Trendradar

Kuschel-Herbst in Überlänge: So tragen Sie das trendige Pulloverkleid!

am 27.10.2014 um 17:03 Uhr

Was ist länger als ein Pullover, aber mindestens genauso kuschelig? Hält im voranschreitenden Herbst schön warm, sieht ganz nebenbei ziemlich cool aus, ist bequem und vielseitig einsetzbar? Wir helfen Ihnen auf die Sprünge: Es ist das Pulloverkleid – quasi ein Pullover in XXL-Länge, sodass man getrost die Hose weglassen kann. Schon bei den Herbst/Winter-Fashion-Shows des letzten Jahres haben wir uns in das trendige Kuschel-Piece verguckt, das man unter anderem bei Stella McCartney, Alexander Wang oder Hermès entdecken konnte. Jetzt ist es endlich an der Zeit, den überlangen Pulli auf seine Straßentauglichkeit zu testen. Wir zeigen Ihnen hier und in unserer Bildergalerie, wie man das Pulloverkleid sowohl elegant als auch sportlich kombinieren kann.

In dieses einfache It-Piece zu investieren, lohnt sich wirklich: Das Pulloverkleid macht einen stilsicheren Herbstlook nämlich zu einem echten Kinderspiel. Egal, ob Sie es lieber elegant oder sportlich mögen, das Sweater-Dress macht so ziemlich alles mit. Für die wärmeren Herbsttage können Sie nicht nur die Hose, sondern getrost auch noch die Strumpfhose weglassen. Lassen Sie Ihre Beine die letzten Sonnenstrahlen des Jahres genießen und packen Sie Ihre Füße in grobe Boots oder chunky Plateau-Loafers – fertig ist der coole Sweater-Dress-Herbst-Look.

Trauen Sie sich was: Coole Prints und Neon-Elemente

Haben Sie einen Lieblingspullover, den Sie schon seit etlichen Saisons immer wieder hervorkramen, weil er Ihnen so ans Herz gewachsen ist? Dann müssen Sie es unbedingt mit einem kuscheligen Sweater-Dress versuchen, dieses hat nämlich mindestens ebenso viel Lieblingsteil-Potential. Das Schönste am Pulloverkleid: Man muss sich nicht einmal den Kopf darüber zerbrechen, wie man es am besten kombiniert, da es den Look von ganz alleine dominiert. Sie mögen es sportlich und auffällig? Dann setzen Sie auf wilde Prints oder auffällige Neon-Elemente. Besonders der trübe Herbst verlangt doch nach dem einen oder anderen auffälligen Farbakzent: Das Pulloverkleid mit breiten Blockstreifen von Givenchy zum Beispiel hat indigoblaue Elemente, die man super mit dem richtigen Schuh wieder aufgreifen kann. Kombinieren Sie zum Sweater-Dress demnach derbe Loafers oder Brogues in aufregenden, leuchtenden Farben.

Stilvolles Sweater-Dress: Kuschelige Eleganz

Wer sagt, man könne ein Pulloverkleid nicht in die Oper oder zum festlichen Dinner anziehen? Nicht mehr sportlich, sondern ganz ladylike wird es nämlich zum Beispiel mit dem Sweater Dress von Maison Martin Margiela (mehr dazu in unserer Bildergalerie). Einen dezenten Rückenausschnitt, ein edles Material und einen legeren Grauton – mehr braucht es nicht, um dem Sweater-Dress eine gehörige Portion an femininer Eleganz zu verleihen. Dazu kombiniert man dann selbstverständlich kein derbes Schuhwerk à la Plateau-Loafers, sondern greift lieber zum schlichten, schwarzen Ankle-Boot. Dazu eine farblich, passende Clutch und ab in die Oper mit Ihrem garantiert frostsicheren Abendlook.

Turtleneck: XXL-Länge trifft auf XXL-Rollkragen

Eine besonders schöne Variante des Pulloverkleides, die auch doppelt so warm hält, ist das Turtleneck-Sweater-Dress. Der ausladende Rollkragen macht den Schal vollkommen überflüssig und sieht, dank Oversized-Look, besonders leger aus. Das lässige Piece kann man dann auch mit ebenso lässigem Schuhwerk kombinieren: Auch hier bieten sich wieder grobe Loafers mit einem ordentlichen Plateau an, wie zum Beispiel die Slip-Ons aus Jacquard-Stoff von Stella McCartney. Diese verbreiten sogar einen zusätzlichen Glitzer-Glamour-Faktor, ideal für trübe Herbsttage und perfekt zu ergänzen mit einer ebenso metallisch, funkelnden Handtasche.

Lassen Sie sich von unserer Bildergalerie und den eigens für Sie zusammengestellten Pulloverkleid-Looks inspirieren.

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel