Lipstick-Chic: Diese Farben geben im Sommer den Ton an!

am 08.05.2013 um 17:17 Uhr

Ob Orange, Rot, Pink oder Lila – die Lippenstift-Farben schreien in dieser Saison laut „Lip, Lip, Hurra!“ Welche Nuancen jetzt im Trend liegen, was beachtet werden sollte und welche Farben sich in die wohl verdiente Sommerpause verabschieden können, erfahren Sie hier. Finden Sie außerdem in unserer Bildergalerie Ihre Lieblingsnuance für heiße Tage!

Ganz schön ausgefuchst!

Was passiert, wenn Violett und Rot miteinander gemischt werden? Richtig, heraus kommt: leuchtendes Fuchsia-Pink! Der kühle Farbton ist eine willkommene Erfrischung im Sommer. Pluspunkt: Durch den Blaustich, wirken die Zähne besonders strahlend weiß. Do: Besonders gut passt der Ton zu einem hellen Teint und blonden Haaren. Außerdem sollten Sie die Lippen unbedingt mit einem gleichen Farbton umranden, damit der Look exakt und stark wirkt. Don’t: Lassen Sie diesem Farbton die Bühne und halten Sie den Rest des Make-Ups dezent.

Beerenstark!

Zugegeben, Himbeeren, Blau- und Johannisbeeren klingen ein wenig nach Zutaten eines leckeren Frucht-Smoothies. In diesem Sommer tragen wir die Köstlichkeiten aber lieber auf den Lippen. Do: Colour-Blocking! Wenn Sie sich zum Beispiel für ein Himbeerfarbenen Lippenstift entschieden haben, stylen Sie doch einmal ein Kleid in Orange dazu – das setzt Akzente und ist alles andere als langweilig. Don’t: Petrolfarben wirken dazu viel zu winterlich!

Schach Matt!

Im Sommer neigt die Haut ohnehin schon dazu, einen ungewollten Glanz auf Gesicht und Körper zu hinterlassen. Matte Lippenstifte wirken hier optisch entgegen und bringen die verschiedenen Trend-Farben zum Leuchten!

Orange-Juice?

Die Stars tragen es bereits: Lippen in aufregendem Tangerine! Dabei besitzt der Orangeton einen besonders hohen Gelbanteil und wirkt dadurch frisch und sommerlich. Do: Unbedingt vorher testen, welcher Orangeton zum eigenen Teint passt. Goldfarbene Lidschatten und zart gebräunte Haut harmonieren mit diesem Look! Don’t: Schrille, bunte Kleidung wirkt bei diesem Trend zu überladen und aufgesetzt.

Schein-heilig!

Wer keine Lust auf große Farbexplosionen hat, der kann die Trendfarben natürlich auch in der soften Variante ausprobieren. Lipgloss besitzt weniger Farbpigmente und verleiht den Lippen einen dezenten Schimmer. Die Lippen werden den ganzen Tag über gepflegt und fühlen sich geschmeidig an! Wer seinem Lippenstift allerdings noch eins drauf setzen möchte, der kann den Look mit Hilfe eines Lipglosses auch verstärken und den letzten Schliff geben. Manche Lippenstifte haben einen glossige Textur, sodass man direkt beides in einem hat.

Zweifarbig fahren!

Das Spiel mit den Farben ist geheimnisvoller denn je. Setzen Sie daher auf den beliebten Ombré-Look und lassen Sie zwei Farben aufeinander treffen. Farbverläufe auf den Lippen sind nämlich so romantisch, wie an einem lauen Sommerabend dem Sonnenuntergang zu zuschauen.

Vornehme Blässe!

Zarte, ausgeblichene Eiscremefarben zieren die Mundpartie. Pastelltöne wie Rosé, Creme und Nude sehen wahnsinnig gut aus und lassen gebräunte Sommerhaut bezaubernd aussehen. Do: Gleich und gleich gesellt sich gern: also ist das Styling genauso lieblich wie die soften Töne. Don’t: Wenn Sie eher einen hellen Teint haben, können die weichen Farben leicht Sie schnell kränklich aussehen lassen.

One-Way Ticket!

Es gibt auch Farben, die wir erstmal nicht mehr auf den Lippen sehen möchten und daher in einen ausgiebigen Urlaub schicken! Dazu zählen alle dunkelen Farben, wie Bordeaux-Rot, alle Braun- und Rosttöne, die einfach viel zu trist aussehen! Im Herbst sehen wir sie aber sicherlich wieder…

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel