Must-haves

Jetzt aber! In diese Key-Pieces sollten Sie unbedingt einmal investieren

am 19.01.2016 um 16:24 Uhr

Modetrends, sie sind so etwas wie die ungeschriebenen Gesetze der Fashion-Welt. Keiner legt sie wirklich fest und doch halten wir uns an sie. Wir brauchen Statement-Pullover, Bling-Bling-Ketten und Plateau-Stiefel dann, wenn die Designer sie uns zeigen. Und ein Jahr später? Tristen jene Trend-Errungenschaften oft ein trauriges Daseins im Kleiderschrank. Einem echten Klassiker passiert das nicht. Wir verraten Ihnen hier und in der Bildergalerie , in welche zeitlosen Key-Pieces Sie nun endlich einmal investieren sollten.

Sie lassen sich immer irgendwie kombinieren, passen zu tatsächlich jedem Anlass und kommen – das ist das Wichtigste – nie, wirklich nie, aus der Mode! In diese zehn Klassiker sollten Sie neben all den Trend-Pieces endlich einmal investieren.

Der schwarze Blazer

Ein taillierter, schwarzer Blazer ist sehr elegant und feminin, er steht allen Figurtypen – von der besonders zierlichen bis zur kräftigen Frau – und kann mit einer Jeans genauso kombiniert werden, wie mit einer Short, einem Kleid oder einer Slim-Pants. Achten Sie beim Kauf eines schwarzen Blazers schlichtweg darauf, dass die Jacke ideal passt und sie Ihre Taille bestmöglich in Szene setzt.

Die Statement-Kette

Liebe Frauen, anstatt sich immer wieder an Modeschmuck zu erfreuen, leisten Sie sich einmal ein wirklich prunkvolles Schmuckstück, das zwar schlicht in Gold oder Silber, dafür aber besonders opulent und glamourös gehalten ist. Nicht nur zum Abendkleid könnten Sie ein solches Meisterstück gebrauchen, sondern auch, wenn der Office-Chic mal etwas offizieller und festlicher ausfallen soll.

Das kleine Schwarze

Wahrscheinlich können Sie es mittlerweile gar nicht mehr hören, aber auch wir müssen es noch einmal wiederholen: Ein kleines Schwarzes gehört in den Kleiderschrank einer jeden Frau. Schluss, aus, ein Aber gibt es nicht. Immer, wenn Sie nicht so genau wissen, wie offiziell oder festlich ein Event genau sein wird, wenn kein Dresscode auf der Einladung vorgeschrieben und Sie sich Ihrer Sache wahnsinnig unsicher sind, ist das kleine Schwarze die richtige Wahl. Pumps an die Füße, Clutch in die Hand und fertig ist der Wow-Look.

Die Strumpfhose

Wir meinen selbstverständlich keine hautfarbenen Strumpfhosen, sondern eine halbdurchsichtige, schwarze Strumpfhose (40 DEN aufwärts). Obwohl schwarze Strumpfhosen zwar in regelmäßigen Abständen immer wieder im Modehimmel willkommen und ganz schnell auch wieder verabschiedet werden, sind sie im Herbst und Winter ideal, um nicht auf den liebsten A-Linienrock zu verzichten. Außerdem lassen schwarze Strumpfhosen die Beine schlanker wirken und kaschieren, wenn das Kleid vielleicht ein bisschen zu kurz geraten ist.

Der Trenchcoat

Er ist bisher nicht aus der Mode gekommen und wird es auch weiterhin nicht tun, ein klassischer Trenchcoat in vorzugsweise Beige gehört definitiv in Ihren Kleiderschrank. Halten Sie unbedingt nach einem A-Linienmodell mit Taillengürtel Ausschau und tragen Sie es zur Jeans genauso wie zu einem eleganten Kleid oder dem lässigen Oversized-Look. Die Klassiker unter den Klassikern sind in der Welt der Trenchcoats selbstverständlich die Ausnahme-Modelle von Burberry.

In unserer Fotoshow zeigen wir Ihnen fünf weitere Klassiker, die jede Frau in Ihrem Kleiderschrank haben sollte .

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel