Onesies

Modetrend oder Lachnummer: Streetwear-Strampler

am 08.10.2014 um 18:18 Uhr

Ja, ja die Mode, sie ist doch immer wieder für Überraschungen gut. Mal freuen uns diese, mal bringen sie Verwunderung mit sich und mal weiß man einfach nicht, was man von ihnen halten soll. So ging es uns zum Beispiel bei einem Modetrend, der jetzt zunehmend die Runde macht und aus Skandinavien über das Meer zu uns schwappt. Die Rede ist von Onesies. Das sind, um es auf den Punkt zu bringen, Strampler für Erwachsene. Diese sollten Sie allerdings nicht mit dem eleganten Overall verwechseln, den Ihre beste Freundin vorzugsweise trägt, wenn Sie am Abend durch die Bars ziehen, es handelt sich dabei tatsächlich um die bequemen, kuscheligen Einteiler, die einst für Babys vorgesehen waren und uns Erwachsene wie niedliche Schlümpfe aussehen lassen. Wie Sie sich die Onesies vorstellen können, wo es sie gibt und wie viel Trendpotential in ihnen steckt, das verraten wir Ihnen hier und in unserer Fotoshow.

Mit sexy haben die kuscheligen Einteiler nicht wirklich viel zu tun, bequem und niedlich sind sie allemal – will man das?

Aus Jumpsuit wird Onesie

Strampler-ähnliche Einteiler für Erwachsene gibt es schon seit geraumer Zeit. Obwohl sie oft als wirklich kindisch und so gar nicht sexy betrachtet werden, erfüllen sie vor allem im Winter absolut ihren Zweck und haben sich als gemütliche Pyjamas etabliert. Nun sollen es die Strampler unter dem Codenamen „Onesie“ allerdings raus aus den beschaulichen vier Wänden auf die Straße schaffen und sich dort als cooles Trend-Teil behaupten. Für weniger Mode-Affine klingt das schlichtweg blödsinnig, Trendsetter mit Hang zur Extravaganz sollten allerdings für diesen Gag zu haben sein. Die Streetwear-Onesies ähneln dem lässigen Look aus einer Jogginghose und einem Hoodie, die ganz einfach durch einen riesigen Reißverschluss miteinander verbunden werden und so vom Couchpotatoe-Outfit zum Streetstyle-Look mutieren sollen.

Die Skandinavier waren’s

Kalt haben sie es, die Skandinavier hoch oben im Norden und trotzdem kann man sich diese spektakuläre Natur nicht entgehen lassen. Wahrscheinlich liegt es daran, dass sich der kuschlige Einteiler vor allem in den nordischen Ländern besonderer Beliebtheit erfreut und die Faulenzer-Klamotten dort einem modischen Make-over unterzogen wurden. Unter dem Motto „Stay in your comfortzone“ folgt das Label OnePiece aus dem kühlen Norwegen beispielsweise der Mission, den bequemen Kuschel-Einteiler salonfähig zu machen. Und das zunehmend mit Erfolg. Mittlerweile gibt es 14 Stores des Labels, in denen die sogenannten Onsies angeboten werden und das auch in Deutschland. Ähnlichen Erfolg verbucht auch das schwedische Label Oneswe mit seinen lässigen Einteilern in knalligen Farben.

Doch auch immer mehr einheimische Designer springen auf den Strampler-Zug auf. Eike Sack und Geraldine Schindler haben es sich zum Beispiel auch zur Aufgabe gemacht, den Erwachsenen-Strampler unter dem Namen „Strumpla“ alltagstauglich zu machen, nachdem die beiden während eines Urlaubs in – natürlich – Skandinavien auf die Einteiler aufmerksam wurden. Ebenso strampelt sich das Label Lazzzy ab und will den Einteiler dem Schlafzimmer entlocken.

Trendsie oder Lachnummer?

Zugegeben, vermutlich kommt es nicht vielen in den Sinn, das Haus in einem an einen Strampler erinnernden Look zu verlassen. Die kuschelig warmen Overalls sind, in Erwartung auf einen kalten Winter, jedoch durchaus angebracht. Komfortabel sind sie auch, aber auf der Straße wie ein Schlumpf aussehen, will doch nun wirklich keiner, oder?

Besinnen wir uns aber einmal auf die Gedankengänge, die einer Fashionista beim Betrachten eines Onesies so durch den Kopf gehen, dürfte das so aussehen: Kaschierter Gammel durch Nieten-Boots, Taillengürtel, Schmuck und leicht geöffneten Reißverschluss – geboren ist der absolut angesagte Streetstyle-Look. Auf den internationalen Fashion Weeks dürfte dieser Style sicherlich ordentlich Anerkennung finden. Mit dem eigentlichen Komfort-Versprechen hätte das zwar allerdings nicht mehr allzu viel zu tun.

Trotzdem wären die Einteiler für einen abendlichen Spaziergang genau das Richtige und wenn sich Babys in den kuscheligen Anzügen doch so wohl fühlen und diese ohne Murren im Alltag tragen, warum dann nicht auch wir?

Wie die witzigen Onesies unserer Vorzeige-Labels aussehen, zeigen wir Ihnen in unserer Fotoshow.

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel