Beauty School

Der perfekte Duft: Welches Parfum passt wirklich zu Ihnen?

am 08.01.2015 um 18:19 Uhr

Ein gutes Parfum ist wie ein schillernder Charakter: Eigenwillig, besonders und ganz individuell. Ob extrovertiert oder introvertiert, klassisch oder aufregend, sinnlich schwer oder erfrischend leicht – für jede Frau gibt es den perfekten Duft, man muss ihn nur zu finden wissen. Denn bei dieser ganzen Fülle und Überauswahl an neuen Lancierungen, Klassikern und Dauerbrennern, fällt die Auswahl oft gar nicht so leicht. Damit Sie den Überblick behalten, haben wir hier und in unserer Bildergalerie ganz exklusiv die schönsten neuen und klassischen Düfte für jeden Frauentyp zusammengestellt.

Natürlich ist das richtige Parfum auch eine Frage der Laune: Manchmal fühlt man sich nach einem leichten, frischen Duft, manchmal nach einem aufregenden Akzent, manchmal nach einem verspielten Hauch. Ihr Signature-Parfum sollte aber eines sein, das Sie gefühlt immer tragen könnten, und mit dem Sie sich rundum wohl fühlen. Oftmals hilft es auch, sich ein wenig im eignen Kleiderschrank umzusehen und sich von seinem Fashionstyle zu einem Duft inspirieren zu lassen.

Für die Lady: Zeitlos, elegant und chic

Ohne Ihren Burberry-Mantel verlassen Sie nicht das Haus, Ihre Garderobe ist klassisch aber elegant, feminin aber nicht aufreizend. Ihre Lieblingsfarben sind dezent, doch wissen Sie sehr wohl, die sanften Nuancen Beige, Creme, Sand und Camel zu unterscheiden? Dann sollten Sie zu Ihrem neuen Signature-Duft ein elegantes und zeitloses Parfum auswählen: Delikate Blumenbouquets dürfen auf ein edles Musk treffen: Rose, Lilie, Jasmin und Flieder sind die Herznoten, die Ihren Typ besonders schön unterstreichen.

Unsere Tipps für Sie:

Versuchen Sie es doch einmal mit „L.I.L.Y.“, dem neuen Duft von Stella McCartney. Das Parfum ist elegant und blumig, jedoch mit einem überraschend modernen Twist. „Chloé“ von Chloé hingegen ist der Klassiker für die graziöse Lady: Die Komposition aus Pfingstrose und Freesien mit einem zarten Hauch von Litschi ist so etwas wie der Kaschmirpullover zum Aufsprühen. Chic, elegant und doch dezent sinnlich ist „Idylle Eau Sublime“ von Guerlain: Hier trifft die Königin der Blumen, die wilde Rose, auf ein aufregendes Moschus-Aroma.

Für die Femme Fatale: Sinnlich, sexy und glamourös

Sie lieben hautenge Shift-Kleider und haben gleich mehrere Paar an Louboutins, Ihre Lieblingsfarbe ist ein feuriges Rot, Ihr Must-have ein sinnlicher Lippenstift. Im Winter darf es auch ruhig mal Pelz sein und funkelnder Schmuck gehört zu Ihrem absoluten Lieblingsaccessoire. Sie sind eine sinnliche, starke und feminine Frau, die Ihre aufregenden Kurven gerne in Szene setzt und selbstbewusst zeigt, was sie hat? Dann darf Ihr Signature-Duft auch ruhig mit dem gewissen Wawawawuuum-Effekt aufwarten: Sinnliche Rosen finden sich zu orientalischen Nuancen wie Jasmin, Vanille, Kakao, Sandelholz und aufregenden Gewürzen mit einer rauchigen Note.

Unsere Tipps für Sie:

Das Eau de Parfum „Rose Infernale“ von By Terry wirkt nahezu betörend und vereint eine orientalische, rauchige und sinnliche Note. Indonesisches Muskat, Damaszener-Rose und rauchiges Vetiver fügen sich zu einer orientalisch-blumigen Note. Sehr faszinierendes, aber auch schweres Parfum! „Classique“ von Gaultier ist der sinnliche Evergreen der glamourösen, sexy Düfte und sollte neben dem kleinen Schwarzen zu einem Must-have in Ihrem Duftschrank avancieren. Dominante Noten sind Rose, Orangenblüte und Vanille. „Cašmir“ von Chopard hingegen duftet wie eine sinnliche Nacht unter orientalischem Sternenhimmel: Es vereinen sich Moschus, Vanille, Ambra, Jasmin, Rose und Ylang-Ylang zu einer glamourösen, sehr femininen Komposition.

Für die extrovertierte Künstlerin: Außergewöhnlich und exzentrisch

Pattern-Clashing und Colour-Blocking gehören zu Ihren liebsten modischen Statements, Sie haben keine Angst vor Fashion-Experimenten, Ihre Outfits sind wild und mutig, Ihr Auftreten selbstbewusst? Dann brauchen Sie unbedingt auch ein Parfum, das diese außergewöhnliche und exzentrische Seite an Ihnen betont: Wilde Duftkompositionen, ungewohnte Zusammensetzungen und aufregende Essenzen sind Ihr Territorium.

Unsere Tipps für Sie:

„Paisley“ von Etro ist ausdrucksstark, außergewöhnlich und doch feminin. Die exotische Kombination von Bergamotte, Kardamom, schwarze Johannisbeere, rosa Pfeffer, Ylang-Ylang, arabischer Jasmin und indonesischer Patschuli entwerfen ein orientalisch-holziges Bouquet. Definitiv ein Duft für die Abenteurerinnen mit Fernweh unten Ihnen. „Boudoir“ von Vivienne Westwood ist der Duft für alle Querdenkerinnen und Querulantinnen: Der erste, legendäre Duft der rebellischen Designerin vereint sinnliche Provokation mit einem sehr überraschenden Duftbouquet. Die seltene Viburnum-Blüte steht im Fokus und wird begleitet von Rose, Iris, Tagetes, Orange, Sandelholz, Vanille und Ambra.

„Black Opium“ von Yves Saint Laurent ist die ideale Wahl für alle Ladies, die den Rock’n’Roll im Blut verspüren: Provokant, rebellisch und ruhelos besticht „Black Opium“ durch eine komplexe Komposition von Kaffeebohnen, Sambac-Jasmin, Orange, Vanille, Patschuli und Zeder.

Für kühle Köpfe: Frisch, clean und geradlinig

Sie stehen auf gerade Linien, haben einen Hang für alles Reduzierte und Aufgeräumte. Geometrische Spielereien, cleane Silhouetten und kontrastreiche Farben dominieren Ihren Kleiderschrank. Schmuck darf gerne auch einmal im metallischen Industrial-Look daherkommen, aber Glitzer und Bling-Bling? Damit kann man Sie jagen! Ihr persönlicher Signature-Duft darf also ruhig diese reduzierte, cleane Seite an Ihnen widerspiegeln und mit frischen, aquatischen und dezenten Kompositionen glänzen.

Unsere Tipps für Sie:

„Mandarino Di Amalfi“ von Tom Ford, ist, falls Sie ihn nicht schon ohnehin besitzen, der ideale Duft für einen kühlen Kopf: Strukturiert und doch fließend vereint er ein einzigartiges Bouquet an Zitrus, Minze, Thymian und Wildblumen. Vitalisierend mit der duftigen Frische von grünem Tee ist „Eau Parfumée au thé vert“ von Bvlgari, ein typischer Unisex-Duft für alle androgynen Damen.

„Aroma Blue Eau de soin“ von Lancôme ist ein Körperduft, der sogar mit Mineralien angereichert ist, um den Geist zu entspannen. Die Duftkomposition ist dabei sehr leicht, erfrischend zitrisch und angereichert mit ätherischen Ölen aus Mandarine, Ingwer, Zeder, Pfingstrosen und weißem Moschus.

Für zartbesaitete Damen: Romantisch, verspielt und süß

Ihre Lieblingsfarben sind Rosa, Perlmutt und sanfte Pastell-Nuancen, Sie lieben romantische Kleider im Babydoll-Look, Schleifen, Blusen, Ballerinas, verspielte Silhouetten und fließende Stoffe. Ihr Lieblingsaccessoire? Ein funkelnder Haarreif und der passende, filigrane Schmuck. Ihr Signature-Duft? Am besten ebenso süß, verspielt, mädchenhaft und romantisch, wie Sie selbst.

Unsere Tipps für Sie:

„In Love Again“, der neue Duft von Yves Saint Laurent, ist fruchtig, süß und feminin mit einem leidenschaftlichen Bouquet aus Pampelmuse, Cassis, Mandarine und Pfingstrose – ideal für die ewige Romantikerin. „Valentina“ von Valentino ist das duftende Sinnbild des sanft-blumigen: Kalabrische Bergamotte trifft auf weißen Albatrüffel, Jasmin, Amalfi-Orangenblüte und Wildbeere finden zu einem Hauch von Vanille. „Jimmy Choo“ von Jimmy Choo betont die kokette Seite Ihres verspielten Charakters: Sanfte Rosen-Akkorde vereinen sich mit wilder Orchidee, Birne und Ingwer zu einem sensiblen Fashion-Duft.

„Candy Florale“ von Prada ist der ideale Duft für alle, die beim Gedanken an warme Zuckerwatte und süße Cupcakes ins Schwärmen geraten: In der Kopfnote Limoncello-Sorbet, in der Herznote Pfingstrose, und in der Basisnote Benzoe, Honig, Karamell und Moschus, entfaltet „Candy Florale“ einen ganz besonders süßen und dennoch betörenden Duft, und das nicht nur für Candy-Liebhaberinnen und Naschkatzen!

Na, neugierig auf weitere Vorschläge für das heimische Parfum-Regal? Dann stöbern Sie hier durch unsere Bildergalerie und finden Sie für jede Facette Ihrer Persönlichkeit den perfekten Duft.

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel