Mailand Fashion Week: Das sind die Beauty-Trends

am 20.09.2013 um 15:47 Uhr

Sammeln Sie noch einmal Kräfte, denn während sich New York und London bereits wieder schlafen gelegt haben, ist die Mailand Fashion Week hellwach. Hochkarätige Marken wie Cavalli, Fendi, Gucci und Alberta Ferretti geben sich an diesen Tagen die Ehre und machen die italienische Modewoche zum absoluten Top-Event. Neben modischen Trends gibt es auch aus dem Beauty-Case wieder eine ganze Menge zu berichten. Von Nude bis Plastic Fantastic-Looks haben wir für Sie die Details parat.

Ciao Bella, heißt es nicht ohne Grund auf der Mailand Fashion Week und präsentiert nicht nur die kommenden Textil-Trends für 2014, sondern auch fantastische Beauty-Looks.

Wir haben Kontakt

Ob man unter den Helm-Frisuren aus der Feder von Karl Lagerfeld für Fendi tatsächlich noch Empfang hat, sei dahingestellt. Jedoch steigt das Trend-Barometer bei diesem vom Zar kreierten Look um so einiges. “Lebe lieber ungewöhnlich”, heißt es so schön und so wurden sowohl Haare als auch Lippen auf die Trend-Farben der gezeigten Kreationen abgestimmt. Viel Schwarz und zarte Korall- und Orangetöne dominierten diesen extremen Beauty-Style, der mit den schwarzen Bubi-Pony Frisuren im Undone-Look zusätzlich unterstrichen wurde und für einen coolen Twist im Gesamtbild der Kollektion sorgte.

Beauty-Pur

Wer schon mal in Städten wie Mailand oder Rom zu Besuch war, dem wird mit Sicherheit nicht nur die Schönheit der italienischen Frauen aufgefallen sein, sondern auch die Tatsache, wie ungezwungen sich hier die Frauen untereinander Komplimente machen. Das Augenmerk liegt dabei vor allem auf einem makellosen und gepflegten Teint. Auf diesen setzte ebenfalls das Label Max Mara und kreierte passend zu den puristischen Catwalk-Styles auffällige Nude-Looks. Nude-Allover lautete hier die Devise und überzeugte mit konturierten Wangen, definierten Augenbrauen und einem einfachen Mittelscheitel. Weder Gloss noch Highlighter kamen hier zum Einsatz und zeigten ein Styling, dass ebenfalls bei Gucci und Prada erfolgreich umgesetzt wurde.

Einmal dick auftragen, bitte!

Während für die einen Designer natürliche Nude-Looks das absolute Nonplusultra in der kommenden Saison sind, schwören die üblichen Verdächtigen wie Roberto Cavalli und die Zwillingsbrüder Dean und Dan Caten von Dsquared auch weiterhin auf kreischende Looks. Von pechschwarz umrandeten Augen in Kombination mit zurück gegeltem Wet-Hair bei Just Cavalli, bis hin zur Malibu-Barbie bei Dsquared2, haben wir von diesen Designern auch nichts anderes erwartet. Ein leuchtender Bronze-Teint, viel Rouge, wallendes Haar und grell geschminkte Lippen. Das klingt nach Sommer!

Für die kommende Saison dürfen nicht nur die Designer mit den verschiedenen Make-up Looks spielen, tragen Sie den puristischen Nude-Trend tagsüber im Büro und setzen Sie zum After-Work auf Rouge und einen grellen Lippenstift. So müssen Sie sich nicht für einen Beauty-Look entscheiden.

Hautnahe Close-ups der Mailand Fashion Week Beauty-Trends finden Sie in unserer Fotoshow.

Kommentare