Streetstyles

Ihr Sonnenstrahlen kommet: Streetstyles, die Lust auf den Frühling machen

am 02.03.2016 um 17:22 Uhr

Es ist endlich soweit, die Jeansjacke und die Stoffhose können wieder aus dem Kleiderschrank gekrampt werden, denn der Winter, der Regen und all das Ungemütliche sind vorbei! Die Sonne lacht, die Blüten blühen und wir ergötzen uns an den ersten sommerlichen Styles. Welche Top-Trends uns so richtig Lust auf den Frühling machen und wie Sie diese richtig stylen, erfahren Sie hier und in unserer Fotoshow .

Wenn der Frühling noch nicht so ganz zu uns kommen will, dann holen wir ihn uns eben und zwar mit Streetstyles, die richtig Lust auf die erste Übergangszeit im Jahr machen.

Pyjama-Party

Zweiteiler sind etwas Schönes, auch und vor allem an Frauen. Allerdings sind sie im Frühling nicht nur dem eleganten Business-Auftritt vorbehalten, sondern werden ebenso beim Stadtbummel oder zum abendlichen Cocktailschlürfen getragen, in einer etwas anderen, weniger adretten Form. Was wir jetzt sehen wollen, sind weite Pyjama-Styles samt XXL-Blazer und Stoffhose oder Culottes.

Life is a Picknick

Es ist die Traumvorstellung vieler Frauen: Der Liebste überrascht Sie an einem sonnigen Nachmittag mit einem Picknick zu zweit. Auf dem Fahrrad kommt er geradelt, einen Korb voll Erdbeeren, Weintrauben, Schokolade und Champagner hat er dabei. Herrlich. Passend dazu kleiden Sie sich selbstverständlich im typischen Picknick-Karomuster auf der Bluse, dem Rock oder Kleid. Frühling, jetzt!

Ein bisschen Romantik

Da die Gefühle im Frühjahr sowieso meist ein wenig überkochen, wieso dem Ganzen nicht noch mit dem passenden Romantik-Look die Krone aufsetzen? Wir sprechen dabei selbstverständlich von Rüschen, die uns schon jetzt wahnsinnig viel Lust auf die ersten Frühjahrsblüher und lauen Abende machen. Perfekt eigentlich, dass es im Frühling 2016 kaum genug Rüschen geben kann.

90er-Jahre-Vibes

Während einige tatsächlich der Überzeugung sind, dass der Minimalismus langsam aber sicher ausstirbt, ist im Frühling 2016 das Gegenteil der Fall. Minimalismus ist ein Muss und zwar vor allem in Form leichter Slip Dresses. Die zarten Hemdchen hatten ihre erste Hochphase in den 90er-Jahren, ihre zweite feiern sie nun und zwar am besten in Kombination zu derben Schuhen.

Streifenhörnchen

Im Frühling ist die Zeit der dunklen Farben vorbei, die der Blümchen-Prints aber noch nicht gekommen. Was also tun? Im letzten Jahr schmückten die Übergangszeit vor allem Pastell-Nuancen und Statement-Prints, für das Frühjahr 2016 haben wir allerdings einen ganz anderen Vorschlag: Streifen. Ob horizontal, vertikal, quer, wild durcheinander oder nur an einigen Stellen – Streifen sind ein Muss.

Wie Sie diese Top-Trends für den Frühling 2016 als tragbare Streetstyles kombinieren, zeigen wir Ihnen mit Styling-Inspirationen in unserer Fotoshow.

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel