Luis Vuitton Koons
Nina Rölleram 19.10.2017

Große Modehäuser gehen immer wieder spektakuläre Kollaborationen mit Künstlern ein. Louis Vuitton präsentierte bereits letztes Frühjahr seine „Masters“-Kollektion, für die der zeitgenössische Künstler Jeff Koons Gemälde alter Meister in Accessoires und Handtaschen verwandelt hatte. Nun dürfen wir uns bereits auf Zuwachs freuen: Die neuen „Masters“-Taschen sehen noch eindrucksvoller aus. Hier erfährst du, welchen Künstlern sich Jeff Koons diesmal gewidmet hat und was die begehrten Taschen kosten.

Diese „Masters“-Taschen bekommen Gesellschaft

Da Vinci Tasche

Mona Lisa durfte natürlich nicht fehlen.

Jeff Koons gilt mit seinen oft sehr zugänglichen Werken als einer der erfolgreichsten Künstler unserer Zeit. Daher ist es auch kein Wunder, dass der Amerikaner die Kollaboration mit Louis Vuitton eingegangen ist und bekannte Gemälde in käufliche Handtaschen und Accessoires verwandelt. Was die einen als Kitsch empfinden mögen, ist für Koons vielmehr ein Zelebrieren des Menschseins. Erst vergangenen April präsentierte Louis Vuitton die ersten Exemplare der „Masters“-Kollektion: darunter natürlich das bekannteste Kunstwerk überhaupt, Leonardo da Vincis Mona Lisa. Aber auch andere alte Meister wie Vincent Van Gogh, Tizian und Fragonard wurden von Koons gewürdigt. Wer gerade nicht das nötige Kleingeld für eine Designertasche parat hat, kann sich die Mona Lisa hier auch in Form eines Turnbeutels bestellen.*

Welche Gemälde kannst du bald mit dir herumtragen?

Weil bereits die erste Auflage reißenden Absatz fand, wird die Kollaboration zwischen Louis Vuitton-Chefdesigner Nicolas Ghesquière und Jeff Koons nun fortgesetzt. Bei der Präsentation merkt man, dass die Kollektion die alten Meisterwerke würdigen soll. Auf der Homepage von Louis Vuitton findest du nicht nur schicke animierte Versionen der gefeaturten Gemälde, sondern auch eine 360°-Tour von Jeff Koons Studio, in der er mehr über seine Gedanken hinter den Designs verrät. Ein Highlight der „Masters“-Neuauflage: die Seerosen von Claude Monet, die du in verschiedenen Taschen-Designs, aber auch als Geldbörse, Halstuch und Taschenschmuck erwerben kannst.

Die sechs neuen Designs kommen jeweils mit Henkeln und Trägern in einer bestimmten Farbe daher. „Das alte Rom“ von William Turner hat beispielsweise ein schönes Himmelblau verpasst bekommen. In der Version „Pochette Metis“ kostet die Umhängetasche schlappe 2.500 Euro.

Neben Monet und Turner zelebriert die neue Kollektion auch François Bouchers „Ruhendes Mädchen“, Paul Gauguins „Herrliches Land“, Édouard Manets „Das Frühstück im Grünen“ sowie Nicolas Poussins „Der Triumph des Pan“. Da fühlt man sich doch an den ein oder anderen Museumsbesuch oder auch an den Kunstunterricht in der Schule erinnert, oder? Die vollständige Kollektion kannst du dir auf der Webseite von Louis Vuitton ansehen. Die Neuzugänge sind allerdings erst ab dem 27. Oktober bestellbar.

Noch nicht das Passende dabei?

Wenn dir die Taschen und Accessoires von Jeff Koons doch ein wenig zu kitschig sind, solltest du dich wohl besser bei anderen Designern umsehen. Unter diesen Trends findest du bestimmt auch etwas, das deinem Stil entspricht.

Diese Accessoires-Trends sind 2017 ganz groß!

War unter den neuen Handtaschen schon dein Lieblingsgemälde dabei? Oder würdest du lieber ein anderes Motiv als Designer-Accessoire tragen? Verrate uns in den Kommentaren, wie du deine Louis Vuitton-Tasche gestalten würdest. Apropos: Wetten, dass du diese fünf Fakten über Louis Vuitton noch nicht wusstest?

* Partner-Link

Bildquelle:

Getty Images/GABRIEL BOUYS, Getty Images/GABRIEL BOUYS

Hat Dir "Jeff Koons begeistert mit neuen Gemälde-Taschen" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab

2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „Erdbeerlounge“!

Was denkst du?

Teste dich