Trend Know-How: Die 5 schönsten Make-up-Looks im Sommer

am 03.05.2013 um 17:56 Uhr

Nicht umsonst feierte der Lippenstift in diesem Jahr sein 130-jähriges Bestehen, schließlich sorgen immer wieder neue Innovationen der Kosmetikbranche für eine noch größere Bandbreite an außergewöhnlichen Produkten und Trends. Von “pretty in pink” bis hin zur metallischen Lidschatten-Invasion ist von klassisch bis futuristisch in dieser Saison so gut wie alles erlaubt. Back to the future, aber bitte mit Stil und Know-How.

Lidschattenpinsel, Eyeliner und Beautyblender, zahlreiche Utensilien sollen den Umgang mit Make-up & Co. erleichtern und Ihnen einen professionellen Look verleihen. Wie man jedoch mit den richtigen Tricks die fünf schönsten Trends der Saison mit ein wenig Fingerspitzengefühl nachschminkt, erklären wir Ihnen, ohne mit der Wimper zu zucken.

Heart of Gold

Warme Bronzetöne, goldfarbener Lidschatten und ein softer Highlighter sind oftmals genau die richtigen Beauty-Essentials, um einen sommerlichen Beach-Look zu kreieren. Den gab es auch auf dem Laufsteg von Diane Von Furstenberg zu sehen. Das Schöne daran: Wer im Umgang mit Pinsel, Schwämmchen und Co. nicht ganz so versiert ist, der kann mit praktischen Creme-Lidschatten das Ganze problemlos mit den Fingern auftragen und jederzeit noch mal nachlegen.

Hey Nude!

Nude ist und bleibt der Dauertrend in jeder Saison und kommt vor allem denen entgegen, die es leid sind, jeden Morgen akkurat den Eyeliner aufzutragen. Doch nude ist nicht gleich nackt, denn die Kunst bei diesem Valentino-Look besteht darin, ungeschminkt auszusehen. Wählen Sie also statt einem flüssigen Make-up, lieber ein leichtes Puder und achten Sie beim Kauf ihres Lidschattens auf einen matten Farbton ohne jegliche Glitzerpartikel.

Pink Panther

„Pink on the lips of your lover“, sangen bereits Aerosmith im Jahr 1997 und auch in dieser Saison bleibt der leuchtende Farbton weiterhin aufregend. Als willkommene Abwechslung zum roten Klassiker setzte auch Dries Van Noten auf einen kontrastreichen Look, der vor allem dank des nudefarbenen Augen Make-ups zur Geltung kommt. Wer den ganzen Tag Freude an seinem Look haben möchte, der sollte unbedingt auf lang anhaltende Lippenstifte zurückgreifen und diesen nach dem Auftragen mit einer dünnen Schicht Puder mattieren und abschließend nochmals eine Schicht Farbe darüber setzen.

Space Invaders

Heavy Metal ist im Frühling/Sommer nicht nur auf den Fingernägeln wieder willkommen, auch auf den Augen darf es jetzt wieder dramatisch schimmern. Den silberfarbenen Eyeshadow à la Chanel sollte man am besten feucht auf das komplette Lid auftragen. Das sorgt nicht nur für mehr Glanz, es verstärkt zusätzlich den coolen Wet-Effekt. Wer es grungy mag, der kann das komplette Auge gerne dunkel umranden und sollte, um harte Konturen zu vermeiden, den Kajal am besten mit einem passenden Pinsel oder einem Q-Tip entlang verwischen.

Queen of the Night

Es wurde getuscht, gepinselt und geklebt bei der Fashion Show von Dior und dennoch verdient dieses gewagte Make-up einen Platz in den Top 5, schließlich brauchen auch Profis ab und zu mal wieder eine Herausforderung. Wer es sich also zutraut, die „techno butterflies“ von Make-up Artist Pat McGrath nachzumachen, der sollte sich neben handelsüblichen Strasssteinen aus dem Bastelladen unbedingt ausreichend Wimpernkleber besorgen. Noch einfacher geht es übrigens mit selbstklebenden Steinchen, oder wüssten Sie eine bessere Verwendung für ihre alten Strass-Handysticker?

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel