Trend 2014

Trend 2014: Mäntel und Jacken werden jetzt geschultert

am 06.03.2014 um 15:09 Uhr

Liebe Damen, es ist an der Zeit, die Ärmel Ihres Mantels links liegen zu lassen. Der Vollständigkeit halber auch rechts, denn im Jahre 2014 werden Mäntel, Blazer und Jacken nur noch lässig auf den Schultern drapiert. Wozu das gut sein soll, wie Sie diesen Effekt am besten erzielen und welche It-Pieces dafür geeignet sind, das verraten wir Ihnen heute hier und in unserer Fotoshow.

Es war der Trend auf den Straßen und den Laufstegen der großen Fashion Weeks in London, Mailand, New York und Paris: Fashion-Queens wie Poppy Delevingne, Paloma Faith oder sogar die Grand Dame des Mode-Business Anna Wintour legten ihre Jacken und Mäntel nur noch auf die Schultern und ließen die Ärmel mal Ärmel sein.

Die Mantel-Revolution

Drama Baby! Das wissen wir spätestens seit Bruce Darnell den Nachwuchsmodels in “Germany’s next Topmodel” das Laufen beigebracht hat. Und von diesem Tipp sollten Sie sich in Bezug auf den Mantel-Trend auch unbedingt inspirieren lassen. Denn wenn Sie Ihren Mantel, ohne in die Ärmel zu schlüpfen, auf den Schultern ruhen lassen, erzielen Sie eine außergewöhnliche Wirkung und bringen einen Hauch Glamour in Ihren Alltag. Der Effekt, der erzielt wird, ähnelt nämlich in gewisser Weise dem eines Capes oder gar eines Umhangs. Sie vermitteln also umgehend Stärke, Selbstbewusstsein und Extravaganz. Dazu trägt vor allem die dramatische Silhouette bei, die durch das Auflegen des Mantels kreiert wird. Fast schon königlich.

Die Trage-Kunst der geplanten Zufälligkeit

Mal eben vom Auto zum Café, in dem man bereits sehnsüchtig auf Sie wartet, in der Mittagspause zum Lunch mit den Kollegen oder am Abend von Bar zu Bar – und immer wieder das leidige An- und Ausziehen von Mantel, Jacke und Co. Die romantische Idee, des um die Schultern gelegten Jacketts beim Date mit dem Traummann, machen Sie sich jetzt ganz emanzipatorisch zu eigen. Das heißt: Verbinden Sie das Angenehme mit dem Nützlichen und legen Sie den Mantel oder die Jacke lediglich wärmend über die Schultern. Das reicht aus, um sicher von A nach B zu kommen und gleichzeitig sind Ihnen anerkennende Blicke garantiert.
Trend-Vorteil: Selbst lässige Freizeit-Looks aus Sneaker und Jeans oder Leggings werden mit einem dramatisch über die Schultern geworfenen Mantel oder einer Jacke zum Fashion-Highlight beim Gang in den Supermarkt.

Die beste Mantel-Wahl

Vor allem, wenn die Temperaturen wieder etwas milder werden, ist diese Art und Weise, den Mantel zur Schau zu tragen, eine ideale Alternative, Ihr Lieblings-Stück noch ein wenig länger auszuführen. Allerdings eignen sich nicht alle Mäntel für diese Trageweise. Den besten Effekt erzielen Sie mit puristischen Mänteln à la Jil Sander oder Stella McCartney – ohne Taillierung oder Gürtel, gerade geschnitten und nicht länger als bis zum Knie. Gerade im Frühjahr gibt es allerdings auch leichtere Mäntel, die sich für diesen Trend hervorragend eignen und durch aufregende Muster oder Metallic-Nuancen bestechen. Falls Sie es Anna Wintour gleichmachen wollen und Ihren Mantel sowieso nicht mehr sehen können, erzielen Sie einen ähnlichen Effekt am besten mit edlen Bouclé-Jacken. Aber auch ein Blazer kann Ihrem Look über die Schultern drapiert eine Prise Drama verleihen, wenn es nach einem wichtigen Meeting noch zum Absacker mit den Geschäftspartnern geht.

Sie wollen jetzt auch mehr Drama in Ihrem Leben? Dann werfen Sie einen Blick in unsere Fotoshow und entdecken Sie die schönsten Trends, den Mantel über die Schulter gelegt zu tragen sowie geeignete Pieces zum Nachstylen.

Kommentare