Edle Tiffany Schmuck-Designs von Paloma Picasso

am 26.10.2013 um 12:55 Uhr

Paloma Picasso – Ist das nicht…? Doch, richtig gehört, hierbei handelt es sich um die Tochter von Pablo Picasso und Francoise Gilot, die bereits seit Jahren ihre Kreativität in Form von edlem Schmuck-Design auslebt. Zusammen mit Tiffany & Co. macht Paloma Picasso nicht zum ersten Mal gemeinsame Sache und überzeugt uns aktuell mit ihren wundervollen Blätter-Designs. Wir stellen Ihnen die Designerin und die tollen Schmuckstücke vor.

Schmuckdesignerin Paloma Picasso ist kein unbeschriebenes Blatt, wenn es um die Zusammenarbeit mit dem Jewelery-Konzern Tiffany & Co. geht.

Die Künstlerin

Bereits als Teenager startete Paloma mit dem Designen von Schmuck und entdeckte darin ihre Leidenschaft. Ehe sie sich versah, stylte die junge Künstlerin Avant-Garde-Produktionen am Theater und designte Modeschmuck für Yves Saint Laurent. Zahlreiche Kollektionen hat die 64-Jährige bereits gemeinsam mit dem Schmuck-Konzern seit ihrem ersten Treffen mit Tiffany Design Director John Loring im Jahr 1979 entworfen und ist auch weiterhin erfolgreich. “Als ich das erste Mal nach New York kam und Tiffany entdecke, war es wirklich ein Schock. Denn es war so ganz anders als jeder andere Juwelier in New York. Ich habe mich in die Idee verliebt, dass Tiffany ein Ort ist, wo jede Frau wie eine Königin behandelt wird”, verriet Paloma in einem Interview mit Tiffany.

Die Kreativität

Die Designs von Paloma Picasso zeichnen sich nicht nur durch leuchtend farbige Edelsteine aus. “Eines Tages riefen Sie mich an und der ganze Tisch im Sitzungssaal war bedeckt mit Steinen in allen Formen und Farben und sie sagten ‘Such’ dir aus, was du möchtest’.” Ab diesem Moment tauchte Paloma ein, in die glitzernde Welt der Edelsteine und kreierte interessante Farb-Kombinationen und außergewöhnliche Formen. “Von diesen Steinen kamen die Ideen”, so Paloma. “Es war wie ein Dialog zwischen den Steinen und mir.”

Die Kollektionen

Kreationen aus den Kollektionen mit Namen wie “Paloma’s Venezia”, “Paloma’s Graffitti” oder “Paloma’s Zellige” sind inspiriert von unterschiedlichen Städten weltweit. So erinnern die geschwungenen und tropfenförmigen Anhänger aus der Venezia-Kollektion an die Laternen und die Reflexionen im Wasser entlang der Kanäle Venedigs, während die edlen geometrischen Formen aus der Zellige-Kollektion von Palomas Wohnort in Marrakesch inspiriert wurden. Der neueste Coup “Olive Leaf” vereint die Eleganz und die geschwungenen filigranen Formen von Olivenbäumen und den zarten Blättern in edlen Schmuckstücken, die sich, ohne dabei kitschig zu wirken, um Handgelenk und Hals und Ohren ranken.

Entdecken Sie die aktuelle “Olive Leaf”-Kollektion von Paloma Picasso und weitere tolle Schmuckstücke in unserer Fotoshow.

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel