Modetrends 2015: Lochspitze sorgt für mehr Leichtigkeit im Sommer

am 29.05.2015 um 18:06 Uhr

Im Gegensatz zu niedlichen Stoff-Verwandten wie der Nadel-, Häkel- oder Klöppelspitze, steht die Lochspitze für geballte Lässigkeit. Im Sommer 2015 lieben die Designer das luftige Material und die zarten, unaufdringlichen Verzierungen auf Kleidern, Röcken, Hosen und Co. Hier und in der Bildergalerie erfahren Sie alles, was Sie jetzt über das Trend-Material der Stunde wissen müssen und wie man es am besten trägt.

Spitze ist nicht gleich Spitze: Unzählige Arten, Formen und Verarbeitungen sorgen jedes Mal für einen anderen Look und können mal romantisch, verspielt, streng oder klassisch wirken. Lochspitze ist eine weitere Variante, die sich dank großzügiger Cut-Outs als optimales Material für den Sommer eignet.

Trend-Material: Lochspitze

Doch was ist eigentlich genau mit dem Begriff Lochspitze gemeint? Lochspitze, die auch Bohr-, Baumwollspitze oder Broderie Anglaise genannt wird, gehört zur Familie der Weißstickerei und war Ende des 19. und Anfang des 20. Jahrhundert als Randverzierung an Unterwäsche beliebt. Aus diesem Grund nannte man sie auch lange Zeit Wäschespitze. Genau wie bei der Weißstickerei, dient hier ein weißer Batist als Grundlage, in den dann mit einer Ahle runde Löcher gebohrt werden. Damit die Löcher nicht ausfransen und ansehnlich aussehen, werden diese anschließend mit einem Baumwollfaden dicht umstickt. Einige Designer skizzieren auch zuerst die Konturen der Motive mit einem Festonstich, der sehr dicht und dick ist, und schneiden dann die gewünschten Löcher in den Stoff hinein.

Lochspitze 2015: Isabel Marant, Carven, 3.1 Phillip Lim

Natürlich wurde das Material nicht erst 2015 wieder neu entdeckt. Dennoch verwenden es in dieser Sommer-Saison auffällig viele der internationalen Designer und paaren es mit den aktuellen Trend-Schnitten. Die französische Designerin Isabel Marant versieht ihre gewohnt lässigen Blusen und Kleider im Hippie-Look mit dezenter Lochspitze und nicht nur mit der Farbe Weiß, sondern mit einem kräftigen Korallton. Das Label 3.1 Phillip Lim interpretiert die Lochspitze modern und minimalistisch und verwendet den Stoff für Crop-Tops und Hemdblusen. Das französische Label Carven setzt die Lochspitze als Detail ein und schmückt beispielsweise nur die Ärmel einer Bluse mit dem Stoff, sodass ein spannender Material-Mix entsteht.

How to Wear: So tragen Sie Lochspitze

Zugegeben, die Lochspitze erinnert aufgrund ihrer luftigen Beschaffenheit und ihrem unkomplizierten Look schnell an Sommer, Sonne, Strand und mehr. Was allerdings nicht heißt, dass diese nur im Urlaub getragen werden kann.

In der Freizeit: Für einen entspannten Tag im Freien können Sie zum Beispiel eine Bluse mit Lochmuster zu bequemen und derzeit angesagten Espadrilles, einem Strohhut, einer Fransentasche und verspielten Boho-Accessoires tragen.

Im Büro: Im Office soll das Outfit vor allem seriös und klassisch sein. Die Lochspitze sollte daher dezent und zurückhaltend gewählt werden und nicht zu freizügig sein. Ein figurbetontes A-Linien-Kleid in Schwarz und mit Cut-Out-Details eignet sich dafür gut. Dazu können elegante Pumps, ein Blazer und filigraner Schmuck kombiniert werden.

Entdecken Sie in der Bildergalerie die neuesten Must-haves aus Lochspitze, dem Sommer-Trend 2015 .

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel