Fashion-Guide: Die fünf schönsten Trends für das Frühjahr 2016

am 03.03.2016 um 14:00 Uhr

Von London, Berlin, New York bis Mailand -so vielfältig waren die Frühjahrstrends noch nie. Auf den internationalen Laufstegen wurde ein neuer Maximalismus präsentiert, der die verschiedensten Einflüsse vereinte. Was alles auf den kleinsten gemeinsamen Nenner brachte, war die Inspiration von exotischen Ländern und fremden Destinationen: Afrikanische Tribal-Muster und Safari-Pieces, bunte Karibik-Anklänge und Boho-Spirit, spanische Flamenco-Liebe und eine viktorianische Strenge erweckten Fernweh. Erfahren Sie hier und in unserer Bildergalerie , um welche fünf Frühjahrstrends Sie dieses Jahr nicht herumkommen werden.

Farbenmäßig bleibt das Frühjahr 2016 übrigens genauso vielfältig: Sanfte Pastelltöne, leuchtende Orange- und Rottöne, kühle Silbernuancen, erdige Nudefarben und strahlendes Weiß, alles ist erlaubt. Die einzige Palette, von der wir uns im Frühling verabschieden? Marsala und dunkle Beerenfarben müssen bis zum nächsten Herbst pausieren.

1. Wallende Boho-Kleider im Maxiformat

Die nicht zu stoppende Romantik-Welle wie bei Erdem, Chloé und Cavalli gesichtet, wird auch im Frühjahr 2016 fortgesetzt. Ob wilde Hippie-Muster, weiße Lochstickereien, wilde Volants, buntes Paisley, Flower-Power oder feminine Spitze, die langen Boho-Maxikleider werden mit flachen Schnürsandalen und ganz viel Laissez-faire getragen.

2. Suede It-Pieces im 70er-Style

Etliche Designer wie Jonathan Saunders, Alberta Ferreti oder Rebecca Minkoff haben es vorgemacht: Coole Miniröcke in warmen Brauntönen und verspielten Mustern, Kleider in auffälligen Nuancen und schwingenden Fransen oder Oberteile mit Carmen-Dekolleté sind in! Suede bleibt also auch im Frühjahr das Trendmaterial der Stunde – und wir bleiben dem entspannten aber sinnlichen 70s-Vibe treu.

3. Viktorianische Veredelung

Rüschen, Schleifen, hohe Krägen, ausufernde Blumenmuster auf weißen Stoffen, die viktorianischen It-Pieces des Frühjahrs 2016 reichen von Blusen, leichten Mänteln bis hin zu Hosen und Kleidern. Besonders verliebt sind wir in die puderfarbenen, hochgeschlossenen Blusenmodelle von Gucci.

4. Außergewöhnliche Jacken-Silhouetten

Ob Kasten-, Safari-, oder Bomberjacke: Die Silhouette der Frühlingsjacke 2016 darf auffällig und extravagant sein. Vor allem die Bomberjacke als It-Piece hat unser Herz erobert. Im luxuriösen Satin-Finish wie bei Valentino, cool und tiefschwarz wie bei Acne Studios oder verspielt feminin wie bei Gucci, so vielfältig wurde die legere Jacke noch nie interpretiert. Unser Favorit? Das blumenbestickte Modell von Valentino in den Pantone-Trendfarben Serenity und Rose Quarz!

5. Flache Mules

Der Schuhfrühling 2016 bleibt bequem – sehr zu unserem Vorteil. Nicht nur die Plattforms, Sneakers und Loafers dürfen im Frühling einmal wieder an unseren Füßen verweilen, sondern ein neues flaches Trend-Modell kommt hinzu. Der flache Mule oder offene Slipper ist bequem, stylisch und das beste? Man kann einfach hineinschlüpfen! So kann der Frühling kommen…

Entdecken Sie unsere 5 stylischen Trends für das Frühjahr 2016 nun hier in unserer Bildergalerie.

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel