Top 10

Die zehn schönsten Frisuren der Mercedes-Benz Fashion Week New York

am 11.02.2014 um 18:39 Uhr

Die Kollektion steht, das Make-up ist gemacht, doch wie sieht es eigentlich mit den Frisuren aus? Die New Yorker Fashion Week hat bereits seit fast einer Woche Hochkonjunktur und schickt im Stundentakt zahlreiche Models in den neuesten Designer-Kreationen über den Laufsteg. Visagisten und Hair-Stylisten kümmern sich dabei um die neuesten Make-up- und Frisuren-Trends. Wir haben hier unsere Top 5 und weitere Frisuren-Inspirationen in unserer Fotoshow für Sie im Überblick.

Mittelscheitel soweit das Auge reicht und aufwendige Extensions. Die Mercedes-Benz Fashion Week New York trumpft von schlicht bis außergewöhnlich wieder einmal mit phänomenalen Haar-Stylings auf.

Ab durch die Mitte

Der Mittelscheitel ist wahrlich keine Neuheit mehr auf den Catwalks der Modenschauen und dennoch kann man diesem Klassiker durchaus immer wieder etwas abgewinnen. Schließlich zieht sich auch ein akkurater Scheitel nicht von allein. Auf dem Laufsteg von Rebecca Taylor harmonierten mädchenhaftes Make-up und kirschrote Lippen zu einem jugendlichen Haar-Styling, das abermals seine Vielseitigkeit unter Beweis stellt. Denn den Sleek Look von Scheitel bis in die Haarspitzen können Sie mit Hilfe eines Glätteisens und eines Stielkamms sowohl zu lässigen Jeans als auch einer edlen Seidenbluse tragen. Unser Allrounder Nummer 1!

The Last Samurai

Etwas mehr Fingerspitzengefühl erfordert der Haar-Look auf dem Laufsteg von Katya Zol. Hier wurden gleich zwei Styling-Trends in einem Look vereint: Der Mittelscheitel und die Flechtfrisur. Was erst von hinten sichtbar wird, der gegelte Scheitel endete hier in einem tiefen Pferdeschwanz, dessen Längen zu einem geflochtenen Zopf gelegt wurden. Statt eines Zopfgummis setzten die Haar-Künstler auf robuste Lederbänder und versteckten so geschickt die Übergänge zwischen Echthaar und Extensions. Ein strenger, aber dennoch starker Haar-Look für waschechte Powerfrauen, die sich auch einmal wie junge Samurai-Kriegerinnen fühlen wollen.

Das Farbenspiel des Windes

Strenge Zöpfe gab es ebenfalls bei Hervé Léger zu sehen. Mit reichlich Gel wurde hier kein einziges Haar auf den Vorderköpfen der Models ausgelassen und zu einem hohen Pferdeschwanz am Hinterkopf gebunden. Gebrochen wurde der Haar-Look des Luxus-Labels mit dem Einsatz von einzelnen farbigen Strähnen im leuchtenden Türkis. Versteckt im Pferdeschwanz und gespickt mit einem breiten Farbstreifen im Nacken, ist dieser Look mit Sicherheit nicht nur etwas für den Herbst und landet bereits für den Frühling/Sommer auf Platz 3 unserer To-do-Liste.

Kurz und Gut

Viel Styling bedarf es bei unserer Nummer 4 eigentlich nicht, jedoch müssten Sie dafür ein wenig Mut aufbringen. Der Pony-Trend ist wieder in aller Munde und überzeugte uns sowohl in der fransigen Variante bei Carmen Marc Valvo als auch in präziser Optik bei DKNY und Custo Barcelona. Gut gestutzt dürfen Sie daher schon jetzt den kommenden Temperaturen begegnen, sofern Sie den coolen Kurz-Pony tatsächlich in Betracht ziehen. Die Models auf dem Laufsteg des spanischen Labels punkteten vor allem mit der platinblonden Mittelscheitel-Variante und geraden Haarspitzen. Ziemlich cool und absolut den einschneidenden Schnitt wert, wie wir finden.

Plötzlich Prinzessin

Buchstäblich gekrönt auf dem fünften Platz unserer Top Haar-Looks finden sich die eleganten Styling-Kreationen von Carolina Herrera ein. Leider sind die opulenten Dutts nicht etwas für jeden Tag, jedoch machen sie eine ganze Menge her. Platziert in der Mitte des Kopfes und mit dem Einsatz von gedrehten Haar-Extensions wurden hier große High Buns mit Prinzessinnen-Potential geschaffen. Ein edles Haar-Styling, das nicht besser zu den Abendroben aus dem Design von Carolina Herrera hätte passen können. Falls Sie sich auch an dem enormen Dutt probieren möchten, dann verwenden Sie für den Anfang doch einfach ein Dutt-Kissen, über das Sie Ihre Haare stülpen und drehen Sie die herausguckenden langen Enden im Herrera-Stil ein, bevor Sie diese feststecken.

Sie wollen die anderen Trend-Looks ebenfalls nicht verpassen? Dann klicken Sie sich durch unsere zehn schönsten Frisuren der Mercedes-Benz Fashion Week New York in unserer Bildergalerie.

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel