Fashion-Trend

Stylisch durch Wind und Regen: Die schönsten Herbstmäntel 2015

am 22.09.2015 um 11:26 Uhr

Wir stürzen uns modisch in die Herbstsaison! Schließlich gibt es jetzt nichts Schöneres als neue Lieblings-Pieces in den Kleiderschrank zu packen, welche uns graue und verregnete Tage versüßen, nicht wahr, liebe Damen? Zu den modischen Must-haves der Stunde zählt natürlich wieder ein schöner Herbstmantel. Dadurch, dass dieser nicht ganz so dick daherkommt wie sein Winter-Pendant, können wir uns langsam und mit viel Stilgefühl an die kalte Jahreszeit herantasten. Welche Modelle jetzt besonders angesagt sind und wo sie auf dem Laufsteg vertreten waren, verraten wir Ihnen hier und in der Bildergalerie .

Damit wir in diesen Tagen auch Hüft-abwärts nicht ins Frieren geraten, sollte ein schöner Mantel im Herbst-Repertoire nicht fehlen. Falls Sie noch kein passendes Modell für sich gefunden haben, dann lassen Sie sich doch von den neuesten Trends von den Laufstegen inspirieren.

Klassiker mit neuem Twist

Was wäre der Herbst ohne einen zeitlosen, eleganten Duffle Coat, einen Parka, einen Military-Mantel oder ein Modell in A-Linie, welches man beinahe zu jeder Gelegenheit tragen kann? Die klassisch geschnittenen Mäntel in Beige, Khaki, Nachtblau, Schwarz oder Weiß kommen einfach nicht aus der Mode. Dieses Jahr bekommen diese Modelle allerdings einen kleinen, modischen Twist verpasst. So gibt es sie zum Beispiel in bodenlanger XL-Ausführung wie bei Marc Cain, über und über bestickt wie bei Rahul Mishra oder mit einem spannendem Materialmix wie bei Dimitri oder Bobby Kolade.

Statt Gewürzfarben: Obst- und Gemüsetöne

Curry, Chili und Zimt verpassen gerade im Herbst nicht nur unseren Mahlzeiten die nötige Würze, sondern auch unserer Garderobe. Dann werden sie nämlich immer wieder als Trendfarben gefeiert. Diesen Herbst behaupten sich jedoch andere kulinarische Farben: Die Herbstmäntel leuchten in bunten Obst- und Gemüsefarben. Werfen wir einen Blick auf die Laufstege: Einen dunklen Aubergineton zeigten beispielsweise Rag & Bone sowie Dorothee Schumacher bei ihren Herbstmantel-Varianten. Ein intensives Paprikagrün gab es dagegen bei Dior zu sehen. Passend zum Herbst entschieden sich Hermés und Dorothee Schumacher für ein tiefes Weinrot, das uns gleich an die reifen Früchtchen und einen leckeren Wein erinnert.

Außergewöhnliche Materialien und Schnitte

Eine gewisse Note an Auffälligkeit und Extravaganz peppt ein Outfit erst so richtig auf, weshalb sich auch solche Mantel-Modelle in der Herbstgarderobe wiederfinden. Donna Karan zeigte beispielsweise ein goldenes Modell, an dem feine, schimmernde Fäden herabhingen. Bei Roberto Cavalli gab es hingegen einen knöchellangen Herbstmantel zu sehen, der durch einen XL-Karo-Print auf der Außenseite sowie einen großflächigen Blumenprint auf der Innenseite zum absoluten Hingucker avancierte. Für eine leuchtend rote Variante aus glänzendem Lack entschied sich dagegen das Label Marc Cain. Sie sehen also: Mut zu Farbe und Extravaganz im Herbst!

Entdecken Sie in der Bildergalerie die schönsten Herbstmäntel vom Laufsteg und finden Sie Ihr neues Lieblingsstück.

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel