DIESELREBOOT – Zurücksetzen auf Neuanfang: Diesel fasziniert mit Werbekunst

am 31.08.2013 um 13:57 Uhr

Werbung ist nicht gleich Werbung: Es gibt Kampagnen, die provozieren, die aufklären oder gar anprangern und Werbung, die sich Stereotypen bedient und diese auf den Kopf stellt. Eine Marke, die es schon immer verstand, mit ihren Kampagnen ungewöhnliche Wege zu gehen, ist das Jeans-Label Diesel. Für die aktuelle Herbst/Winter-Kampagne 2013 geht es nicht nur um Aufmerksamkeit, sondern primär darum, Kreativität zu zelebrieren – auf eine ganz besondere Art und Weise. Anders eben.

DIESELREBOOT heißt die Kampagne und ist somit das erste Projekt vom neuen Art Director Nicola Formichetti, der die letzten Jahre unter anderem als Stylist und Fashion Director für Lady Gaga tätig war. Was es mit dem Reboot von Diesel zu tun hat, erfahren Sie hier.

Gesucht: Eine neue Generation

Nennen Sie es Imagewandel oder Neuerfindung, aber die DIESELREBOOT-Kampagne trägt nicht nur dazu bei, schlicht und einfach Werbung zu machen, sondern eine Vielzahl kreativer Menschen zusammenzubringen. In den letzten Wochen wurde dazu auf der Internetplattform tumblr ein Projekt gestartet, das dazu aufrief, Arbeiten, Visionen und Bilder zu teilen. Aber auch jenseits der virtuellen Welt, auf realem Boden, gab es die „tumblr meet-ups“, auf denen sich ausgetauscht und präsentiert wurde.

Unter all diesen Kreativen fanden sich dann eben die Gesichter, die uns heute von der aktuellen Diesel-Kampagne entgegenblicken.

Gefunden: Die Gesichter

Doch wer sind diese Gesichter? Es sind schon einmal nicht die klassischen Modeltypen, die akkuraten Gesichter und die perfekten Körper. Deshalb schauen wir zum Beispiel in die Augen von Casey Legler, einer weiblichen Olympionikin, die heute als Männer-Model arbeitet oder aber auch in die einer berühmten japanischen Schauspielerin oder in das versteckte Gesicht von Bob, einem bekannten italienischen DJ, der seine Identität hinter Masken versteckt und nahezu besessen davon ist, nicht erkannt zu werden.

Gemacht: Die Kampagne

All diese Menschen, die durch ihre Persönlichkeit oder ihre Kunst faszinieren, wurden für die Diesel-Kampagne in Diesel-Jeans und Lederware gesteckt und in fesselnden Ganzkörperaufnahmen oder Close-ups vor farbigen Hintergründen abgelichtet. Abgelichtet von den Fotografen Inez van Lamsweerde und Vinoodh Matadin, die sich darauf verstehen, Mode und Kunst als zeitlose Schönheiten anzusehen

Art Director Nicola Formichetti zum Kern dieser Kampagane: „Die Idee der Kampagne ist die Verschmelzung des klassischen Fotoporträt-Stils mit den neuen Helden der heutigen Generation: den digitalen Einflussnehmern und Machern. Visuell wollte ich die individuelle Schönheit unserer Gesellschaft beleuchten. Es ging weniger darum, Mode zu erfassen und festzuhalten, sondern darum, einen Einblick in die Seelen dieser Menschen zu erhalten.“

Möchten auch Sie die Seelen dieser einzigartigen Menschen für die Diesel Herbst/Winterkampagne 2013 kennenlernen? Dann werfen Sie einen Blick in unsere Bildergalerie, in der wir Ihnen diese und ihre Geschichte kurz vorstellen wollen.

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel