Beauty Test

desired.de testet: Die 20 besten Mascaras

am 30.04.2015 um 19:02 Uhr

Sie ist die Königin der täglichen Make-up-Routine. Ohne sie fühlen wir uns nackt und ‚oben ohne‘, mit ihr ist unser Augenaufschlag intensiv und unschlagbar. Kein Wunder also, dass die Suche nach der ‚perfekten Mascara‘ für viele von uns zu einer Art Langzeitprojekt ohne absehbares Ende avanciert ist: Schließlich ist es ja auch ganz und gar nicht so leicht, die ‚Eine oder Keine‘ zu finden! Was erwartet man überhaupt von der ‚perfekten‘ Wimperntusche? Länge oder Volumen? Drama oder Minimalismus? Definition oder Exzentrik? Wir von der desired.de-Redaktion haben uns diesen drängenden Fragen gestellt und in unserem großen Beauty-Test 20 luxuriöse Mascaras in einem Zeitraum von zwei Wochen auf Herz und Nieren getestet. Ob für uns das Märchen von der perfekten Wimperntusche in Erfüllung gegangen ist und wie sich die einzelnen Produkte im Test geschlagen haben, erfahren Sie hier und in unserer Bildergalerie.

Dass es die ‚Eine für Alle‘ nicht geben kann, ist aber auch kein Geheimnis: Schließlich sind wir alle von Kopf bis Fuß so wunderbar unterschiedlich, und dies schließt natürlich auch unsere Wimpernkränze mit ein. Die einen haben feine, lange Wimpern, die anderen kurze, dichte Härchen und manche Ladies sind sogar mit wahrhaft unverschämten Klimper-Wimpern gesegnet. So wie sich unsere feinen Augenhärchen unterscheiden, gehen auch unsere Bedürfnisse auseinander: Während die Business-Lady eine akkurate Definition und deutliche Verlängerung bevorzugt, sehnen sich die Femme Fatales unter uns nach Drama und Supersize. Wie soll man es auch allen recht machen? Wir helfen Ihnen mit unserem großen Mascara-Test und geben Ihnen die knallharten Fakten: Was kann die Tusche und wie ist das Ergebnis? Lassen Sie sich von uns auf Ihrer Suche nach der ‚Einen‘ unter die Arme greifen:

1. Mehr ist mehr: Die Volumen-Booster mit Falsche-Wimpern-Effekt

Die Kandidaten:

Laura Mercier Faux Lash Mascara Intense Exaggeration
Yves Saint Laurent Mascara Volume Effet Faux Cils
Estée Lauder Sumptuous Extreme Waterproof
Mac False Lashes Extreme Black
Clinique High Impact Mascara

Auf den ersten Blick:

Filigrane Fasern mit vergleichsweise großen Bürsten, die alle Wimpern erfassen. Geben viel Mascara ab und glänzen alle in tiefem, samtigem Schwarz.

Das können Sie:

Die Volumenprofis verdichten, sorgen für einen vollen, aufgefächerten Augenaufschlag und überzeugen mit einem auffälligen ‚Falsche Wimpern‘-Effekt. Hier darf es ruhig auch mal wild zugehen oder mehrmals geschichtet werden, um die maximale Intensität zu erreichen.

Die Kampf-Ansage der Volumenbooster? Ein extravaganter Wawawum-Wimpernkranz! Was man für den verführerischen Extrem-Look in Kauf nehmen muss? Fliegenbeinchen können sich hier und da bilden, können aber auch durchaus Teil des Looks sein.

Das Fazit:

Unsere fünf Volumen-Meister eignen sich hervorragend für das extravagante Abend-Make-up mit intensiv verführerischem Augenaufschlag. Vor allem für Ladies, die es gerne sehr schwarz, satt und auch mal ‚patzig‘ und ‚rough‘ mögen, eine gute Wahl. Für alle Ladies die einen natürlichen Nude-Look suchen: Ihr seid hier definitiv fehl am Platz.

2. Aufschlag in HD: Höchste Definition für Länge und Schwung

Die Kandidaten:

Giorgio Armani Black Ecstasy
Chanel Volume of Chanel
Bobbi Brown Lash Glamour Extreme Lengthening Mascara
Benefit They’re real!

Auf den ersten Blick:

Dünne Silikonbürste mit vielen, kleinen Borsten, die meist senkrecht nach Oben zeigen. Geben nicht zu viel Wimperntusche ab und lassen sich deshalb gut zwei bis drei Mal schichten.

Das können Sie:

Hier liegt der Fokus auf der optimalen Trennung, Definition und Verlängerung. Dank der feinen Silikonbürste wird das exakte Abtrennen auch der kleinsten Wimpern möglich, ganz ohne Verkleben, Klümpchen oder Fliegenbeine. Ein Augenaufschlag in High Definition!

Die Kampfansage der HD-Kandidaten? Auch aus den kürzesten Wimpern die optimale Verlängerung herauszuholen und den Wimpernkranz nebenbei noch mit ein wenig Schwung zu versorgen.

Das Fazit:

Unsere vier Definitionskünstler sind eine sichere Wahl sowohl für das Tages- als auch das Abend-Make-up und optimieren den Augenaufschlag, ohne zu verkleben. Für alle Damen, die es lieber fein säuberlich getrennt als dramatisch verklebt mögen, eine optimale Lösung. Allerdings sollte, da das Bürstchen nicht unbedingt für Volumen sorgt, von Natur aus eine ausreichende Wimpernfülle vorhanden sein. Haben Sie sehr feine, wenige Naturwimpern, könnte es zu unschönen Fliegenbeinen kommen.

3. Drama Baby: Die sinnlichen Kurvenwunder

Die Kandidaten:

Maria Galland Paris 522 Mascara Super Extension
Benefit Roller Lash
Dior Iconic Overcurl
Smashbox Full Exposure Mascara

Auf den ersten Blick:

Die Kurvenwunder haben entweder ein geschwungenes Kunsthaar-Bürstchen oder ein biegsames Kunststoff-Bürstchen mit zahlreichen Häkchen für den Lift & Curl-Effekt. Geben moderat viel Tusche ab und lassen sich schön layern.

Das können Sie:

Hier steht der absolute Push-Up-Effekt im Vordergrund: Die Kurvenwunder sorgen für optimalen Schwung und die formstarke Wimpern-Welle. Der Wimpernkranz ist nach dem Auftragen deutlich geliftet, die Härchen geschwungen, verdichtet und tiefschwarz. Die Kampfansage der Curling-Stars? Wenn es einen Push-up-BH gibt, kann es ja wohl auch eine Push-up-Mascara geben!

Das Fazit:

Unsere vier Kurvenwunder wirken tatsächlich ein wenig wie ein Lockenstab für die Wimpern und öffnen so das Auge optisch. Vor allem für Frauen, die zwar dichte, aber kurze Wimpern, oder lange und gerade Wimpern haben, vielleicht die Mascara-Offenbarung. Denn gerade an dichten, kurzen Wimpern kann die geschwungene Bürste ihr ganzes Können ausspielen.

4. Die Allrounder: Länger, dichter, schwungvoller

Die Kandidaten:

Lancôme Hypnôse Star
Tom Ford Extreme Mascara
Giorgio Armani Eyes to kill Classico
Urban Decay Perversion Mascara mit dem Subversion Lash Primer

Auf den ersten Blick:

Große Bürsten mit oftmals länglichen, ins dreieckige tendierenden Formen. Vorne sind die Borsten folglich kürzer und werden graduell immer länger. Geben großzügig Tusche ab, daher sollte man beim Layern den einzelnen Schichten genügend Zeit zum Trocknen geben.

Das können Sie:

Diese vier Allrounder wollen es wissen und lassen sich nicht so einfach mit nur einer einzigen Paradedisziplin abspeisen: Länge, Definition, Volumen und Schwung? Wieso nicht alles, und zwar gleichzeitig? Ob das nun größenwahnsinnig oder großartig ist, das muss jede Lady für sich selbst entscheiden. In jedem Fall sorgen die vier Grenzgänger für ordentlich Drama und Action am Wimpernkranz, verdichten, verlängern und definieren, was das Zeug hält.

Das Fazit:

Die ambitionierte Kampfansage der vier Allrounder – Wir können alles! – setzt natürlich ein kleines, nicht ganz so unwichtiges Detail voraus: Die Naturwimper muss relativ fest und dicht sein, damit sie all diese Ambitionen auch mitmacht, ohne vorher den Geist aufzugeben und sich hilflos zu verkleben. Wer diese Voraussetzung mitbringt, kann sich glücklich schätzen und zugreifen: Warum sich festlegen, wenn man auch alles haben kann?

5. Der neue Minimalismus: Natürlichkeit ist Mehr

Die Kandidaten:

Laura Mercier Long Lash Mascara
Clarins Be Long Mascara
Clinique High Impact Curling Mascara

Auf den ersten Blick:

Unscheinbare Bürste in ovaler Form mit relativ kurzen Borsten. Gibt eher wenig Tusche ab und gleitet natürlich durch den Wimpernkranz, ohne zu verkleben.

Das können Sie:

Unsere drei Minimalisten konzentrieren sich auf das Wesentliche: Den natürlichen Schwung zu optimieren und eben das zu betonen, was uns Mutter Natur geschenkt hat. Die feinen Texturen legen sich leicht um jedes, einzelne Härchen und sorgen so für ein natürliches Volumen und eine akkurate, definierte Verlängerung. Kampfansage? Fehlanzeige! Diese drei Kandidaten sind gar nicht auf den übersinnlichen Wow-Augenaufschlag aus, sondern wollen einen eleganten, tagestauglichen Wimpernkranz definieren.

Das Fazit:

Die Minimalisten liegen absolut im Trend: Nude-Look und Natürlichkeit sind mittlerweile etabliert und werden von immer mehr Frauen auch im Arbeitsalltag favorisiert. Wer also den ‚patzigen‘, exzentrischen Extrem-Look gar nicht, oder nur abends mag, der kann sich getrost an unseren drei Minimalisten orientieren. Garantiert ohne verkleben – versprochen!

Und nun reden wir Tacheles: Keine Photoshop-Retusche, kein Schummeln, sondern ein knallhartes Bild: Entdecken Sie die Testbilder aller 20 Mascaras nun hier in unserer Bildergalerie.

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel