Marlene, Marlene hat so schöne Beene: Die Rückkehr der Marlene-Hose

am 21.10.2013 um 17:55 Uhr

„Über die Mode von gestern lächelt man, aber für die Mode von vorgestern begeistern wir uns, wenn sie die Mode von morgen zu werden verspricht.“ Wie Recht Marlene Dietrich mit diesen Worten hatte – und wie Recht sie damit hatte, Anfang der 30er Jahre in Herrenkleidung zu schlüpfen und fortan – natürlich nicht ohne viel Kritik und Häme – die Hose für die Frau salonfähig zu machen. Denn was wäre unsere Garderobe heute ohne die klassisch schöne Marlene-Hose, die uns gerade dieses Jahr wieder besonders zu begeistern vermag. Sehen Sie selbst.

Die Marlene-Hose – ein Trend von vorgestern, der sich gerne heute, morgen und übermorgen an Frauenbeinen zeigen darf. Schließlich kann frau mit kaum einem anderen Kleidungsstück maskuline Stärke und feminine Eleganz gleichzeitig ausdrücken.

Schöne Beene wie Marlene

Ja, auch dafür war die zauberhafte Dietrich bekannt: für ihre langen und wunderschönen Beine. Beine, die nicht nur in Röcken oder Kleidern ihre volle Schönheit offenbarten, sondern auch in den nach ihr benannten, gerade geschnittenen, weiten Hosen. Bodenlang, auf der Taille sitzend, zu möglichst hohen und einzigartigen Schuhen wird die Marlene-Hose getragen, denn auch das wusste die Dietrich: „Schuhe sind wichtiger als Kleider.“ Je länger die Hose, desto höher die Schuhe, die auch dann nur zu erahnen sein sollten. So werden die Beine optisch gestreckt, erscheinen fast endlos lang und Sie nehmen ganz automatisch eine grazile und erhabene Haltung ein.

Marlene-Hose reloaded

Herzlich willkommen in der Saison 2013/2014, geliebte Marlene-Hose. Gesehen auf den Fashion-Week-Laufstegen von Guy Laroche, Max Mara, Armani Privé, Haider Ackermann und Elie Saab oder an berühmten Fashionistas wie Olivia Palermo oder Milla Jovovich, sind wir wieder einmal fasziniert von der unverwechselbaren Eleganz dieses Klassikers. In ein neues Licht gesetzt durch wechselnde Farben wie Rosé, Flieder oder Lila und neu interpretiert in Schwarz, Camel oder Weiß. Immer in Kombination zu taillierten Blusen in möglichst gleicher Farbe, Silhouetten umschmeichelnd, mit knöchellangen Mänteln oder leger verpackt durch knielange Strickoberteile. Die Marlene-Hose zeigt sich diese Saison wandlungsfähiger denn je.

Get the Marlene-Look

Auf der Suche nach den schönsten Stücken für Ihren Kleiderschrank treffen wir auf eine wunderschön herbstliche Variante von Chloé, die nicht nur durch ihren warmen Rostton fasziniert, sondern auch durch die leicht gekürzte Länge. Knöchel umspielend passt diese Marlene-Hose mit eleganter Bügelfalte am besten zu hohen Ankle-Boots mit Blockabsatz und einem T-Shirt-Oberteil mit Bubikragen. Aufregender, eleganter und verführerischer wird es mit der Marlene-Hose von Rochas. Ganz in Schwarz, aber dafür über und über mit leicht glänzenden Polka-Dots versehen – in Kombination zu einem schwarzen Body und einem passenden Blazer der perfekte Abend-Look.

Haben wir sie vom vergangenen Trend von morgen überzeugt? Mehr Marlene-Hosen-Looks und Inspirationen vom Laufsteg finden Sie wie immer in unserer Bildergalerie.

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel