Fashion Week

London Fashion Week: Bora Aksu verwandelt Sie in eine moderne Ballerina

am 13.09.2014 um 18:20 Uhr

Faszination Ballerina – welches kleine Mädchen träumt nicht davon, elfenhaft im rosafarbenen Tutu und Spitzenschuhen in Pirouetten durchs Leben zu tanzen. Einen ähnlichen Traum hatte auch Marie Taglioni und wurde somit zur bekanntesten Ballerina des 19. Jahrhundert. Die Lieblings-Ballerina von Königin Victoria war nicht nur die erste, die den Spitzentanz perfektionierte, sondern auch die erste Ballerina, die durch das Kürzen ihrer Röcke für einen Skandal sorgte. Ganz so skandalös ging es bei der Präsentation der Kollektion von Bora Aksu während der London Fashion Week zwar nicht zu, aber von eben dieser historischen Figur ließ sich der Londoner Designer mit türkischen Wurzeln inspirieren. Wie genau das aussieht, das erfahren Sie hier und in der Fotoshow.

Nachdem Bora Aksu im Jahr 2002 seinen Abschluss an der Londoner Hochschule für Design Central Saint Martins machte und seine Abschlusskollektion präsentierte, wuchs seine Beliebtheit von Jahr zu Jahr. Bereits seit acht Jahren präsentiert der türkische Designer seine Kollektionen nun schon auf der London Fashion Week. Seine Signatur: Romantik mit einem dunklen Twist.

Die Kollektion: Transparente Seide, Tüll, Organza, Spitze und Rüschen, dazu Nuancen wie Pfirsich, Rosé, Violett oder Creme – Materialien und Farben, die man sofort mit der Leichtigkeit einer Ballerina verbindet. Dazu knielange Röcke mit transparenten Einsätzen in Kombination zu Blusen mit zarten Puffärmeln, Bleistiftsilhouetten oder dramatische Roben, die durch den Einsatz von besticktem Tüll nicht zu schwer wirken.

Die Highlights: Wir sind nicht nur beeindruckt vom verspielten Luxus der neuen Aksu-Kollektion, die wir auch gut und gerne im Kleiderschrank einer Blair Waldorf sehen würden, sondern auch von einer aufwendigen Robe in Dunkelblau, viktorianisch angehaucht durch den leichten Stehkragen und die Form der Ärmel. Der transparente bestickte Rock verleiht dem dramatischen Look die Leichtigkeit, die sich durch die gesamte Kollektion zieht.

Die Beauty-Looks: Die Haare wurden zum Seitenscheitel über die Schulter gelegt und zum Zopf gebunden, der mit schwarzen Bändern fest umwickelt wurde. Das Make-up bleibt zurückhaltend – die Lippen, Augenlider und Wangen werden lediglich in zarte Pfirsichtöne gehüllt.

Besonderer Eyecatcher: Uns sind nicht nur die floralen Schmuckbänder für den Kopf sowie die Statement-Ohrringe ins Auge gestochen, sondern auch die Sonnenbrillen. Hierbei handelt es sich um Aksus erste Sonnenbrillen-Kollektion in Zusammenarbeit mit TD Tom Davis.

Entdecken Sie in unserer Fotoshow die Looks und Highlights der Show von Bora Aksu auf der London Fashion Week SS 2015 .

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel