Wieso eigentlich? Diese fünf Kleidungsstücke mögen Männer nicht an Frauen

am 23.02.2016 um 14:14 Uhr

Männer haben oft ihre ganz eigene Meinung, wenn es darum geht, wie wir Frauen uns kleiden sollen. Da wir uns aber gerne individuell stylen und natürlich auf die liebsten Pieces und Accessoires nicht verzichten wollen, kommt es immer wieder zu Meinungsverschiedenheiten mit dem männlichen Geschlecht. Wir verraten Ihnen hier und in der Bildergalerie , welche Teile Männer an Frauen hassen und warum wir sie natürlich trotzdem tragen.

Männer haben eine ziemlich genaue Vorstellung davon, wie Frauen sich am besten kleiden sollten. Doch unser tägliches Styling lebt von unserer Individualität und erst ausgefallene und extravagante Stücke machen unseren Look so einzigartig.

1. Warum unförmige Fellstiefel?

Männer können sich stundelang über die, in ihren Augen potthässlichen, UGG-Boots auslassen: Zu klobig, zu unförmig, unvorteilhaft und so gar nicht elegant. Was Männer an den warmen Fellstiefeln besonders abstoßend finden, gefällt uns umso besser. Sie sind bequem, lässig und natürlich super warm – da können wir einfach nicht widerstehen.

2. Warum Oversize-Pullover?

Einen lässigen Oversize-Strickpullover hat wahrscheinlich jede Frau im Kleiderschrank. Dieses gemütliche und gleichzeitig wärmende Fashion-Piece ist im Winter unser liebster Begleiter. Oversize spielt im Fashion-Alltag einer Frau aber auch zu den anderen Jahreszeiten eine große Rolle. Und genau deshalb schütteln Männer den Kopf. Sie können einfach nicht verstehen, wie wir unsere schöne weibliche Figur unter einem unförmigen Stück Stoff vor ihnen verstecken können. Das ist uns natürlich egal!

3. Warum Culottes?

Die Culottes haben inzwischen einen festen Platz im Kleiderschrank und werden von uns beinahe zu jedem Anlass gerne getragen. Egal ob mit Sneakers oder High-Heels, die weite Hose geht eigentlich immer. Doch Männer kommen mit diesem Design zwischen Rock und Hose, das weder feminin noch maskulin ist, irgendwie nicht klar und wollen es am liebsten nie wieder an uns Frauen sehen. Doch wir lassen natürlich auch hier unsere modische Durchsetzungskraft walten und tragen die Culottes weiterhin.

4. Warum Fellwesten?

Für Frauen ist eine Fellweste ein wahres Stylingwunder: Der schlichte Rollkragen-Pullover wird mit einer Fellweste sofort gepimpt und das Business-Kleid wirkt damit gleich total extravagant. Ganz klar, wir lieben unsere Fellweste. Männer dagegen können so gar nicht verstehen, wie wir dieses kratzige und fusselige Ding den ganzen Tag tragen können – total unnötig. Das sehen wir natürlich anders und wollen auf den kuscheligen Allrounder nicht verzichten.

5. Warum Animal-Print?

Wir haben eine Menge Geld für den tollen Fellmantel mit Leoprint hingeblättert und tragen auch ganz gerne mal das ein oder andere Accessoire mit aufregendem Animal-Print. Was in unseren Augen natürlich super stylisch ist, scheint bei Männern pures Unverständnis hervorzurufen. Sie finden alles, was auch nur einen Hauch von Leo-Print zeigt, billig und wollen es nicht mehr an uns Frauen sehen. Da, haben sie aber leider Pech gehabt, denn natürlich werden wir diesen Trend so schnell nicht aufgeben.

Erfahren Sie jetzt in der Bildergalerie, welche Kleider Männer an uns hassen und warum wir sie natürlich trotzdem tragen.

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel