Oktoberfest

Die 10 schönsten Promi-Looks vom Oktoberfest 2014 und was Sie sich abschauen können

am 30.09.2014 um 16:36 Uhr

O’zapft war‘s! Das 181. Oktoberfest in München neigt sich dem Ende zu und die Promidamen haben sich mal wieder zünftig in Schale geschmissen. Mal traditioneller, mal ausgefallener machten die Ladys in ihren Trachten, ob Dirndl oder Lederhosen, eine gute Figur. Einige Stars sorgten dabei mit ihren Auftritten für einen besonderen Wow-Effekt in den Festzelten auf der Theresienwiese. Wir haben für Sie hier und in unserer Fotoshow die zehn schönsten Oktoberfest-Looks gekürt und verraten Ihnen, was wir uns modisch von den feschen Outfits für das eigene Trachtenoutfit abschauen können.

Nach einem langen Feiermarathon in den Festzelten des Münchner Oktoberfests ziehen wir modisch Bilanz: Welche Promidamen konnten mit ihren Wiesn-Looks überzeugen und was können wir uns davon abschauen?

Kräftige Farben, ausgefallene Kombinationen

Bunt sollten sie sein, die Dirndl. Denn so fällt frau schließlich besonders auf. Auf ein leuchtend blaues Modell setzt beispielsweise Claudia Effenberg, welches sehr schön zu ihren blonden Haaren passte. Boris Beckers Ehefrau Lilly Becker und Tänzerin Isabel Edvardsson setzten dagegen lieber auf die coole Farbkombination aus Rosa und Grün, die sowohl der dunkelhaarigen Lilly, als auch der blonden Isabel hervorragend stand. Trauen Sie sich also, Farbe zu bekennen und wählen Sie ein buntes, auffälliges Dirndl, schließlich soll das Oktoberfest ja auch modisch eine Gaudi sein.

Auf die Haarfarbe abstimmen

Das Wiesn-Outfit sollte natürlich niemals willkürlich, sondern immer noch auf den Typ abgestimmt gewählt sein. Dazu zählt unter anderem die Haarfarbe, erst recht, wenn diese besonders auffällig ist. Model Barbara Meier weiß, wovon wir reden, denn seit ihrem Sieg bei „Germany’s next Topmodel“ ist sie vor allem für ihre lange, rote Mähne bekannt. Passend zu ihrer Haarfarbe wählte sie ein violettes Dirndl, das dem Kupferrot ihrer Haare und ihrem blassen Teint schmeichelte. Achten Sie also beim Kauf darauf, dass das Dirndl auch Ihrem Typ gerecht wird.

Bayerische Blumenkinder

Blumen sind das Accessoire schlechthin für den Wiesn-Look. Ex-Fußballergattin Simone Ballack trug sie im Haar, Verena Kerth als Applikation an ihrem Dirndl. Der florale Hingucker gibt dem Look einen mädchenhaften Charme, der gerade zum Trachtenkleid sehr schön aussehen kann. Seien sie also ruhig nochmal Mädchen und setzen Sie auf Blüten zu ihrem Outfit.

Es muss nicht immer Dirndl sein

Dass Frauen beim Trachtenlook nicht automatisch zum Dirndl greifen müssen, lehrt uns Sängerin Fernanda Brandao. Sie zeigte sich auf der diesjährigen Wiesn in einem ausgefallenen Lederhosen-Look: Gold metallisch glänzten ihre Shorts, zu denen sie ebenso goldene Pumps kombinierte. Als Oberteil wählte sie dann wieder etwas traditioneller eine Trachtenbluse und ein Korsagen-ähnliches Top. Ein cooler Hut krönte ihren Look, der beweist, dass Frauen den Männern in Lederhosen auch mal die Show stehlen können.

Rote Farbakzente setzen

Rot ist sexy, feminin und verführerisch. Deswegen kam die Farbe bei vielen Wiesn-Looks natürlich besonders gern zum Einsatz. Promidamen wie Franziska Knuppe, Verena Kerth und Eva Habermann zeigten vor allem, wie schön Rot als kleines Farbdetail wirken kann. Denn die Farbe wählten sie statt großflächig am Dirndl lieber als Lippenstift-, Nagellack- oder Schuhfarbe. Der Dirndl-Look erhielt damit einen ganz neuen, modischen Twist. Vergessen Sie als nicht, die Accessoires und das Make-up passend zu ihrem Outfit und gern auch mal in einer auffälligeren Farbe zu wählen.

Mehr ist mehr: Muster, Spitze, Stickereien

Giulia Siegel ist schon seit Jahren begeisterte Oktoberfest-Besucherin und weiß mittlerweile bestens, worauf man beim Dirndl-Look achten muss. Dieses Jahr wählte sie ein Modell, das an Detailreichtum kaum überboten werden konnte. Die Trachtenbluse war aus feiner Spitze, das Dirndl bestickt, verziert und mit einer bunten Blumenschürze versehen. Dazu trug sie eine breite, grüne Schleife in der Taille. Dank des eher dezenten Grundtons des Kleides in einem Graublau und dank fehlendem Schmuck wirkte das Gesamtbild aber nicht zu überladen, sondern genau richtig abgestimmt. Sollten Sie auch auf ein prunkvolles, reich verziertes Dirndl setzen, halten Sie sich beim restlichen Styling eher zurück, damit ihre Tracht ganz und gar im Vordergrund stehen darf.

In unserer Fotoshow sehen Sie nochmal die zehn schönsten Wiesn-Looks der Promidamen zusammengefasst.

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel