Fashion-Trends

Modetrends 2016: Das sind die zehn Must-haves fürs neue Jahr

am 24.12.2015 um 08:36 Uhr

Neues Jahr, neues Mode-Glück: Mit dem Jahr 2016 kommen auch neue Fashion-Trends, die uns jetzt schon in Begeisterung versetzen. Schließlich will der eigene Kleiderschrank generalüberholt und mit neuen Lieblingsteilen bestückt werden, die uns Freude machen und unsere Outfits auf den neuesten Stand bringen. Werfen Sie also mit uns einen Blick in die Mode-Zukunft: Auf welche zehn Must-haves Sie 2016 setzen sollten, erfahren Sie hier und in der Bildergalerie .

Adieu, 2015 und hallo, Mode-Jahr 2016! Weil wir nicht allzu lange mit begeisterten Shopping-Touren warten wollen, um die neuesten Trend-Schätze in unserem Kleiderschrank willkommen heißen zu können, notieren wir uns jetzt schon einmal die zehn Top-Trends von den Laufstegen für Frühjahr und Sommer 2016.

Must-have #1: Ein meliertes Strick-Piece

Wo gesehen? Unter anderem bei Michael Kors, Jason Wu und Creatures of Comfort.

Was macht es aus? Melierte Strick-Pieces zeichnen sich dadurch aus, dass die Wolle aus zwei unterschiedlich farbigen Fäden besteht. So entsteht ein dezentes farbliches Muster im Stoff, wodurch sich das Piece von klassischen einfarbigen Strickteilen definitiv abhebt. 2016 sind genau diese Strick-Versionen angesagt und sorgen so für etwas frischen Mode-Wind und bei uns gleichzeitig für wohlige Wärme.

Unser Pick: Der graumelierte Pullover aus einem Kaschmir-Wolle-Mix von Mulberry.

Must-have #2: Ein weißes Hemd in moderner Aufmachung

Wo gesehen? Unter anderem bei 3.1 Phillip Lim, Tome und Zac Posen.

Was macht es aus? Ein geradliniger Schnitt war gestern, 2016 wird das typische Design weißer Hemden aufgebrochen und neu interpretiert. Statt einem Button-down-Kragen gibt es einen üppigen Volantbesatz im viktorianischen Stil, statt einer steifen Schulterpartie lieber lässige Off-shoulder-Varianten.

Unser Pick: Das weiße Hemd mit geschwungenem Kragen und Volants von Vivienne Westwood.

Must-have #3: Eine „Paperbag Waist“-Hose

Wo gesehen? Unter anderem bei Public School, Tibi und 3.1 Phillip Lim.

Was macht sie aus? Hinter dieser Bezeichnung verbirgt sich eine Hose mit hohem und vor allem extraweitem Bund, der durch einen Gürtel oder ein Band so festgezurrt wird, dass er wie eine Papiertüte aussieht. Dazu ist die Passform bei den Hosenmodellen in der Regel besonders luftig, sodass wir dieses lässige Must-have absolut gerne tragen werden.

Unser Pick: Die khakifarbene „Paperbag Waist“-Hose aus Kord von Faith Connexion.

Must-have #4: Eine Half-Moon Bag

Wo gesehen? Unter anderem bei Victoria Beckham und Michael Kors.

Was macht sie aus? Die neue It-Bag 2016 besticht durch ihre Form, wie der Name schon vermuten lässt. Sie ist nämlich Halbkreis-förmig und begeistert durch ein reduziertes, cleanes Design und eine monochrome Farbgebung.

Unser Pick: Die Half-Moon Bag aus schwarzem Veloursleder von Elizabeth and James.

Must-have #5: Flache Mules

Wo gesehen? Unter anderem bei Alexander Wang, Victoria Beckham und Edun.

Was macht sie aus? Wir freuen uns über jeden bequemen Schuhtrend und so wandern auch angesagte, flache Mules 2016 nur zu gern in unseren Schuhschrank. Waren 2015 nämlich vor allem Mules mit hohen Absätzen angesagt, schlüpfen wir 2016 ganz entspannt in die Flat-Varianten.

Unser Pick: Die nudefarbenen, flachen Mules von Narciso Rodriguez.

Entdecken Sie in unserer Bildergalerie diese und fünf weitere Must-haves für das Jahr 2016.

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel