Frohes neues Jahr

Neujahrsvorsätze: Diese Ratschläge sorgen für ein glückliches Jahr 2015

am 31.12.2014 um 14:06 Uhr

In beschwipst-heiterer Stimmung mit der besten Freundin, allein unter dem mit sternenklaren Raketen-Himmel in der Silvesternacht oder spätestens mit einem dicken Brummschädel am nächsten Morgen werden die Neujahrsvorsätze geschmiedet, die das neue Jahr phänomenal anders werden lassen sollen. Pläne wie „mit dem Rauchen aufzuhören“, „mehr Sport zu treiben“ oder „mindestens zehn Kilo abzunehmen“, und das am besten gleich alles auf einmal, stehen dabei ganz oben auf der Selbst-Verbesserungsliste. Denn das alte Jahr, mit all den alten Lastern und Sünden, soll der Vergangenheit angehören. Doch genau diese Vorsätze halten meistens nicht länger als das Abfackeln einer Wunderkerze. Entdecken Sie hier und in unserer Bildergalerie deshalb die etwas anderen Vorsätze für das Jahr 2015.

Die meisten Vorsätze sind schneller wieder verworfen, als man sie ausgesprochen hat und von Anfang an zum Scheitern verurteilt. Daher haben wir für Sie eine Auswahl an Vorschlägen zusammengestellt, die vor allem eines bringen: Zufriedenheit und Ausgeglichenheit für das Jahr 2015.

Essen Sie mehr Schokolade

Ja, richtig gelesen. Denn Schokolade, besonders die dunkle mit einem Kakaogehalt von mindestens 70 Prozent, macht glücklich, gesund und erheitert das Gemüt. In der Kakaobohne stecken Stoffe wie Tryptophan, Dopamin und Theobromin, die eine stimmungsaufhellende Wirkung besitzen. Zudem wird bei dem Genuss von Schokolade Phenyletylamin ausgeschüttet, der Stoff, der dafür verantwortlich ist, dass wir uns verlieben. Bereits die Ureinwohner Mittelamerikas wussten, dass die Kakaobohne gesund ist und setzten sie als Arznei ein, um den Blutdruck zu regulieren und den Körper mit Nährstoffen wie Eisen und Calcium zu versorgen. In diesem Sinne: Lassen Sie sich diese Fakten schmecken.

Unternehmen Sie mehr mit sich selbst

Lassen Sie sich im Jahr 2015 auf keine Kompromisse ein und trauen Sie sich auch einmal etwas alleine zu machen. Das fängt beim Jahres-Urlaub an, bei dem Sie von dem Reiseziel, wo Sie immer schon hin wollten, bis zu der Unterkunft und den Unternehmungen vor Ort, die genau nach Ihrem Geschmack sind, alles selbst bestimmen können, schließlich gibt es keine Streitigkeiten mit einer anderen Person. Wenn es nicht gleich der Urlaub sein soll, fangen Sie klein an: Auch ein Kino-Besuch alleine kann entspannend sein, denn Sie können von der Film- bis zur Snack-Auswahl selbst bestimmen.

Geben Sie die Suche nach dem Traummann auf

Denn vor lauter Ansprüchen, Fassaden und Illusionen verschließt man häufig die Augen vor der Realität und kann lange warten, bis Mr. Right tatsächlich vor der Tür steht. Nehmen Sie die Sache also etwas lockerer und suchen Sie nicht die Perfektion in einer Person, denn die wird es aller Wahrscheinlichkeit nicht geben. Gehen Sie zu Ihrem nächsten Date völlig unvoreingenommen und geben Sie diesem auch noch eine zweite Chance, denn es muss ja nicht immer die Liebe auf den ersten Blick sein.

Haben Sie mehr Sex

Für die wohl schönste Nebensache der Welt bedarf es eigentlich keiner Begründung. Dennoch: Während des Akts werden unzählige Endorphine, sprich Glückshormone, produziert, die nicht nur für gute Laune sorgen, sondern auch unser Schmerzempfinden senken und beispielsweise Kopfweh mindern. Das Hormon Oxytocin wird umgangssprachlich auch Kuschelhormon genannt und soll für einen friedlichen und erholsamen Schlaf sorgen. Zusätzlich wird das Immunsystem gestärkt, das Herz-Kreislauf-System und die Lymphgefäße angeregt, die Schadstoffe aus dem Köper transportieren und die Falten- und Cellulitebildung mindern.

Trennen Sie sich von Freunden

Oder zumindest von solchen, die es nicht wirklich sind. Nur weil Sie jene Freundin bereits aus dem Kindergarten kennen, heißt das noch lange nicht, dass man sich auch noch 30 Jahre später blendend verstehen muss. Wenn Sie also merken, dass eine Freundschaft eigentlich gar keine mehr ist, dann dürfen Sie diese auch beenden, ob ganz offiziell oder schleichend durch Funkstille. Umgeben Sie sich 2015 nur mit Menschen, die Ihnen gut tun, die Ihnen das Beste von Herzen wünschen, Ihnen Ihre Erfolge gönnen und auch noch in schweren Zeiten zu Ihnen stehen. Alle anderen dürfen guten Gewissens aus dem Telefonbuch gelöscht werden und rauben Ihnen am Ende nur den letzten Nerv und die kostbare Zeit.

Entdecken Sie in unserer Bildergalerie die etwas anderen Neujahrsvorsätze für das Jahr 2015 .

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel