Lidschatten-Trend: Neutral Smokey Eyes für den Büroalltag

am 20.06.2013 um 17:36 Uhr

„The roof is on fire“, hieß es bei Ihnen mal wieder am Wochenende, doch nicht nur das „Roof“ brannte, auch von Ihren Augen stieg Rauch auf. Smokey Eyes, ein verführerischer Blick und eine sexy Ausstrahlung – diesen Look würden Sie auch gern unter der Woche tragen, trauen sich aber im Büro nicht, so dunkel und dick aufzutragen? Kein Problem, versuchen Sie es doch mal mit den Neutral Smokey Eyes in Nude-, Rosé- oder Brauntönen. Leichte Schattierungen für einen sexy, aber alltagstauglichen Augenaufschlag – wir zeigen, wie es geht.

Was am Wochenende absolut verführerisch und sexy daherkommt, ist unter der Woche eher ein No-Go: Smokey Eyes legen besonders große und verführerische Aufmerksamkeit auf Ihre Augen, mit denen Sie den ein oder anderen Mann schon mal schwach machen können. Doch „professionell im Büro“ schreien Smokey Eyes eher nicht. Da kommt uns der neueste Trend von den Laufstegen doch gerade recht: Bei Vera Wang und Proenza Schouler sahen wir Neutral Smokey Eyes. Dabei werden die dunklen Grau- und Schwarztöne in die Wochenend-Schublade gepackt und die Nude-, Rosé- und Brauntöne hervorgeholt. So einfach geht’s!

Thank you for smoking

Für den neutralen Smokey-Eyes-Effekt machen Sie eigentlich alles genau so, wie Sie es schon von der dunklen Variante gewöhnt sind. Heißt, erster Schritt: Klopfen Sie nach Ihrer Grundierung eine Eyeshadow-Base in Ihr Lid ein für einen lang anhaltenden Look. Nun tragen Sie einen hellbraunen oder nudefarbenen Lidschatten bis über die Lidfalte hinaus auf. Der Startschuss ist gefallen, nun geht’s los!

Smoking hot

Mit dem dunkelsten Ton in Ihrer Palette streifen Sie einmal sacht den gesamten Bogen der Lidfalte und bepinseln nun von außen nach innen ca. zwei Drittel des beweglichen Lides. Achten Sie dabei darauf, keine harten Kanten entstehen zu lassen, alles sauber auszublenden und – ganz wichtig – nicht über die Lidfalte hinauszumalen. Das Gleiche machen Sie entlang des unteren Wimpernkranzes.

Nun nehmen Sie eine mittelbraune Farbe und tragen diese vom Augenwinkel her bis circa zur Mitte des beweglichen Lides auf. Die mittelbraune Farbe kann ruhig leicht über die Lidfalte hinaus angebracht werden, um einen dramatischeren Look zu kreieren und um besser auszublenden. Auch das wiederholen Sie nun vorsichtig und schmal entlang des unteren Wimpernkranzes, damit sich Ihr Kunstwerk quasi spiegelt.

Sollten Ihnen die Linien doch noch zu hart sein, nehmen Sie einen großen, fluffigen Pinsel und die hellste Farbe noch einmal auf und streichen Sie vom Brauenknochen an noch einmal bis zur Lidfalte. Diesen Lidschatten tragen Sie außerdem mit einem schmalen Pinsel um den Augenwinkel auf, damit wirkt Ihr Auge größer und offener. Tuschen Sie Ihre Wimpern kräftig und fertig!

Smoke on the water

Was wir hier mit Brauntönen erklärt haben, eignet sich aber auch mit anderen Farben. Statt Dunkel- und Mittelbraun können Sie auch mithilfe von Mittelbraun und Gold schöne Neutral Smokey Eyes zaubern, allerdings fällt diese Variante mehr auf. Wenn Sie es weniger aufregend mögen, sondern eher eine klassische Version bevorzugen, dann nutzen Sie doch Nude- und Rosétöne. Wir sagen es Ihnen schon jetzt: Sie werden es lieben!

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel