Charity

Michael Kors: Kate Hudson ist das Gesicht der “Watch Hunger Stop”-Kampagne

am 23.07.2015 um 16:35 Uhr

Hollywood-Schauspielerin Kate Hudson ist das neue Gesicht der „Watch Hunger Stop“-Kampagne von US-Designer Michael Kors. Für den guten Zweck haben sich die beiden Stars zusammengetan und eine exklusive Uhren-Kollektion entworfen, deren Teil-Erlöse die weltweite Hungersnot angehen sollen. Erfahren Sie hier und in der Bildergalerie mehr zu der Kampagne und der spannenden Hintergrund-Story.

Kate Hudson, die aus Komödien wie „Liebe auf Umwegen“, „Ein Schatz zum Verlieben“ oder „Bride Wars – beste Feindinnen“ bekannt ist, hat sich jüngst mit ihrem langjährigen Freund und Designer Michael Kors zusammengetan und ist die Botschafterin seiner Charity-Aktion. Damit tritt die Golden-Globe-Gewinnerin in die Fußstapfen ihrer berühmten Vorgängerinnen wie Oscar-Preisträgerin Halle Berry oder „Victoria’s Secret“-Engel Candice Swanepoel, die in der Vergangenheit die Aufmerksamkeit auf das Projekt „Watch Hunger Stop“ lenkten.

Was verbirgt sich hinter „Watch Hunger Stop“?

Seit vielen Jahren engagiert sich Designer Michael Kors und ruft mit seiner „Watch Hunger Stop“-Kampagne seit 2013 gegen die Hungersnot in vielen Ländern auf. Damit will er auf die Missstände aufmerksam machen und schließt sich dabei an das „World Food Programme“ (WFP) an, das Mahlzeiten an hungernde Kinder verteilt. Bereits über zehn Millionen US-Dollar konnten durch Spenden und Erlöse der Kollektion über die rund zwei Jahre gesammelt werden. Viele Prominente unterstützen den Designer bei seiner wohltätigen Aktion. In diesem Jahr macht sich Kate Hudson stark für die Kampagne und ist die neue Botschafterin. Schon zuvor unterstützte sie viele Organisationen.

Kate Hudson will den Hunger auf der Welt beenden

Kate Hudson sagt in der offiziellen Pressemitteilung: „Ich bin sehr stolz darauf, mit Michael Kors diesen Einsatz zu zeigen, um den Hunger dieser Welt zu beenden. Als Mutter ist für mich nichts wichtiger, als die Gesundheit und Bildung von Kindern zu verbessern. Das ‘School Meals Program’ von WFP macht genau das. Aus diesem Grund bin ich glücklich, ein Teil davon zu sein, weil ich glaube, dass unsere Arbeit den Unterscheid machen kann.”

Im Oktober 2015 startet das Projekt offiziell. Dann sollen zwei limitierte Versionen der klassischen „Bradshaw“-Armbanduhr auf den Markt kommen, die unter dem Namen „Bradshaw 100“ geführt wird. Pro verkaufter Uhr, die im Durchschnitt 230 Euro kostet, spendet der Designer 20 Euro an das „World Food Programme“ der USA. Damit kann die Organisation ungefähr 100 Kinder in den bedürftigen Regionen Afrikas, Südamerikas oder Asiens mit einer Mahlzeit versorgen. Die Uhren werden weltweit in den Michael-Kors-Stores erhältlich sein.

Entdecken Sie in der Bildergalerie die Charity-Kampagne „Watch Hunger Stop“ von Michael Kors und Kate Hudson .

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel