Promi-Style

Vielfältige Siebziger: Die Looks von Renée Zellweger, Poppy Delevingne und Co. bei Miu Miu

am 12.03.2015 um 17:06 Uhr

Der allseits beliebte Seventies-Look war mal wieder das modische Trend-Thema einer Kollektion: Bei der Show von Miu Miu auf der Fashion Week in Paris wurden einmal mehr Retro-Elemente wie gerade Schnitte, Pythonleder und Cameltöne zum nostalgischen Highlight auf dem Laufsteg. Doch nicht nur Miuccia Prada zelebrierte mit ihren Entwürfen für ihr Zweitlabel diese Ära, auch anwesende Promi-Damen wie Renée Zellweger, Poppy Delevingne, Mia Goth und Léa Seydoux zeigten sich von ihrer schicksten Retro-Seite und kamen in ganz unterschiedlichen Interpretationen des Siebziger-Jahre-Looks zur Show. Was die Outfits der Ladies ausmachte und wie Sie diese gekonnt nachstylen können, zeigen wir Ihnen hier und in der Fotoshow .

Zwischen Disko-Feeling und Ladies-Chic bewegten sich die Outfits der Fashionistas auf der Fashion Show von Miu Miu. Damit bewiesen sie nicht nur, wie vielfältig der derzeit herrschende Seventies-Trend umgesetzt werden kann, sondern liefern uns auch perfekte Vorlagen für ein modisches Nachstyling.

Renée Zellweger: Damenhaft in Signalrot

Schauspielerin Renée Zellweger machte vor ein paar Monaten noch damit Schlagzeilen, dass sie ihrem Beauty-Doktor wohl einen kleinen Besuch abgestattet hatte und ihr Gesicht seitdem merklich verändert aussieht. Nach diesem kleinen Skandal wurde es ruhig um sie. Jetzt zeigte sie sich auf der Show von Miu Miu erstmals wieder in der Öffentlichkeit und zog diesmal glücklicherweise vor allem mit ihrem eleganten Outfit die Blicke auf sich.

Renée Zellweger trug ein schwarzes, ärmelloses Kleid von Miu Miu und darüber einen leuchtend roten Mantel. Dazu trug die Schauspielerin spitze Pumps von Prada in einem edlen Nudeton und als Accessoire eine Plexi-Cluch mit rotem Innenfutter und Tragehenkel.

Ihre Frisur verlieh dem eleganten Lady-Look eine mädchenhafte Note: Die Haare waren zu einem voluminösen Dutt auf dem Kopf geknotet. Der lange Pony fiel locker geteilt nach unten und ein paar Strähnen umspielten seitlich das Gesicht. Das Make-up war sehr dezent und natürlich gehalten, wodurch das jugendlich frische Gesamtbild nochmal unterstrichen wurde.

Ein romantischer Look, der definitiv nicht nur nach Paris passt!

Poppy Delevingne: Disko-Queen im Pelzmantel

Sie jettete in den vergangenen Wochen von einer Fashion Week zur nächsten und stattete nahezu allen wichtigen Shows einen Besuch ab: It-Girl und Model Poppy Delevingne. Sie ist jedoch nicht nur eine Zierde für jede Front-Row, sondern weiß es auch jeden ihrer Auftritte zu nutzen, um sich selbst in den schönsten Trend-Outfits in Szene zu setzen.

Zur Show von Miu Miu kam sie in einem hippen Disko-Look, der gleich durch mehrere It-Pieces bestach: Sie trug eine helle Jeans-Schlaghose, einen dicken Fellmantel in einem zarten Puderton und eine große Sonnenbrille mit nur leicht getönten Gläsern. Als Accessoire lugte unter ihrem Mantel eine rosé schimmernde Clutch hervor.

Ihre Haare trug sie in gewohnter Boho-Manier sanft gewellt und offen. Auch das Make-up blieb wie immer natürlich. Auffällig genug war Poppy Delevingne mit ihrem coolen Statement-Look sowieso.

Mia Goth: Braves Schulmädchen mit It-Girl-Faktor

Die 21-jährige Mia Goth ist nicht nur die Freundin von Schauspieler Shia LaBeouf, sondern arbeitet auch erfolgreich als Model und ist unter anderem in der aktuellen Kampagne von Miu Miu zu sehen. Kein Wunder also, dass auch sie auf der Fashion Show des Labels in Paris nicht fehlen durfte.

Dort präsentierte sich das Model betont brav in einem karierten Kleid mit Rollkragen und langen, schwarzen Ärmeln. Dazu trug sie einen gemusterten Mantel, schwarze Riemchen-Sandalen und in der Hand eine gesteppte Tasche in hellem Rosa.

Ihre langen, braunen Haare trug Mia Goth offen über die Schultern nach vorne gelegt. Besonders auffällig war in Sachen Hairstyling vor allem der breite, gerade Pony, der perfekt zum Seventies-Outfit passte. Auch beim Make-up setzte das Model auf einen Retro-Look: Ihre Augen waren mit einem breiten, schwarzen Lidstrich betont. Wie Sie sehen, kann der Siebziger-Jahre-Trend auch auf schlichte und zahme Art und Weise umgesetzt werden.

Léa Seydoux: Elegant und ladylike

Im November 2015 wird sie neben Monica Bellucci als zweites Bondgirl an Daniel Craigs Seite zu sehen sein, doch Schauspielerin Léa Seydoux ist nicht nur deshalb jetzt schon ein gefragter Gast bei den Shows der großen Fashion-Labels. Sie beweist nämlich auch immer wieder mit typisch französischer Nonchalance, was sie Styling-technisch so alles drauf hat. Als Gast bei Miu Miu erschien sie jetzt, entgegen ihrem sonst eher lockerem Casual-Look, erstaunlich ladylike und doch wieder mit einer französischen Leichtigkeit, die uns zum Seufzen bringt.

Zu einem zarten, weißen Spitzenkleid mit buntem Perlen- und Steinchenbesatz am Hals von Miu Miu kombinierte die Schauspielerin einen grauen Shearlingmantel und trug dazu silberne High Heels mit drei auffällig glänzenden Riemen.

Ihre Haare waren zu einem strengen Pferdeschwanz gebunden, während die Augen mit einer rauchigen Lidschatten-Nuance zu verführerischen Cat-Eyes geschminkt wurden.

Wer den Seventies Look also besonders edel und erwachsen stylen möchte, der wird an der Variante à la Léa Seydoux seine Freude haben!

In unserer Fotoshow zeigen wir Ihnen unsere Stylingideen, mit denen Sie die Seventies-Looks von Renée Zellweger, Poppy Delevingne, Mia Goth und Lea Seydoux nachmachen können.

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel