Interview

Important Secrets: Michael Michalsky über die StyleNite 2014

am 09.07.2014 um 11:52 Uhr

Es ist kein Geheimnis, dass die StyleNite des Designers Michael Michalsky das Fashion-Highlight schlechthin ist, wenn alle halbe Jahre in Berlin der rote Teppich für die Fashion Week ausgerollt wird. Umso geheimnisvoller ist allerdings das, was die Besucher dort erwartet. Das ist diesen Sommer natürlich nicht anders. Ein gut gehütetes Geheimnis, welches durch das Motto der diesjährigen StyleNite, das auch gleichzeitig jenes der Kollektion ist, nur noch spannender erscheint: Important Secrets. Erfahren Sie hier und in der Fotoshow, was Designer Michael Michalsky sich dabei gedacht hat und welche Geheimnisse an diesem Abend noch gelüftet werden.

Die Michalsky StyleNite hat mit einer normalen Fashion Show nur noch wenig zu tun. Das liegt vor allem daran, dass diese nicht nur im Berliner Tempodrom vor einem riesigen Publikum gezeigt wird, sondern auch an der einzigartigen Atmosphäre: Ein aufwendiges Bühnenbild mit einem niemals einfach nur gerade verlaufenden Runway, internationale und nationale Live-Acts und die Unterteilung in Herren- und Damenkollektion, ganz zu schweigen von der legendären Aftershow-Party.

Die Hauptdarsteller des Abends

Neben Michael Michalsky und seiner heiß ersehnten Kollektion für Frühjahr/Sommer 2015, stehen am Abend der StyleNite jedoch auch noch andere im Mittelpunkt des Geschehens. Allen voran dieses Mal Esther Perbandt: Die Berliner Designerin fasziniert Modebegeisterte mit ihren androgynen und ausgefallenen Entwürfen, die sowohl Frauen als auch Männer kleiden. Selbstbewusstsein steht im Vordergrund einer jeden Kollektion. Ein Selbstbewusstsein, das sich wohl auch auf der StyleNite zeigen wird, denn dieses Jahr hat sich Michael Michalsky wieder dazu entschieden, mit Esther Perbandt als  Gastdesignerin zu arbeiten. Und auch Musik soll dabei eine große Rolle spielen. Wie Esther Perbandt das verbinden wird, bleibt allerdings vorerst ein Geheimnis.
Kein Geheimnis sind allerdings die weiteren Music Acts des Abends: Keine Geringere als Rita Ora wird vor Ort sein und die Fashion-Fans mit neuen Hits aus ihrem im Herbst erscheinenden Album anheizen. Aber auch die Band Ballet School wird sicher eine Handvoll neue Fans gewinnen, wenn sie die diesjährige StyleNite eröffnet.

Was Michael Michalsky im desired.de-Interview noch über seine StyleNite und die Gedanken dahinter verriet, das erfahren Sie jetzt:

„Important Secrets“ lautet das Motto der diesjährigen Michalsky StyleNite. Heißt das, wir dürfen uns auf eine mystische Show mit vielen versteckten Highlights freuen?

„Nein. Das heißt, Sie dürfen sich über tolle Mode freuen, die mit dem Thema spielt und den Träger im rauen Alltag schützt.“

Sie richten dieses Motto an die Privatsphäre eines jeden Menschen – im Zeitalter der Digitalisierung ein schwieriges Thema. Wie wichtig ist die Privatsphäre eines jeden Ihrer Meinung nach und was denken Sie, wie schwer es ist, diese im Jahr 2014 aufrechtzuerhalten?

„Ich finde, Privatsphäre ist sehr, sehr wichtig und sollte nicht flächendeckend von Staaten und Geheimdiensten ausspioniert werden. Deshalb habe ich dieses Thema gewählt. Denn ich bin sauer, dass unsere Politiker nichts zum Schutz unserer Privatsphäre tun.“

Ohne Social Media kann man als Unternehmen in der heutigen Zeit kaum noch überleben. Wie wichtig sind die sozialen Plattformen für Sie und wo sehen Sie die Grenzüberschreitung zur Privatsphäre?

„Social Networks sind nicht privat. Das ist öffentlich. Meine Privatsphäre ist immer dann verletzt, wenn jemand Unterhaltungen abhört oder speichert, die nicht öffentlich sind. Zum Beispiel meine E-Mails mitliest oder meine Telefonate abhört. Und genau das passiert.“

Wie haben Sie diese Ansicht in Ihren Entwürfen für Frühjahr/Sommer 2015 zur Geltung gebracht? Was macht die neue Kollektion aus?

„Ich habe verschiedene Prints entwickelt, die mit der Metapher von Schutz und Sicherheit spielen. Die neue Kollektion sagt, dass Mode auch Schutz bedeuten kann. Nicht nur vor Wind und Wetter, sondern auch Schutz der Persönlichkeit des Trägers.“

Im Januar 2014 präsentierten Sie Ihre neuste Kollektion bei der StyleNite allein. Für die Show im Juli 2014 entschieden Sie sich jedoch erneut für eine Gastdesignerin.

„Ich hatte früher schon Gastlabels auf der StyleNite. Zum Beispiel Kaviar Gauche. Es gibt immer wieder Anfragen von anderen Labels, auf der StyleNite zu zeigen. Und wenn das Label zum Thema des Abends passt, dann kann ich mir das auch vorstellen.“

Und warum Esther Perbandt?

„Esther macht eine wunderbare, avantgardistische Mode mit hohem Anspruch. Sie verbindet ihren künstlerischen Ansatz mit tollen Modeentwürfen. Nachdem ich ihre Show im Januar in der Volksbühne gesehen hatte, dachte ich, das würde auch zur StyleNite passen. So kamen wir zusammen und ich freue mich sehr darüber.“

Auch wir freuen uns schon sehr. desired.de ist für Sie am Freitag, den 11. Juli live vor Ort und wird alle Geheimnisse genau unter die Lupe nehmen. In unserer Fotoshow können Sie jedoch schon einmal ein paar Einblicke in die Michalsky StyleNite gewinnen.

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel