Parfum

Frühlingsparfums 2016: Die 10 schönsten Düfte für das Frühjahr

am 29.03.2016 um 14:04 Uhr

Fort mit all den schweren Düften des Winters, wir wünschen uns den Frühling herbei! Bald erblüht die Natur und mit ihr auch unser Wunsch nach einer neuen Frische und Leichtigkeit. Kein Wunder also, dass die Duftnoten der erwachenden Fauna stets Eingang in die Herznoten vieler Frühlingsparfums finden. Welche neuen Duftkreationen auch bei Ihnen bald die Frühlingsgefühle erwecken könnten und warum die kommende Saison besonders rosig wird, erfahren Sie hier und in unserer Bildergalerie .

Im Fokus steht dieses Frühjahr eine ganz besondere Blüte: Die Königin der Blumen! Das Tolle an der Rose? Sie ist unendlich vielfältig und weist eine große Duftpalette auf: Von floral, frisch, leicht, feminin, süß bis sinnlich, die Rose ist eine wahre Duft-Allrounderin, die sich 2016 in zahlreichen Frühjahrslancierungen in den Fokus spielt.

Parfum-Trends 2016: La vie en rose

Ob „Si Rose Signature“ von Giorgio Armani, „Rosa Nobile“ von Acqua di Parma oder „Flowerbomb La Vie en Rose” von Viktor & Rolf – die Rose ist die Trendsetterin des Frühjahrs und sorgt für eine gehörige Portion an Weiblichkeit und klassischer Eleganz.

1. „Si Rose Signature“

Der neue Duft von Giorgio Armani ist eine ganz besondere Hommage an die Königin der Blumen und vereint in seiner Herznote ein opulentes Bouquet der Mai- sowie Damaszener-Rose. Die Kopfnoten überraschen mit Freesie und schwarzer Johannisbeere, während die Basis aus Vanille und Moschus-Absolue-Akkorden besteht.

Charakter: floral, feminin, süß

2. „Rosa Nobile

Das berühmte Dufthaus Acqua di Parma schuf bereits im Jahre 1916 die italienische Antwort auf das französische Eau de Cologne und steht seitdem für italienische Eleganz und natürliche Duftnoten. Der Bestseller „Rosa Nobile“ erscheint nun in einer Special Edition: Das Flakon zieren in Handarbeit gefertigte 24-Karat-Gold-Verzierung in Form von eleganten Rosenblüten. Das Eau de Parfum entfaltet sich mit einem Auftakt aus Bergamotte und Mandarine sowie Pfeffer, die Herznote besteht aus einem opulenten Rosenbouqet, Veilchen, Pfingstrose und Maiglöckchen. Die Basis bilden Virginia-Zedernholz, Ambra und Moschus.

Charakter: blumig, frisch, intensiv

3. „Flowerbomb La Vie en Rose”

Auch das berühmte „Flowerbomb“ von Viktor & Rolf erhält dieses Frühjahr ein neues, rosiges Gewand: Die florale Bombe überrascht mit einem frischen Auftakt von Mandarine, Grapefruit, grünem Tee und rosa Pfeffer. Das Herz wird von einem intensiven Rosen-Absolue, Sambac Jasmin und Orchidee dominiert, während die Basisnoten nach Patchouli, Cashmeran und Amber duften.

Charakter: intensiv-blumig, dennoch leichtere, frischere Variante des „Flowerbomb“-Klassikers

Parfum-Trends 2016: Mediterrane Welten

Ein weiteres Duftthema, das uns durch den Frühling begleiten wird, gibt es natürlich auch zu entdecken: Warme Parfum-Kreationen, die sich ganz der sonnenverwöhnten Mittelmeerregion mit ihren duftenden Gärten und aufregenden Küsten widmen, stehen ebenfalls ganz hoch im Parfumtrend-Kurs.

1. „Mediterrean Honeysuckle“

Der neue Duft von Aerin vereint italienische Bergamotte, schwarze Johannisbeere, Mandarinenöl und Grapefruit in einer eleganten Kopfnote und Maiglöckchen, Gardenie, Jasmin und Heckenkirsche in der üppigen Herznote. Die Basisnote bilden Moschus und Ambroxan.

Charakter: Üppig, frisch, herb

2. „Agua del Sol“

„Agua del Sol“ von Escada ist ein warmer, fruchtiger Duft mit einem frischen Auftakt: In den Kopfnoten dominieren Nashi-Birnen, Himbeersorbet, Zitrusnoten und rosa Pfeffer, während die Herznote mit Aprikosenoten und Rosenakkorden besticht. Der Abgang ist dann ganz mediterran, warm und sinnlich: Tonkabohne, Sandelholz und Weißer Moschus vereinen sich in der Basis.

Charakter: Fruchtig, warm, sinnlich

3. „Paradiso Azzuro“

Ein Duft wie eine sanfte Mittelmeerbrise: Der neue Frühjahrsduft von Roberto Cavalli vereint Zitrusnoten der Bergamotte mit Lavendel und wildem Jasmin. Im Herz besticht eine blumige Herznote mit Jasmin, während die sinnlichen Basisnoten von Zypressenholz und Kaschmir dem Duft eine rauchige Note verleihen.

Charakter: Mediterran, blumig, aromatisch

Na, können Sie den Frühling nun auch nicht mehr erwarten? Dann entdecken Sie hier in unserer Bildergalerie diese und noch weiter D uftkreationen für das Frühjahr 2016 .

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel