Oktoberfest 2015

Oktoberfest 2015: 10 Beauty-Tipps fürs Wiesn-Dekolleté

am 08.09.2015 um 16:57 Uhr

Fakt ist: Kaum ein anderes Kleid lenkt den Fokus derart auf das Dekolleté einer Frau wie ein Dirndl. Um dieses für das größte Volksfest der Welt ins rechte Licht zu rücken und optisch vorzubereiten, können entsprechende Beauty-Treatments und die passenden Tricks helfen. Wir zeigen Ihnen hier und in der Fotoshow 10 Tipps, die Sie unbedingt kennen sollten.

Das Münchner Oktoberfest, das in diesem Jahr vom 19. September bis zum 4. Oktober geht, ist für viele das Highlight im Jahr und schon lange vor Beginn stehen Outfit, Frisur und Make-up fest. Eines darf bei der Planung dennoch nicht vergessen werden: Das „Holz vor der Hütt’n“, das durch Dirndl, Rüschen-Blüschen und Co. im Mittelpunkt des Looks steht, egal wie viel man tatsächlich zeigt.

Tipp 1: Duschen Sie nicht zu heiß

Damit die Haut am Tag der „Mords Gaudi“ schön straff und fest wirkt, sollten Sie vorher auf ein ausgiebiges heißes Bad verzichten und auch von hohen Wassertemperaturen unter der Dusche Abstand nehmen. Denn: So wird das Gewebe geschwächt und gedehnt. Fördern Sie die Durchblutung also lieber durch Wechselduschen oder Brausen Sie sich abschließend kalt ab. Das ist zwar etwas ungemütlich, hilft aber tatsächlich.

Tipp 2: Contouring für Fortgeschrittene

Wie Contouring im Gesicht funktioniert, wissen wir spätestens seit Kim Kardashian, die sich mit dieser Make-up-Technik im Nu markante Wangenknochen, eine schmalere Nase oder eine dezente Stirn schminkt. Für das Oktoberfest kann mit dem Contouring der Busen größer geschummelt werden. Wie? Dafür benötigen Sie nur einen Bronzer und einen Highlighter. Zuerst wird der Bronzer zwischen die Brüste gesetzt und der Brustansatz nachgezeichnet. Denn dunkle Farben werden da verwendet, wo Körperpartien tiefer wirken sollen. Mit dem Highlighter werden die „hohen“ Stellen des Dekolletés nachgegangen. Noch üppiger wirken die Brüste, wenn die Schlüsselbeine konturiert werden. Auch hier gilt: In die tiefen Stellen Bronzer, auf die hohen Stellen Highlighter.

Tipp 3: Immer schön eincremen!

Beim Oktoberfest soll das Dekolleté möglichst straff und prall erscheinen. Wer sein Dekolleté mit einer reichhaltigen Creme pflegt, sorgt für erhöhte Spannkraft des Gewebes und die Haut wirkt insgesamt glatter und fester. Inhaltsstoffe wie Antioxidantien und Hyaluronsäure, die vor Zellschädigung schützt, fördern einen Push-Up-Effekt. Extra-Tipp: Cremen Sie Ihr Dekolleté immer von unten nach oben ein, um der Schwerkraft entgegen zu wirken.

Tipp 4: Richtig schlafen!

Nicht nur ein ausgiebiger und erholsamer Schlaf ist vor dem Oktoberfest ratsam, denn schließlich wird es feucht-fröhlich und die Nacht vermutlich lang. Auch das richtige Schlafen will geübt sein. Bauch- und Seitenlage sorgen für Knitterfalten im Dekolleté. Schlafen Sie in der Nacht vor dem Oktoberfest also lieber auf dem Rücken. Ein dünnes Seidenkissen vermeidet außerdem die Faltenbildung am Hals.

Tipp 5: Workout fürs Dekolleté

Es klingt ein wenig merkwürdig, ist aber tatsächlich möglich: Mit gezielten Übungen kann die Brust gestrafft werden. Zugegeben, einen Tag vor dem Oktoberfest werden diese Übungen vermutlich nichts bringen, aber mit ein paar Tagen Vorlaufzeit ist einiges drin. Wiederholen Sie dafür die „Brustpresse“ morgens und abends. Dafür sollten Sie sich hüftbreit hinstellen und die Hände vor der Brust mit den Handflächen nach innen zusammenführen. Dabei sollen die angewinkelten Arme auf Brusthöhe sein und eine gerade Linie bilden. Die Hände nun fest zusammenpressen, die Figur für mindestens 10 Sekunden halten und 5 Mal wiederholen.

Entdecken Sie in der Fotoshow diese und fünf weitere Tricks für ein bezauberndes Dekolleté zum Oktoberfest .

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel