Parfum

Dufte Frühlingsgefühle: Das sind die Trend-Parfums für das Frühjahr 2014

am 02.04.2014 um 15:32 Uhr

Da liegt aber ganz schön was in der Luft, liebe Damen! Und damit meinen wir nicht eine sich anbahnende Debatte mit Ihrem Liebsten über das neue Shopping-Budget, sondern schlicht und einfach den nahenden Frühling. Die ersten Vögelchen und zarten Blüten verkünden immer lauter und bunter das Ende des Winters und wecken das Bedürfnis nach frischem Duft. Für die schweren Nuancen kalter Wintertage wird es nun also Zeit, sich zu verabschieden. Wie gut, dass der Duftmarkt diesen Jahreszeitenwechsel ganz passend mit frühlingshaften Kreationen begrüßt, die wir Ihnen heute hier und in der Fotoshow vorstellen möchten.

„Aus allen Wiesen sprießen die Blumen rot und blau.“ – Ja, genauso stellen wir uns den Frühling vor. Da liegt es also nahe, dass sich auch die Frühlingsdüfte immer wieder von der Frische dieser Jahreszeit inspirieren lassen.

Durch die Blume

10 Düfte haben wir für unseren duftenden Frühlingsanfang zusammengestellt. 10 Düfte, die alles etwas gemeinsam haben: Eine blumige Duftnote, die sich mal orientalisch, mal frisch und für laue Frühlingsnächte auch mal von ihrer schweren Seite zeigt. Dazu klassische Noten, die in unterschiedlichen Zusammensetzungen immer wieder für einzigartige Dufterlebnisse sorgen: Rose, Zitrusfrucht, Apfelblüte, Moschus, Jasmin oder Veilchen. Wohliger kann ein Frühling kaum duften, oder?

Die Leichtigkeit des blumigen Seins

Die Nase ganz weit vorne haben Sie in den nächsten Wochen mit dem limitierten Trend-Parfum aus dem Hause Marc Jacobs. Der Designer fasziniert ja bereits seit einiger Zeit nicht nur mit seinen fruchtig frischen Düften, sondern auch mit seinen romantisch verspielten Flakons. Für den Frühling verwöhnt er uns mit einer Variante des klassischen Daisy: Delight heißt der Zauberduft, welcher uns mit nimmt auf eine duftende Reise durch Quittenblüten, Apfel und Fresie, begleitet von Gardenie, Iris und Pfingstrose sowie Moschus und Zedernholz.
Sie möchten den Frühling noch intensiver bei sich tragen? Dann ist Marni Rose von Marni ein blumiger Begleiter, der die frühlingshafte Frische ein wenig intensiver interpretiert. Wie der Name schon verrät, steht hier der blumige Charakter von Rosenöl und anderen floralen Nuancen im Vordergrund. Ein Duft, der durch einen Hauch Himbeere und Cassis aber seine leichte Frische behält.
Leichte Frische finden Sie auch im Miss Dior Blooming Bouquet von Dior. Ein Duft, der sich einmal mehr der Leidenschaft des Designers zu blühenden Geschöpfen widmet. Hier sind es Pfingstrose und Mandarine, die beim Auftragen für eine liebliche Unbeschwertheit sorgen.

Blüten-Duft der Nacht

Schwerer wird das blumige Dufterlebnis hingegen bei Etro oder Dolce&Gabbana, die somit die optimalen Düfte für lange Frühlingsnächte liefern. Etro widmet sich ganz dem Hang zum Orientalischen und bringt mit Jacquard eine wahre blumige Duft-Explosion auf Ihren Körper: Bergamotte, schwarzer Pfeffer, Angelicawurzel sowie Iris, Jasmin und Ylang-Ylang, die in intensivem Sandelholz, Moschus und Veilchen ihren Höhepunkt finden.
Ebenso sinnlich, dafür aber duftend revolutionär, geht es bei Dolce von Dolce&Gabbana zu: Erstmals wird hier Weißer Amaryllis in einem Parfum verwendet, weswegen sich die zauberhafte Blüte auch als Deckel auf dem Flakon befindet. Hinzu kommen Papayablüten, weiße Wasserlilie, Narzisse sowie eine Spur Moschus und ein Hauch von Gewürzen.

Sind Sie bereit, sich in den duftenden Frühling zu stürzen? Dann entdecken Sie diese und andere Duftkreationen für den Frühling 2014 noch einmal in unserer Fotoshow. 

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel