Fashion Week

Fashion Week Paris: Business-Looks mit subtilem Sexappeal bei Guy Laroche

am 25.09.2014 um 11:10 Uhr

Das französische Traditionshaus Guy Laroche, das bereits 1957 gegründet wurde, darf natürlich bei keiner Pariser Modewoche fehlen. Für den Frühling 2015 präsentierte das Label nun schlichte Looks, die subtiles Sexappeal ausstrahlen und durch aufregende Details überzeugen. Entdecken Sie hier und in unserer Bildergalerie die Kollektion von Guy Laroche und bilden Sie sich selbst ein Urteil.

Allein die Location zählt zu den Highlights während der Pariser Fashion Week: Das Grand Palais am Fuße des berühmten Champs-Élysées. Denn hier zeigen nur die ganz großen Labels, was in der kommenden Saison Trend ist. So auch das Label Guy Laroche, dessen neuesten Streich wir Ihnen natürlich nicht vorenthalten möchten.

Die Kollektion: Der kommende Frühling wird laut Guy Laroche und Chefdesigner Marcel Marongiu eleganter und weiblicher denn je. Der Business-Look wird bei dieser Kollektion neu interpretiert und erscheint mal als cooler Leder-Minirock, als sexy A-Linien-Kleid mit tiefem V-Ausschnitt oder in Form von schlichten Blusen mit raffinierten Cut-Out-Details. Guy Laroche haucht jedem noch so androgynen Piece den nötigen Sexappeal ein und so wirkt der klassische „Blaumann“ in der Version von Guy Laroche filigran, dank schmaler Träger und figurbetonter Schnittführung. Materialien wie feines Leder und fließende Stoffe wie Seide dominieren die Kollektion. Die Farben sind weitestgehend zurückhaltend und bewegen sich im Farbspektrum von Weiß, Grau, Beige und Sonnenblumengelb. Es sind allerdings auch ein dunkles Blau und ein tiefes Bordeauxrot vertreten, die für den Frühling etwas untypisch sind, aber im Zusammenspiel und im Kontrast mit den anderen Nuancen ihre Farbpracht erst richtig entfalten. Die Prints dieser Kollektion sind sehr ruhig gehalten: Mal im Ethno-Stil, dann floral oder in verzerrter Streifen-Optik. Der Print wird in einigen Teilen der Kollektion fortgesetzt, sodass beispielsweise Blumen einen 3D-Effekt erhalten.

Besonderer Eyecatcher: Auffällig häufig wurden filigrane Spaghetti-Träger als Stilmittel für Kleider, Tops und Einteiler eingesetzt, sodass eine sexy Schulterpartie freigelegt und der Fokus auf durchtrainierte Oberarme gelenkt wird. Einige der Models waren zudem an den Armen tätowiert – ein cooler Stilbruch.

Der Beauty-Look: Der Look der Models auf dem Laufsteg von Guy Laroche wurde androgyn, pur und streng gehalten. Die Haare wurden im Sleek-Style zurückgegelt getragen und ein schimmerndes Styling-Produkt sorgte für Extra-Glanz auf der Haarpracht. Rund um die Augen wurden sanfte Erdtöne im Kontrast zu einem kräftigen Kupferton eingesetzt, während ein dunkelbrauner Kajal den unteren Wimpernkranz betonte. Der Teint der Models wirkte bronzefarben, ebenmäßig, frisch und funkelte im Scheinwerferlicht des Laufstegs. Ein nudefarbener Lippenstift ergänzte das Make-up und passte perfekt in das Gesamtbild.

Entdecken Sie in unserer Bildergalerie die Runway-Looks des französischen Traditionshauses Guy Laroche während der Paris Fashion Week .

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel