Mission Missoni: Mit der richtigen Masche zum Erfolg!

am 04.05.2013 um 11:46 Uhr

Das italienische Kult-Label feiert in diesem Jahr sein 60. Jubiläum. Zeit, um einen genaueren Blick auf die Traditionsmarke, seine auffällige, bunte Strickmode und das legendäre Zick-Zack-Muster zu werfen. Erfahren Sie, was das Geheimnis des Erfolges ist!

„It’s a Family Affair“

„Hinter einem erfolgreichen Mann steht immer eine starke Frau“, so lautet das Sprichwort. Dasselbe gilt auch für Ottavio Missoni (verstorben am 9. Mai 2013), der gemeinsam mit seiner Frau Rosita 1953 das Label „Missoni“ gründete. Die beiden entwarfen im stillen Kämmerchen ihres Hauses Strickwaren jeglicher Art. In den 70er-Jahren feierte Missoni schließlich Hochkonjunktur und galt als begehrtes Label der Flower-Power-Generation. Doch die schrillen Muster fanden nicht lange Anklang und mussten in den frühen 80ern erst mal Platz machen für kantige Schulterpartien und kühle Schnitte. Das lässt das Familienunternehmen Missoni aber noch lange nicht ermüden – sie machen weiter!

Bis heute, mit stolzen 80 Jahren, hat Rosita Missoni bei den Kollektionen immer mitgewirkt. Ihre drei Kinder sind heute alle in die Firma integriert und so ist Tochter Angela heute Chefdesignerin, ihr Bruder Luca Creative Director, und Vittorio, dessen Kleinflugzeug seit Januar als vor der Küste Venezuelas verschollen gilt, war für das Marketing bei Missoni zuständig. Und auch die Enkelinnen sind mittlerweile involviert. Angelas Tochter Margherita wurde 2006 zum Gesicht der Missoni-Parfum-Kampagne und 2010 begann sie, eine Reihe von Taschen zu designen. Man sieht, Familie Missoni ist nicht aufzuhalten und steckt mit ihrer Energie immer wieder neue Generationen an!

Missoni-Muster-Mania!

Wenn man das Familienunternehmen so betrachtet, lässt sich nur vermuten, woher dieser unglaubliche Erfolg rührt. Denn die Missonis sind lebensfroh, energiegeladen, bunt und halten in jeder Situation zusammen! Genau das spiegelt sich in den Kollektionen wieder. Was damals mit zwölf Farben seinen Anfang nahm, endet heute mit 40 Farben pro Kollektion. Das Zick-Zack-Muster gilt als das wohl berühmteste Markenzeichen einer jeden Kollektion. Wer die feinen Maschen einmal gesehen hat, schließt sie direkt in sein Herz. Denn Kleidung von Missoni ist vor allem leicht, sexy und strahlt pure Leichtigkeit aus.

Die typische Missoni-Frau nimmt sich nicht zu ernst, ist lässig, aber dennoch stets feminin. Luftige Kleider, gezackte Röcke oder Sommermäntel mit zarten Blockstreifen im Farbverlauf gehören zum Repertoire des Kultlabels. Die Farben stehen dabei im Kontrast, werden wild miteinander gemixt und ergeben trotzdem ein harmonisches Gesamtbild. Boho-Chic meets Modern City! Auch wenn jede Kollektion anders ist, so zieht sich eben dieser rote Faden durch jede ihrer Entwürfe. Neben Pucci und Etro etabliert sich Missoni als eine der drei italienischen Marken, die mit Farben so stilvoll umgehen können, wie kaum ein anderer Designer sonst auf der Welt. Diese Familie weiß einfach, wie man Mode macht und bleibt ihrer berühmten Masche treu!

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel