering-Look

Wenn Sie sich nun selbst an diese anspruchsvolle Styling-Disziplin wagen wollen, dann sollten Sie dabei einige Regeln beachten, damit Ihnen Ihr Layering-Outfit gelingt. Dabei können Sie sich ruhig ein Beispiel an den Trends vom Runway nehmen und sich einige Tricks abschauen:

1. Mit Längen, Asymmetrien und Silhouetten spielen: Das ist natürlich die oberste Regel beim Layering-Style. Es bringt schließlich wenig, wenn man einfach drei Pieces übereinander zieht, die die gleiche Länge haben, denn so verschwindet einfach nur eine Lage unter der anderen. Stattdessen wollen wir jedoch, dass jedes einzelne Piece sichtbar ist, denn das macht einen stylischen Layering-Look schließlich aus. Tragen Sie deshalb verschiedene Längen übereinander, also zum Beispiel ein Crop-Top über einer Bluse und zu einem Cardigan. Mutige können hierbei übrigens auch noch mit Volumen spielen, also zum Beispiel schmal geschnittene Basics zu Oversized-Pieces stylen.

2. Material-Mixe und Farbenspiele einbauen: In diesem Winter herrscht eine so große Vielfalt an angesagten Trend-Materialien, sodass wir diese nur zu gern für unsere Layering-Looks verwenden. Stylen Sie zum Beispiel edles Samt zu Brokat, leichte Baumwolle oder zarte Seide zu warmem Grobstrick und flauschiges Fell zu elegantem Wildleder. Farblich können sich die Pieces ruhig ebenfalls voneinander unterscheiden, doch achten Sie darauf, dass das Gesamtbild nicht zu wild und bunt wirkt. Bleiben Sie lieber in der gleichen Farbfamilie und beschränken Sie sich auf ein extravagantes Muster-Piece, das bei Ihrem Schichten-Look heraussticht.

3. An neue Layering-Varianten wagen: Top zu Top zu Top mag ja vielleicht noch einfach sein, doch wie wir gesehen haben, gibt es auch andere Layering-Varianten, die einem vielleicht nicht zuerst in den Sinn kommen würden. Tragen Sie zum Beispiel ein verspieltes Midi-Dress zu einer lässigen Jeans und darüber einen schönen Kurzmantel. Oder wie wäre es einmal mit dieser Kombination: Über einem Maxi-Kleid tragen Sie einen asymmetrischen Maxi-Rock und einen Blazer. Alternativ nehmen Sie sich ein Beispiel an DSquared2 und verlegen die Layering-Optik auf Ihre Beine, indem Sie eine Cropped Pants oder Culottes zu einer Strumpfhose und beispielsweise noch schönen Socken kombinieren.

Lassen Sie sich nun von den Layering-Looks vom Runway und unseren Varianten zu eigenen, mehrlagigen Outfits inspirieren.

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel