Die desired.de-Hitlist im September mit einem muskalischen Alphabet

am 01.09.2013 um 12:47 Uhr

„ABC, as easy as one-two-three”: Schon Michael Jackson hat uns als kleiner Junge bei den Jackson Five gelehrt, dass das Alphabet eigentlich ganz einfach ist. Mit unserem musikalischen ABC für die Hitlist im September können Sie also nichts falsch machen und verpassen dadurch definitiv kein Highlight aus den deutschen Charts: Ob A wie ein Ass im Ärmel, F wie Frisch und knackig oder G wie Geheimtipp, wir haben unsere Lieblinge für Sie zusammengestellt.

Kleiner Test: Welcher ist der siebente Buchstabe im Alphabet? Stopp, ohne Nachzählen. Das wissen Sie so schnell auf Anhieb nicht? Kein Problem, wir helfen nach!

A wie Ass im Ärmel

Ganz leicht schwellte bei Musikliebhabern schon die Befürchtung an, dass Icona Pop mit „I Love It“ eines der berühmt-berüchtigten One-Hit-Wonder hingelegt haben. Doch dem ist ganz und gar nicht so. Und dieses Ass im Ärmel präsentieren die beiden schwedischen Pop-Ikonen nun mit der neuen Single „Girlfriend“, die seit dem 23. August in den Plattenläden zum Kauf bereitliegt, und dem heiß ersehnten Debütalbum „This is… ICONA POP“, das am 20. September erscheint. Der Song ist eine Hymne an die Freundschaft, besticht durch den ganz eigenen Icona-Pop-Sound und verwandelt schlechte Stimmung ruck-zuck in Party-Fieber!

B wie Being Miley

So heißt die neue Ausgabe des Notion Magazine und Miley Cyrus zeigt sich dort rassiger und freizügiger denn je. Der kleine „Hannah Montana“-Star ist erwachsen geworden und man mag über ihren neuen Rihanna-Copy-Style denken, was man will, aber hinter ihrer Musik stehen immer noch die größten Namen der Branche und so verwundert es nicht, dass die Welt sehnsüchtig auf das neue Album „Bangerz“ wartet, das am 4. Oktober auf den Markt kommt. Bis dahin müssen wir uns erst einmal mit der Single „We Can’t Stop“ begnügen, die schon ab dem 6. September zu kaufen ist und die Miley so geschickt skandalträchtig bei den MTV VMAs präsentierte. Ein Ohrwurm, den wir buchstäblich den ganzen Tag nicht mehr aus dem Kopf bekommen haben.

C wie Charismatische Konkurrenz

Um genau zu sein, für David Guetta nämlich, der zwar auch diesen Sommer wieder für eine ausgelassene Stimmung und krachende Beats gesorgt hat, der aber vom 23-jährigen, schwedischen DJ Avicii rasant eingeholt wird. Denn sein Name ist inzwischen in aller Munde, nachdem er mit „LE7ELS“ letztes Jahr einen Hit hinlegte und jeder sich fragte: Wer ist das eigentlich? Dieses Jahr fragt sich dies schon keiner mehr und so ist es nicht überraschend, dass Avicii nach dem kometenhaften Aufstieg von „You Wake Me Up“ nun auch schon die zweite Singleauskoppelung seines Albums veröffentlicht: „You Make Me“ erschien am 30. August und zeigt wieder eine andere Facette des Künstlers. Synthie-Beats kombiniert mit harmonischen Klavierklängen und einer Melodie, die schon nach dem ersten Mal Hören im Ohr bleibt. Das Album „True“ folgt am 13. September.

D wie Dann auf zu Runde zwei

Justin Timberlake hat es bei den MTV VMAs allen bewiesen: Er ist einer der größten Künstler unserer Zeit. Mit seiner 90er-Band N Sync performte er seine größten Hits, aber auch solo stimmte er einen unschlagbar aufregenden Song nach dem anderen an. Während des 15-minütigen Sets tanzte, sang und verführte er wie zuletzt der King of Pop selbst. Und weil auch dieser seinen Fans gern viel bot, hat Mr. Timberlake kurzerhand ein zweites Album geschaffen, das im unmittelbaren Anschluss an die Veröffentlichung seines Comeback-Meisterwerkes erscheint: „The 20/20 Experience – 2 of 2“ wartet mit elf neuen Songs des Sängers auf und zeigt, dass dieser in den sieben Jahren musikalische Pause keineswegs faul war. Das Album erscheint am 27. September, die erste Single „Take Back the Night“ gibt es seit dem 30. August zu erstehen.

E wie Eminem

Dazu gibt es eigentlich nicht viel mehr zu sagen: „Shady’s back, tell a friend“! Einer der erfolgreichsten Rapper unserer Zeit kehrt nämlich auf die Bühne zurück: „The real Slim Shady“, „Marshall Mathers“ oder eben Eminem – egal, welchen Namen Sie bevorzugen, das neue Werk des 40-Jährigen lässt die Erwartungen bis in die höchsten Galaxien springen. Mit dem Track „Berzerk“, der Samples aus dem Beastie-Boys-Klassiker „Fight For Your Right“ enthält, legt er seit dem 27. August schon mal eindrucksvoll vor und begeistert seine Fans schon vor Veröffentlichung des Albums, das erst am 5. November erscheint. „The Marshall Mathers LP 2“ soll an den grandiosen Erfolg des Vorgängers anknüpfen, das zu seiner Zeit den internationalen Durchbruch für ihn bedeutete.

F wie Frisch und knackig

Denn das beschreibt die Karl-Lagerfeld-Muse Baptiste Giabiconi wohl am besten. Das international gefragte Model ist nicht nur ein Hingucker, sondern kann sich tatsächlich auch hören lassen. Der 23-Jährige wollte bereits vor seiner Modelkarriere Musiker werden und nachdem er schon das Gesicht von Chanel, Roberto Cavalli und vielen mehr war, konzentriert er sich nun wieder auf seine eigentliche Leidenschaft: In seinem Heimatland Frankreich erreichte sein Album „Oxygen“ bereits Goldstatus, nun kommt er mit seinem poppigen Boyband-Mix aus französischen und englischen Lyrics auch zu uns. Seine Langspielplatte wird in Deutschland ab dem 6. September erhältlich sein und dann werden wir sehen, ob er eher ein singendes Model oder ein modelnder Sänger ist.

G wie Geheimtipp

Und schon wären wir bei Nummer sieben. Wieder etwas dazugelernt. Und was passt besser zu einem Geheimtipp als das Best-of-Album der britischen Alternative-Rock-Band Keane. Das Quartett um Lead-Sänger Tom Chaplin wurde schon in diversen Serien gefeaturt, da sie es immer wieder schaffen, eine gehörige Portion Emotionen in ihren Songs unterzubringen. „Somewhere only we know“, „Everybody’s Changing“ und viele weitere Signature-Songs werden auf dem 2-Disc-Album vertreten sein und Sie in andere Sphären mitnehmen. Die Veröffentlichung wurde erst vor Kurzem verkündet, deswegen müssen wir uns leider noch bis zum 8. November gedulden, aber ein so umfangreiches und erstklassiges Greatest-Hits-Werk sollten Sie wirklich in Ihrem CD-Schränkchen stehen haben.

All unsere alphabetischen Musiktipps für die desired.de-Hitlist im September finden Sie auch noch einmal in unserer Fotoshow.

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel