London: Diese Beauty-Trends sind very British!

am 13.09.2013 um 17:21 Uhr

Klar, die Londoner Ladys sind in punkto Styling anderen Großstadtmiezen weit voraus. Denn keine andere Modemetropole ist wohl so schnelllebig wie das hippe London. Ist ein Trend als sowas von „yesterday“ abgestempelt, warten gleich zehn neue darauf, ausprobiert zu werden. So ist es auch in Sachen Beauty: Wir haben uns die Make-up-Looks der britischen Fashionistas näher angesehen.

Dass die britische Hauptstadt weitaus mehr zu bieten hat als Traumpaar William und Kate wird während der Londoner Fashion Week immer wieder klar. Kaum eine andere Modewoche bietet den Streetstyle-Fotografen solch eine Spielwiese wie in London. Die Girls zeigen sich unkompliziert, humorvoll und mutig. Das spiegelt sich auch in den schrillen Outfits wider: Karo-Muster zum Blumenprint, Military-Jacke zum Chanel-Kostüm oder Schottenrock zur Lederjacke. Dass dazu ein ebenso cooles Make-up gehört, dürfte selbstverständlich sein – London ist alles andere, nur nicht langweilig oder 08/15.

Die feine englische Art!

Das beste prominente Beauty-Beispiel aus Großbritannien ist derzeit Supermodel Cara Delevingne. Ihr Look prägt eine ganze Szene und läutete eine völlig neue Beauty-Ära ein. Waren vor ihrem großen Durchbruch eher im Zaum gehaltene Brauen angesagt, kam mit Cara die Zeit der buschigen Wow-Brows. Jeder will sie haben und die Designer reißen sich um den unkonventionellen Look der schönen Britin. Ähnlich ist es mit Kate Moss, die vor allem in den 90er Jahren absolut neu für die Modeszene war: mit gerade einmal 1,67 Meter für den Laufsteg eigentlich viel zu klein, mandelförmige Augen, androgyn und frech! Dieser Look fiel auf und machte sie zu dem, was sie heute ist: eine wahre Fashion- und Beautyikone. Kein Wunder, dass auch große Beauty-Labels wie Rimmel London, Dior oder Versace sie zu ihrem Testimonial machten. Denn Moss ist eine Naturschönheit, die für wichtige Events nicht vielmehr als einen coolen Cateye-Lidstrich, getuschte Wimpern und ein wenig Bronzepuder benötigt, um umwerfend auszusehen. Auch Keira Knightley besitzt diese typisch britische Art. Sie gilt als zurückhaltend, unnahbar und elegant und darf deshalb ihr hübsches Gesicht für luxuriöse Beauty-Marken wie Chanel in die Kamera halten.

Queen Beauty!

Auf den Straßen Londons geht es da schon wesentlich schriller zu. Kaum eine Dame läuft ohne einen knalligen Lippenstift durch das wettertechnisch oft triste und graue London. Ob ein leuchtendes Rot, Orange oder Pink – Hauptsache, es fällt auf! Die Britinnen sind aufgeschlossen für Neues, machen jeden Trend mit und sind extrem experimentierfreudig. So sind derzeit nicht nur in Sachen Fashion die 90er Jahre ausgebrochen. Auch die Make-up-Looks passen sich dem Revival mit blauem Lidschatten, Glitzereyeliner, dunkel umrandeten Lippenkonturen und verwischten Augenpartien im Grunge-Style an. Passend dazu: kurze akkurate Bob-Haarschnitte, wasserstoffblonde Haare und gegelte Strähnchen. Die Londoner Girls wissen eben, wie man alle Blicke auf sich zieht!

Entdecken Sie in unserer Fotoshow die besten britischen Beauty-Brands und Streetstyles von den Straßen Londons.

Kommentare