Nail Polish

Beauty-Hacks: So werden Sie den Nagellack auch ohne Nagellackentferner los

am 23.02.2016 um 12:08 Uhr

Sie haben ein Date, sind bereits in Eile und dann fällt Ihr Blick auf Ihre Nägel – Mist! Der Nagellack ist bereits abgesplittert und sieht einfach ungepflegt aus, höchste Zeit für ein schnelles Make-Over. Und dann passiert es, der Nagellackentferner ist leer und Sie haben natürlich keine Zeit, ein neues Fläschchen zu besorgen. Aber keine Sorge: Erfahren Sie hier und in unserer Bildergalerie , wie Sie Ihre alte Maniküre auch ohne Nagellackentferner wieder loswerden.

Manchmal sind es die einfachsten Beauty-Hacks, die einem zur richtigen Zeit das Leben erleichtern: Sie wollten vor einem wichtigen Termin den blätternden Nagellack noch schnell loswerden, doch dann fällt Ihnen ein, dass der Entferner bereits leer ist? Mit diesen zwei Tipps wird Sie diese Situation nie wieder in die Bredouille bringen.

1. Methode: Nagellack schlägt Nagellack

Nehmen Sie einfach einen beliebigen Nagellack, am besten jedoch einen farblosen Top Coat, und überstreichen Sie damit den alten Lack auf Ihren Fingernägeln. Wischen Sie, noch bevor der neue Nagellack trocknen kann, diesen möglichst zeitnah mit einem Wattepad oder Taschentuch von den Nägeln ab. Sie werden sich wundern, wie leicht dies funktioniert! Wieso? Nagellacke enthalten Lösungsmittel, wodurch der alte und bereits trockene Lack vom Nagel gelöst wird. Auf diese Weise lässt sich der alte Nagellack ganz ohne Nagellackentferner entfernen.

2. Methode: Haarlack, Haarspray, Deo oder Rasierwasser

Was haben all diese Produkte gemeinsam? Sie enthalten in den meisten Fällen Alkohol, der ähnlich wie Aceton, die Farbe von den Nägeln entfernen kann. Viele alltägliche Beauty-Produkte enthalten übrigens Reinigungsalkohol. Die wissenschaftliche Bezeichnung für Reinigungsalkohol ist Isopropylalkohol. Falls Sie dies also als Inhaltsstoff auf einem Produkt aufgeführt sehen, können Sie auf jeden Fall versuchen, damit Ihren Nagellack zu entfernen.

Tränken Sie einen Wattebausch oder ein Papiertuch mit dem Produkt an und tupfen Sie es dann vorsichtig auf die Nägel an beiden Händen. Geben Sie bei Bedarf mehr von dem Produkt auf den Wattebausch. Wichtig: Lassen Sie das Produkt eine Minute einwirken. Das Haarspray wirkt natürlich nicht ganz so effektiv wie Nagellackentferner, sollte aber reichen, um das Gröbste an Farbe zu entfernen.

Aber Achtung, liebe Ladys: Diese Entfernungs-Methoden für Nagellack sollten natürlich ein SOS-Tipp bleiben und nur in Notfällen angewendet werden, da sonst Ihre Nägel zu stark beansprucht werden. Ein milder, acetonfreier Nagellackentferner ist sicherlich noch die schonendste Variante!

Impressionen zum Thema „Nagellack ohne Nagellackentferner loswerden “ finden Sie nun hier in unsrer Bildergalerie.

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel