Sexy Silver-Eva: Der goldrichtige Pailletten-Look

am 24.03.2013 um 10:17 Uhr

Kleine, funkelnde Plättchen, die in allen Farben des Regenbogens vorkommen und die unter der Sonne oder im Scheinwerferlicht wundervolle Reflexe erzeugen, die einen Raum zum Strahlen bringen. Pailletten sagen „Hallo, hier bin ich!“, garantieren Aufmerksamkeit und sollten deshalb nur gut dosiert eingesetzt werden.
„Glitzer, glitzer Discokugel!“ – Etwas, was Sie definitiv nicht hören wollen, wenn Sie sich für ein Pailletten-Outfit entscheiden. Wer möchte auch schon gerne mit einer Kugel verglichen werden?! Allerdings kann das mit einem falsch gewählten Pailletten-Look schnell passieren. Gerade deshalb ist es wichtig, dass Sie für einen perfekten Pailletten-Auftritt ein paar wichtige Kleinigkeiten beachten.

Den klassischen Overkill vermeiden

Bei Ihrem Gegenüber soll es „Bling, bling“ machen, also übertreiben Sie es nicht, sonst schlagen Sie schnell jemanden in die Flucht. Pailletten-Details können ein Outfit vollkommen verändern, doch selbst hier gilt es, die richtige Dosis zu finden. Auch viele kleine Prisen können eine Style-Suppe nämlich ordentlich versalzen. Pailletten im Haar, Pailetten im Shirt, auf der Hose und dann auch noch an den Schuhen? Eine klare Linie ist zwar von Vorteil, aber bitte nicht so. Also beschränken Sie sich auf ein Kleidungsstück. Wie wäre es zum Beispiel mal mit einem mit Pailletten verzierten Pullover zu Skinny-Jeans und Turnschuhen? Die Pailletten geben diesem Alltags-Look einen unglaublich eleganten Touch.

Die Königs-Disziplin: Das Pailletten-Kleid

Kleider, die über und über mit Pailletten bestückt sind, können wahnsinnig sexy und extravagant aussehen. Doch um das zu erreichen ist es wichtig, gerade so ein Kleid in der richtigen Größe zu kaufen – am besten sogar eine Größe mehr als sonst. Die schimmernden Plättchen verzeihen nämlich keine einzige Unebenheit am Körper und selbst extrem schlanke Frauen, können im falschen Pailletten-Kleid schnell fülliger aussehen.
Außerdem sollten sich die verwendeten Pailleten auf eine Farbe beschränken oder wenigstens aus einer ähnlichen Farbfamilie stammen. Wer sich einen Pailletten-Look à la Gwyneth Paltrow, die einst in einem grasgrünen Paillettenkleid den roten Teppich erblassen ließ, nicht zutraut, greift lieber zu Kleidern, die teilweise, zum Beispiel in Form von verspielten Mustern, mit Pailletten verziert sind. Auch so ist Ihnen ein glanzvoller Auftritt garantiert.

Die Kombination macht’s

Ein Pailletten-Look lebt durch den richtigen Einsatz von Kontrasten und selbst die alltäglichsten Outfits können durch ein richtig kombiniertes Pailletten-Stück zum Kunstwerk werden. Wie wäre es zum Beispiel mit einer locker fallenden Pailletten-Jacke in zarten Nude-Tönen zur geliebten Komfort-Jeans? Schon haben Sie einen funkelnden Look kreiert, der Cocktail-tauglich ist!
Auch Pailletten-Röcke oder Shorts sind einzigartige Fashion-Pieces, die besonders im Sommer wunderbar zur Geltung kommen, wenn sich die Abendsonne in den kleinen Plättchen bricht. Tragen sie zu diesen Stücken am besten zarte Chiffon-Blusen oder leichte Shirts – ohne Pailletten oder Muster.
In unserer Bildergalerie haben wir für Sie ein paar Pailletten-Inspirationen zusammengestellt.

Kommentare