O’Zopf(t) is: Last-Minute-Frisuren fürs Oktoberfest

am 23.09.2013 um 11:06 Uhr

Auf die Zöpfe, fertig, los – wer noch immer nicht die passende Frisur zum lang gesuchten Dirndl gefunden hat, sollte jetzt unbedingt seinen Kamm spitzen. Schließlich geht der Oktoberfesttrubel los und bevor mal wieder alles schneller vorbei ist, als man B sagen kann, haben wir für Sie die schönsten Last-Minute-Frisuren für Ihren Wies’n-Besuch herausgesucht.

Da soll noch einmal einer sagen Trachten, Dirndl und dazugehöriges Schmückwerk sind altbacken und alles andere als modern. Ganz im Gegenteil: In den letzten Jahren haben sich das Dirndl und ihr Pendant, die Lederhose, zu absoluten It-Pieces gemausert, an denen auch Designer wie Karl Lagerfeld nicht mehr vorbeikommen. Ähnliches gilt für dazu passende Frisuren: Flechtwerke wie Fischgrätenzopf oder der geflochtene Kranz, der sich um den Kopf wickelt, sind inzwischen Red-Carpet-tauglich.

1. Haar-Gebot: Keine Panik

Liebe Damen, auch wenn schon „O’zapft is“ und Ihr Liebster bereits mit den Hufen scharrt, ist das noch lange kein Grund, sämtliche Perfektions-Vorsätze über Bord zu werfen. Sie wollten einen perfekten Oktoberfest-Look? Den bekommen Sie auch. Dirndl sitzt, Schuhe passen, Accessoires sind angelegt und Make-up stimmt? Dann schaffen wir das mit den Haaren auch noch.
Falls es Ihnen da spontan an Ideen mangelt, hätten wir da einige prominente Beispiele, bei denen es sich lohnt, haartechnisch einmal genauer hinzusehen.

2. Haar-Gebot: Prominentes Flechtwerk imitieren

So viel Zeit muss sein: Schnappen Sie sich Ihr Smartphone oder werfen Sie noch einmal Ihren Laptop an und klicken Sie sich im besten Falle durch unsere Bildergalerie. Dort finden Sie jede Menge prominente Frisuren, mit denen Sie auf der Wies’n einen bleibenden Eindruck hinterlassen werden.
Wie wäre es zum Beispiel mit einem breiten, geflochtenen Kranz zu einer lockeren Steckfrisur? Dann ist Kaley Cuoco Ihre Ansprechpartnerin. Entweder Ihr Haar ist lang genug, um es in zwei Partien zu teilen und einen Teil als langen Zopf zu flechten oder Sie sprinten noch schnell in den nächsten Haaraccessoire-Laden und kaufen sich ein künstliches geflochtenes Haarband, das einigermaßen ihrer Haarfarbe entspricht.
Noch unkomplizierter ist es da, den locker und seitlich geflochtenen Zopf à la Diane Kruger zu imitieren. Einfach die Haare zu einer Seite kämmen und lediglich das untere Drittel locker zu einem Zopf flechten. Highlights können Sie hier setzen, indem Sie einzelne Strähnen einer der drei Flechtpartien ebenfalls zu kleinen Zöpfen flechten. Zum Schluss alles ordentlich mit Haarspray fixieren und schon ist der Look perfekt.

3. Haar-Gebot: Die drei Heiligen

Das sind in dem Falle nicht Kaspar, Melchior und Balthasar, sondern die drei Heiligen des Haar-Stylings: Haarklemmen, Zopfhalter und Kreativität. Mit diesen drei Grundzutaten lässt sich nämlich haartechnisch eine Menge anfangen. Zum Beispiel auch eine Imitation der Frisur von Jennifer Morrison, die einen simplen Pferdeschwanz zum absoluten Hingucker werden ließ. Dafür sorgt nicht nur der halbseitig geflochtene französische Zopf, sondern auch die geflochtenen Partien, die sich wie ein Zopfhalter um den Zopf legen. Einfach beim Haare binden einen Teil des Haares aussparen, diesen in mehrere kleine Zöpfe flechten, um den Haargummi wickeln und mit Klemmen schön fest stecken.

Diese und noch mehr schöne Haar-Inspirationen für das Oktoberfest sowie kleine Anleitungen finden Sie in unserer Bildergalerie.

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel