Stylingtipps

Zwischen Dresscode und Modetrend: Office-Looks zum Nachstylen

am 11.03.2015 um 16:15 Uhr

Klassisch, aber modern, feminin und doch seriös: Den richtigen Look für den Büro-Alltag zu kreieren, ist gar nicht so einfach. Denn natürlich möchte frau nicht altbacken aussehen, es mit dem Styling aber auch nicht übertreiben. Und irgendwo dazwischen sollte auch noch die eigene Persönlichkeit unterstrichen werden. Hört sich schwierig an? Keine Angst: Der richtige Mittelweg zwischen schlichtem Business-Dresscode und modernen Styling-Interpretationen lässt sich auf vielfältige Weise finden. Wir zeigen Ihnen hier und in der Fotoshow klassische sowie ausgefallenere Office-Looks, von denen Sie sich inspirieren lassen können.

Das perfekte Outfit fürs Büro finden: Dieser schwierigen Aufgabe stellen wir Damen uns jeden Morgen optimistisch vor dem Kleiderschrank. Ob Sie nun in der Wirtschaft oder eher der kreativen Branche Unterwegs sind: Die Styling-Herausforderung kann mit den unterschiedlichsten Looks ganz nach Ihrem Belieben und Ihrem beruflichen Umfeld gemeistert werden.

Modernes Styling von Büro-Basics

Es gibt gewisse Kleidungsstücke, die über die Jahre hinweg zu absoluten Basic-Pieces in Sachen Büro-Looks avanciert sind. Dazu zählen zum Beispiel die klassische Hemdbluse, der zeitlos geschnittene Blazer, die elegante, weit fallende Stoffhose oder Culotte und der feminine Bleistiftrock. Für ein schickes, Trend-orientiertes Office-Styling müssen Sie diese Pieces jetzt natürlich nicht in die hinterste Ecke Ihres Kleiderschrankes verbannen, ganz im Gegenteil: Durch die Zeitlosigkeit der Stücke eröffnen sich vielerlei Möglichkeiten, mit anderen Details zu spielen und so etwas Pep in das Outfit zu bringen.

Das Label Trixi Schober setzt zum Beispiel auf farbliche Akzente bei sonst klassischen Looks. Ein leuchtendes Azurblau verleiht einem klassisch monochromen Office-Look beispielsweise gleich eine moderne Note, ohne es dank auffälliger Muster oder extravaganter Designs zu sehr in den Vordergrund zu stellen. Wenn Sie den klassisch femininen Look aus Rock und Bluse am schönsten finden, können Sie diesen ebenfalls mit strahlenden Farben in ein ganz neues Licht rücken. Scheuen Sie sich nicht vor knalligen Farben wie einem frischen Pink, beachten Sie aber, dass keine weiteren, grellen Farben dazu kombiniert werden sollten, um den Grad zwischen seriös und

Außerdem haben Sie die Möglichkeit, maskuline und feminine Basics miteinander zu kombinieren. Durch den ungewohnten Stilbruch können Sie einen einzigartigen Look mit dem nötigen Understatement kreieren und dadurch definitiv zum Eyecatcher werden.

Trend-Pieces umfunktioniert: Alternative Büro-Looks

Neben den vielen Styling-Varianten, die sich aus der Kombination von Basic-Pieces ergeben, können Sie natürlich auch deutlicher auf die Trend-Karte setzen. Einige der aktuell angesagtesten Kleidungsstücke lassen sich nämlich prima in einen Office-Look integrieren.

Tragen Sie beispielsweise eine überlange Weste als moderne Alternative zum Etuikleid. Mit einer blickdichten Strumpfhose, einer Bluse oder einem dünnen Rollkragenpullover zeigen Sie nicht zu viel Haut und schaffen einen cleanen, eleganten Büro-Look.

Auch zur klassischen Kombination aus Hemd und Hose gibt es eine trendige Alternative: Ein eleganter, locker fallender Jumpsuit kann mit einer Bluse darunter ein ganz besonderer Eyecatcher werden, mit dem Sie beweisen, dass sich Modetrends und Büro-Dresscode durchaus vertragen können.

Probieren Sie zudem einmal eher ungewöhnliche Materialien wie beispielsweise Leder zu Ihrem Office-Styling. Dosiert eingesetzt kann eine solche Textur für einen modischen Hingucker sorgen, ohne zu gewollt und zu übertrieben für das berufliche Umfeld zu wirken.

Lassen Sie sich von den Runway-Looks und unseren Styling-Vorschlägen zu eigenen, trendigen Office-Looks inspirieren!

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel