Modesünden im Winter: Diese Looks sollten Sie vermeiden!

am 23.02.2016 um 14:14 Uhr

Egal, wie kalt es draußen ist und wie schnell Sie frieren, niedrige Temperaturen rechtfertigen keine Modesünden. Die wärmsten Sachen sind oft nicht die schönsten, deshalb kommt es vor allem auf die richtige Kombination an. Wir zeigen Ihnen hier und in der Fotoshow , welche Looks Sie unbedingt vermeiden sollten und wie Sie stattdessen einen stilvollen Winterlook kreieren.

Bei Minusgraden und Schnee wollen wir am liebsten im Bett bleiben und einen warmen Tee trinken. Doch leider müssen wir raus in die kalte Welt. Um dort zu überleben glauben manche Frauen, sich von Kopf bis Fuß in Daunen und Fell kleiden zu müssen und vergessen jegliche Fashion-Regeln. Mit unserem kleinen Guide können Sie solchen Horror-Looks entkommen.

Ein Overload an Lässigkeit

Natürlich stehen wir total auf lässige Looks. Doch gerade im Winter sollten Sie dem Drang nach einem Outfit mit Jogginghose und Daunenjacke widerstehen. Wenn Sie dann dazu noch UGG-Boots oder Moon-Boots kombinieren, wird sich die Fashionista in Ihnen endgültig verabschieden. Setzen Sie stattdessen auf nur ein gemütliches und warmes Piece und ergänzen Sie den Look lieber mit stilvollen Accessoires.

Styling-Tipp: Wenn Sie nicht auf Ihre Daunenjacke verzichten können, kombinieren Sie dazu auf jeden Fall elegante Schuhe. Und wenn Sie nicht ohne Ihre Fellstiefel aus dem Haus wollen, tragen Sie wenigstens eine elegante Hose und einen stilvollen Mantel dazu.

Übertriebene Funktionalität

Auch wenn Sie bei Schnee und Eis nicht Ihre Lieblings-Pumps anziehen können, Ihre Fashion-Expertise sollte Sie auf jeden Fall davor bewahren, auf Funktionskleidung und Schuhe umzusteigen. Lassen Sie bloß die Finger von wasserfesten Wind- und Wetterjacken und vor allem auch von Wanderschuhen und Schneestiefeln. Sie mögen zwar warm sein, doch als Fashion-Piece sind sie ganz einfach ungeeeignet.

Styling-Tipp: Setzen Sie statt einer Funktionsjacke lieber auf eine warme Jacke mit Daunenfüllung oder einen Oversize-Wollmantel. Und investieren Sie statt in Wanderschuhe lieber in ein paar gefütterte Lederstiefel.

Verbotene Accessoires

Auch die falschen Accessoires können einen schönen Winter-Look ruinieren. Ganz oben auf der Liste der verbotenen Accessoires stehen glitzernde oder blinkende Mützen. Doch auch auf Wollstulpen über Hosen und hautfarbene Nylonstrumpfhosen sollten Sie unbedingt verzichten. Und ein Trend, der wirklich nicht gerade unseren modischen Ansprüchen entspricht, ist das Tragen von Hot-Pants über schwarzen Strumpfhosen.

Styling-Tipp: Setzen Sie bei den Accessoires lieber auf schlichte Pieces aus hochwertiger Wolle und dunkle und blickdichte Strumpfhosen. Verzichten Sie außerdem auf zu viel Glitzer oder Kitsch in Form von Tiermotiven. Der Winter-Look sollte trotz kalter Temperaturen immer stilvoll und elegant sein.

Sehen Sie nun in der Bildergalerie, welche Looks Sie unbedingt vermeiden sollten und wie Sie einen stilvollen Winterlook kreieren .

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel