Less is More! Kleiner Verzicht mit großer Wirkung

am 17.06.2013 um 09:43 Uhr

Es sind vor allem Stars wie Kim Kardashian, die mit ihren Schmink-Tricks und ausgefeilten Contouring-Methoden zu regelrechten Make-up-Mogulen aufgestiegen sind und mithilfe von geschickten Schattierungen & Co. ihr Gesicht modellieren. Dass man jedoch nicht immer so dick auftragen muss, zeigen Ihnen die Celebs in unserer Bildergalerie, denn weniger ist ab und an durchaus mehr.

Nude bedeutet nicht gleich nackt, und so müssen Sie auch mit einer Schicht weniger nicht auf Ihre üblichen Schminkutensilien verzichten. Wir verraten Ihnen wie.

Der kleine, aber feine Unterschied

Versuchen Sie es doch einmal mit einem Farbwechsel und greifen Sie nicht allzu tief in den Topf. Denn oftmals ist es der kleine, aber feine Unterschied, der einen Look entweder natürlich oder divenhaft aussehen lässt. Bestes Beispiel dafür ist Schauspielerin Jessica Biel. Die bildschöne Mrs. Timberlake hat Make-up-Mogeleien gar nicht nötig, denn sie ist von Natur aus mit einer schmalen Nase und vollen Lippen gesegnet und kann ihren bordeauxfarbenen Lippenstift getrost gegen ein nudefarbenes Gloss und ein zurückhaltendes Augen-Make-up in zarten Rosétönen eintauschen. Das wirkt edel und glamourös zugleich und gibt der schönen Jessica ein mädchenhaftes und sehr frisches Aussehen. Einfach himmlisch!

Germany’s Chamäleon

Topmodel Heidi Klum sieht stets blendend aus und wurde bereits oftmals komplett ohne Make-up abgelichtet. Doch die Wandelbarkeit der 39-Jährigen kennt keine Grenzen und so darf am Abend gerne mal etwas dicker aufgetragen werden. Dennoch gilt, dunkel geschminkte Augen verkleinern das Auge optisch, von daher setzen Sie besser auf softe Goldtöne und einen weichen braunen Kajal, für einen wachen, aber dennoch geschminkten Look.

Natural Women

Natural Beautys wie Milla Jovovich, Katie Holmes und Leighton Meester gehören zu den Stars, die eher selten auf ein kräftiges Make-up setzen. Umso befremdlicher wirkte Katie daher beim diesjährigen Met Ball mit dunkel schattierten Augen in kräftigen Bronzetönen. Auch Milla Jovovich ist mit einer soften Foundation und einem frischen Rouge in Pfirsichtönen besser bedient als mit schwarzen Smokey Eyes, die sie in Cannes präsentierte.

Gossip Girl Leighton Meester setzt auf dem roten Teppich gerne mal auf das Gesamt-Paket aus Lidschatten und viel Lipgloss, doch obwohl zahlreiche Visagisten ihr Handwerk durchaus verstehen, so sollte man sich stets für Augen ODER Lippen im Fokus entscheiden. Denn viele Make-up-Looks lassen die Trägerin schnell alt aussehen, und dabei wollen wir ab einem bestimmten Zeitpunkt doch eigentlich genau das Gegenteil.

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel