Herbst 2014

Herbst/Winter 2014: Die 5 schönsten Make-up-Trends zum Nachmachen

am 19.08.2014 um 17:19 Uhr

Die neue Saison hält nicht nur in Sachen Mode aufregende Trends parat, auch die kommenden Make-up-Looks schreien danach, sofort ausprobiert zu werden. Welche Beauty-Looks Sie in diesem Herbst/Winter unbedingt kennen sollten, das erfahren Sie hier und in unserer Bildergalerie.

Während der internationalen Fashion Weeks werden nicht nur die neuen Fashion-Trends vorgegeben, die Visagisten bestimmen in Absprache mit den Designern in dieser Zeit ebenfalls die Make-up-Looks, die in der kommenden Saison angesagt sein werden. Welche dabei ganz besonders auffielen, wie Sie die Beauty-Trends schon jetzt umsetzen können und damit perfekt für den Herbst vorbereitet sind, das verraten wir hier.

Trend1: Lila-Lider

Dass Lila Trend ist, wissen wir bereits seit der Wahl der Trend-Farbe 2014: „Radiant Orchid“. Ein satter Pink-Violett-Mix wurde vom Farbhersteller Pantone für diesen Titel ausgewählt und seitdem sieht man Violett in seinen schönsten Facetten. Die Visagisten interpretieren die neuen Lila-Töne dabei auf unterschiedlichste Art und Weise: Bei Marc Jacobs wird ein eher melancholischer, mystischer und dunkler Violett-Ton als Kajal rund um die Augenpartie eingesetzt, beim Label Kenzo kombiniert man einen leicht brombeerstichigen Lila-Ton zusammen mit warmen Erd-Nuancen und bei Rochas wird das Auge mit einem sanften Lidschatten in Flieder umrahmt.

Get the Look: Puh, Glück gehabt, für diesen Trend müssen Sie sich nicht erst mit jemandem ernsthaft anlegen, in der Hoffnung, Ihr Gegenüber verpasst Ihnen sogleich ein Veilchen. Denn den angesagten Lila-Look bekommen Sie auch viel einfacher: Probieren Sie zum Beispiel den Trend mit einem Kajal in zartem Flieder aus und betonen Sie mit einer schmale Linie die Augenpartie. Die Wimpern werden dazu in Dunkelbraun getuscht, denn das wirkt wesentlich weicher. Auf das bewegliche Augenlid können Sie jetzt einen sandfarbenen Lidschatten geben und die Lippen mit einem Roséton betonen.

Trend2: Nude steht uns gut!

Der Trend rund um den nahezu ungeschminkten Look, der eigentlich trotzdem jede Menge Zeit vor dem Spiegel erfordert, um jegliche Beweisspuren von Schmink-Utensilien zu vertuschen, hält sich bereits seit einigen Saisons. Jetzt ist er auf den Lippen angekommen und löst damit alle kräftigen Farben ab, die wir eigentlich für den Herbst erwartet hätten. Statt geballter Farb-Power wird es auf den Lippen also weitestgehend ruhig und sanft. Hautfarbene Lippenstifte, die fast unsichtbar die Mundpartie umhüllen, sind das, was Sie laut Designern wie Calvin Klein für den Herbst brauchen. Dazu werden die neuen, metallischen Lidschatten, aufregende oder ebenfalls nudefarbene Augen-Make-ups getragen.

Get the Look: Für die perfekten Nude-Lips müssen die Lippen vorab gepflegt und gepeelt werden, sodass diese ebenmäßig aussehen. Umranden und grundieren Sie die Lippen dann mit einem Concealer, der heller ist, als Ihr eigener Hautton. So wirken Die Lippen besonders voluminös. Geben Sie anschließend einen warmen Rosenholz-, eignet sich gut für brünette Damen, oder einen apricotstichigen Nude-Ton, schmeichelt eher Blondinen, auf die Lippen. Extra-Tipp: Die Lippenstift-Farbe sollte nie heller als der eigene Hautton gewählt werden, das könnte Sie nämlich schnell kränklich aussehen lassen.

Trend3: Twiggy ist zurück

Jahrelang wurde nach Wimperntuschen und Techniken gesucht, die eben jene verklumpten Wimpern, auch bekannt als Fliegenbeine, verhindern sollten und da werden 2014 voluminöse Wimpern à la Twiggy, dem It-Girl der 60er Jahre, auf einmal wieder modern, wer hätte das gedacht? Auf dem Laufsteg von Gucci war der aufregende Beauty-Look beinahe mehr im Gespräch, als eben die 60’s-inspirierten Outfits der Models. Die Wimpern wurden so kräftig getuscht, dass man diese wohl auch dann noch gesehen haben muss, wenn man nicht gerade in der Front Row Platz nehmen durfte. Unser Tipp: Wappnen Sie sich für diesen Herbst schon einmal besser mit einem Doppelpack Ihrer Lieblings-Wimperntusche, denn die werden Sie für diesen Trend benötigen.

Get the Look: „Dick auftragen“ lautet die Devise für die Twiggy-Wimpern. Tragen Sie die tiefschwarze Mascara in mehreren Schichten auf die Wimpern auf, sodass diese dicht und lang erscheinen. Nicht vergessen: Unbedingt den oberen und unteren Wimpernkranz tuschen. Haben Sie außerdem keine Angst davor, dass die Wimpern bei diesem Vorgang zusammenkleben könnten, denn das ist bei diesem Trend sogar ausdrücklich erwünscht. Mit Fake-Lashes kann natürlich etwas nachgeholfen werden und diese eignen sich besonders für eine lange Party-Nacht.

Entdecken Sie in unserer Bildergalerie diese und weitere Make-up-Trends für den Herbst/Winter 2014 und lassen Sie sich von unserer Auswahl inspirieren.

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel