Das Mantel-Dilemma: Sportlicher Parka, stylischer Coat oder klassischer Mantel?

am 08.10.2013 um 18:59 Uhr

Langsam aber sicher werden sie kälter, die Tage, die uns nicht nur immer näher ans Weihnachtsfest bringen, sondern auch an die quälende Beantwortung folgender Fragen: Welcher Mantel wird diesen Winter der treue und schützende Begleiter, der nicht nur vor Erfrierungen bewahrt, sondern dazu auch noch das Outfit komplettiert und gleichzeitig individuelles Fashion-Statement ist? Darf der Fashion-Winter eher lässig, verspielt oder elegant werden? Die Auswahl ist für alle Varianten groß und damit Ihnen die Wahl noch ein wenig schwerer fällt, haben wir heute für Sie die exklusivsten Modelle, die es in unseren Einkaufswagen geschafft hätten.

Parka, Coat oder klassischer Mantel? Lang oder kurz? Farbig, gemustert oder doch lieber etwas gedeckter? Der Trend ist der, dass es keinen gibt, und das ruft Ihren ganz persönlichen Geschmack auf den Plan. Doch unter Umständen haben Sie ja schon den einen oder anderen Klassiker in Ihrem Kleiderschrank. Wie wäre es also diesen Winter einmal mit ein wenig Experimentierfreude?

Der Parka: Sportliche Eleganz

Über die Grundvoraussetzung des Wintermantels, nämlich die, dass er Sie warmzuhalten hat, brauchen wir nicht weiter diskutieren. Aber unter Umständen benötigen Sie einen Mantel, der gerade im Alltag etwas praktischer ist – wenn es zum Beispiel mal auf einen Spaziergang, in den Supermarkt oder auf den Spielplatz mit den Kindern geht. Dann sind die Parka von Burberry oder Woolrich genau die richtige Lösung, passen sie nicht nur hervorragend zu Jeans-Looks, sondern bestechen auch durch stylische Fellapplikationen am Kragen oder an der Kapuze.

Der Coat: Ohne Taille, ohne Gurt

Der Coat verzückt uns dieses Jahr mit geraden Schnitten und fällt locker ohne Taillierung an Ihrem Körper herunter. Er variiert nicht nur in seiner Länge, von knapp den Po bedeckend bis hin zu knielang, sondern vor allem auch in seiner Farbe: vom klassischen Schwarz in einem angenehmen Woll-Baumwollmix bei Vanessa Bruno über Burberry-typisch camelfarben bis hin zu zarten Bonbonfarben bei Emilio Pucci oder einer bunten Patchworkkreation aus Fell bei Steffen Schraut.

Der Mantel: Dramatischer Auftritt

Merken Sie sich Michael Kors, Etro und Roksanda Ilincic – Designer und Labels, die diesen Winter mit knöchellangen Mänteln erfreuen, die Sie in eine geheimnisvolle und leicht mystische Gestalt verwandeln. Eine Extra Prise Ladylike-Feeling natürlich gratis dazu! Mit langen Mänteln werden kalte Wintertage zu etwas ganz Besonderem – zumindest im Hinblick auf Ihr Styling. Unser Favorit: das rosafarbene It-Piece von Roksanda Ilincic aus einem wunderschönen Wolle-Mohair-Mix.

Die Farbschlacht: Von Rosa bis Royalblau

Mit Roksanda Ilincic wären wir auch schon bei dem Thema der aktuellen Mantel-Saison: Farbe bekennen! Klassiker wie camel, grau und schwarz sowie karierte oder rote Varianten sind zwar immer noch up-to-date, aber zum Hingucker im grau/weißen Winter-Einheitsbrei werden Sie erst mit Mut zur Farbexplosion: Ob in Grellgelb bei Veronique Branquinho, einem leuchtenden Orange bei Michael Kors oder einem wildem Fuchsia bei Moschino Cheap & Chic – Sie müssen sich nur trauen!

Diese und andere Mantel-Inspirationen finden Sie in unserer Bildergalerie.

Kommentare