Style School

Kurvige Trendpieces: So stylen Sie den Look der femininen Hollywood-Ladies nach

am 04.02.2015 um 10:55 Uhr

Sie wissen einfach, wie sie ihre Kurven am besten in Szene setzen und am schönsten verpacken: Kurvige Stars wie Beyoncé, Kate Upton, Dascha Polanco, Christina Hendricks und Salma Hayek stehen nicht nur zu ihren aufregenden Silhouetten, sondern lassen sich auch keine Gelegenheit entgehen, die sinnlichen, femininen Rundungen besonders zu betonen – bei der Einheitsgröße Hollywoods immer ein äußerst willkommener Anblick. Wir von der desired.de-Redaktion finden, dass es so einige Fashion-Trends gibt, die an den femininen Powerfrauen sogar noch besser und effektvoller aussehen. Lesen Sie hier und in unserer Bildergalerie alles zu den femininen, sexy Star-Looks von Hendricks, Upton und Co. und erfahren Sie, wie Sie diese nachstylen.

Die Diversität macht’s: Ist doch klar, dass nicht jeder Mensch gleich ist und auch in Hollywood, dem Mekka der Oberflächlichkeit, nicht jede Dame in Kleidergröße XS passen muss. Viel schöner, entspannter und gesünder ist es doch, die Vielfalt der Körper zu akzeptieren und anzuerkennen. Und dies gilt auch nicht nur für Hollywood, sondern auch gleich für uns: Anstatt sich für ein schwer erreichbares Ideal abzustrampeln, sollten wir unseren Körper mit all seinen vermeintlichen Makeln annehmen und lieben lernen: Wenn wunderschöne Kurvenstars wie Dascha Polanco, Kate Upton, Christina Hendricks oder Salma Hayek uns dies mit so viel selbstbewusstem Sex-Appeal vormachen, dann können wir uns von den Damen ruhig eine Scheibe abschneiden!

Hohe Taille

Die hohe Taille ist die beste Freundin einer femininen Figur: Sie schmeichelt vor allem den Sanduhr-Figurentypen à la Kate Upton und Salma Hayek und setzt jede Kurve optimal in Szene. Auch unsere Hollywood-Damen schwören auf Outfits mit hoher Taille: Egal ob mit Marlenehose und Bluse, Bustier- oder Etuikleid, Bleistiftrock oder High-Waist-Jeans, die nach oben versetzte Mitte streckt die Silhouette, kaschiert den Bauch und legt das Augenmerk auf die sexy Kurven von Hüfte, Po und Busen. Frauen des Figurentypen „Röhre“, das heißt mit sehr geringer Taille-Hüfte-Differenz, wirken in High Waist jedoch schnell gedrungen und kastenförmig – definitiv also ein Fashion-Trend für kurvige Ladies! Und sollte das Kleid oder die Bluse einmal schnell von Comfort-Cut auf sexy High Waist getrimmt werden müssen, dann kann ein Taillengürtel wahre Wunder wirken.

Kurvenwunder

Ein elegantes Outfit für den Abend und ein echtes Kurven-Wunder: Das Etuikleid ist sexy und doch edel, setzt auf eine hohe Taille, betont dadurch genau die richtigen Stellen und kaschiert mit kluger Nahtführung und einer schmeichelnden Silhouette kleine Problemzönchen. Kein Wunder, dass feminine Hollywoodstars wie Kate Upton oder Dascha Polanco am liebsten zum engen Dress mit Glamour-Potential greifen. Kombiniert mit eleganten, spitz zulaufenden Pumps und einem kurzen Blazer ist das Abendoutfit perfekt. Übrigens gibt es Etuikleider natürlich in verschiedenen Saumlängen, von kurz bis knapp übers Knie. Für eine optimale Silhouette empfehlen wir ein Dress à la Dascha: Das perfekte Etuikleid endet ca. eine Handbreite über dem Knie, hat halblange bis lange Ärmel und einen dezenten Rundhalsausschnitt.

Schluppenbluse

Die seidige Bluse mit der Schleife unter dem Hals ist an sich schon ein elegantes Highlight und macht aus einem legeren Hosen-Blusen-Duo im Handumdrehen ein edles Ensemble. Kombiniert mit einer eleganten Stoffhose und den passenden Heels ist die Schluppenbluse ein Mittel, das Kurven und üppige Oberweiten einfach nur sexy zur Geltung bringt. Kate Upton macht’s vor: Gekonnt trägt sie zur Leo-Bluse mit schwarzer XXL-Schleife eine elegante schwarze Stoffhose und passende, spitze Pumps. Ein It-Piece, das in XS nur halb so viel Sex-Appeal ausstrahlen würde!

Vintagestar

Diesen Kurven-Trend assoziieren wir ganz automatisch mit der Kultserie „Mad Men“ und den aufregenden 50er-Jahren: Der simple Bleistiftrock in Kombination zu Bluse oder T-Shirt ist ein Item, das nur durch die nötige Fülle aufregend wird und mit Sicherheit zu den Top 5 der femininen Glanzstücken aller Zeiten zählt. Die hohe Taille und enge Passform lenken nämlich alle Aufmerksamkeit des Blicks auf die schönsten Aspekte der femininen Silhouette. Außerdem ist der Bleistiftrock unglaublich wandelbar: Ob leger und in modernem Printmuster wie bei unserer R’n’B-Königin und Stilikone Beyoncé, sexy und auch gerne mit Cut-outs wie bei Frauenwunder Kim Kardashian, oder ganz klassisch und elegant wie es Christina Hendricks dank „Mad Men“ schon unzählige Male auf dem Bildschirm vorführte: Der Bleistiftrock gehört in jeden Kleiderschrank einer femininen Powerfrau!

Marlenehose mit Glamour-Faktor

Wer bisher dachte, Marlenehosen und Anzüge seien nur etwas für schlanke Frauen, der wird nun eines Besseren belehrt. Tatsächlich sehen die weiten Hosen in der richtigen Kombination an kurvigen Damen noch viel hinreißender aus. Christina Hendricks greift in ihrer Freizeit nämlich nicht nur zum beliebten Bleistiftrock, sondern beweist auch Mut zur Marlenehose: Zur weißen Seidenbluse und eleganten, schwarzen Spitzpumps trägt die Schauspielerin mit Vorliebe die weiten Hosen. Dabei achtet sie vor allem darauf, dass diese nicht auf der Hüfte sitzen, sondern der Bund bis mindestens zum Bauchnabel reicht. Das schmeichelt einer kurvigen Silhouette und hält die Seidenbluse, die man geschickt in die Hose hineinstecken und somit drapieren kann, an Ort und Stelle.

Crop-Top und XXL-Rock

Eine Kombination, die auf den ersten Blick ungewöhnlich anmutet, es bei kurvigen Ladies aber in sich hat: Kim Kardashian, bekannt dafür, ihre Rundungen optimal und gnadenlos zu inszenieren, beweist in einem aufregenden All-Nude-Komplett, dass das Duo Crop-Top und XXL-Rock modern, elegant und sexy wirken kann. Wichtig hierbei ist, dass der Rock mindestens zwei Handflächen über das Knie reicht und hauteng anliegt – wie ein erweiterter Bleistiftrock sozusagen – und das Crop-Top zwischen Rocksaum und Oberteil nur einen Spalt an Haut freilegt. Auch sollten Sie für eine optimierte Silhouette bei XXL-Rocklänge immer zu High Heels greifen, dies streckt Ihre Figur und lässt das Outfit erst wirken.

Entdecken Sie die umwerfenden Looks der Hollywood-Damen nun in unserer Bildergalerie und erfahren Sie, wie Sie den Look nachstylen können.

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel