Feiern

In fünf Steps zum Party Girl: So gelingt Ihnen der perfekte Auftritt

am 28.12.2015 um 18:22 Uhr

Manche Nächte sollen einfach legendär werden. Ob ein Geburtstag, ein Club-Besuch mit den besten Freundinnen oder die Silvester-Feier, jetzt kommt es auf eine gute Planung des Party-Besuchs an. Schließlich wollen Sie die rauschende Nacht gut überstehen und bei möglichst allen Gästen in guter Erinnerung bleiben. Wir verraten Ihnen deshalb hier und in der Bildergalerie , welche fünf Steps Sie beachten sollten, um zum perfekten Party Girl zu werden.

Der Look, das Lächeln, die Art, wie man sich bewegt: Für ein richtiges Party Girl gibt es viele Punkte, auf die es bei einer Feier zu achten gilt. Doch ein ausgelassener Abend sollte weit umfassender geplant werden. Wenn Sie dabei nichts vergessen wollen, sollten Sie sich an die folgenden fünf Steps halten.

Step 1: Die Vorbereitung auf den Party-Abend

Musik an! Beginnen Sie Ihren Abend doch schon einmal mit guter Laune in den eigenen vier Wänden. So stimmen Sie sich auf die kommenden Stunden ein, können schon mal Ihre Stimme ölen und sich warm tanzen. Ehe Sie sich nun jedoch um Ihr Outfit kümmern, sollte erst einmal eine deftige Speise auf dem Programm stehen. Mit dieser schaffen Sie sich eine gute Grundlage, um später nicht nach zwei Longdrinks aus den High Heels zu fallen. Auch ein Glas Sekt ist jetzt bereits erlaubt, um die Stimmung etwas zu lösen und schon mal auf einen erfolgreichen Abend anzustoßen.

Nun geht es an den Look: Dieser darf ruhig feminin und sexy sein, übertreiben Sie es jedoch nicht. Ein Mini-Dress braucht nicht noch einen extratiefen Ausschnitt. Auf Nummer sicher gehen Sie mit einem kleinen Schwarzen, das zum Beispiel eine Midi-Länge, dafür aber einen aufregenden Rückenausschnitt hat. Oder Sie wählen einen körperbetonten Jumpsuit, den Sie mit metallischen Accessoires aufpeppen. In jedem Fall sollten Sneaker und Ballerinas zu Hause bleiben, denn hohe Schuhe sind ein Party-Muss. Gegen schmerzende Füße legen Sie jetzt am besten schon mal weiche Gel-Pads auf die Sohle.

Step 2: Die richtige Art der Konversation

Auf der Party angekommen sollten Sie sich nicht in eine dunkle Ecke verkriechen, sondern sich ruhig lebhaft an Diskussionen und kleinen Smalltalks beteiligen. Tiefsinnige Gespräche sind hierbei natürlich fehl am Platz, belassen Sie es also bei etwas seichteren Gesprächsthemen. Wichtig ist trotzdem, dass Sie Interesse zeigen und immer freundlich bleiben, ein Lächeln oder Lachen hinterlässt immer einen positiven Eindruck. Trauen Sie sich außerdem, Ihren Freundeskreis zu verlassen und sich mit fremden Personen zu unterhalten. Wer weiß, was zum Beispiel aus einem kleinen Flirt wird? Tipp: Lassen Sie große Mengen Alkohol lieber aus dem Spiel. Weder vor noch während des Gesprächs tun Sie sich damit einen Gefallen, denn unkontrolliertes Kichern oder gar Lallen wirken ganz sicher nicht anziehend.

Step 3: Sexy tanzen, ohne es zu übertreiben

Die Parade-Disziplin für jedes Party Girl: Die richtigen Bewegungen auf der Tanzfläche. Wenn Sie sonst eher ein Tanz-Muffel sind und der Ryhthmus nicht von Natur aus in Ihrem Blut liegt, lassen Sie es ruhig angehen. Ein leichtes Wippen und kleine Tanzschritte, mehr muss es gar nicht sein. Bewegen Sie die Hüften leicht, neigen Sie Ihren Kopf und lassen Sie Ihre Haare mitschwingen. Wichtig ist vor allem, dass Sie nicht zu verkrampft herüberkommen und dass Sie Spaß haben. Denn das macht schließlich den Sex-Appeal beim Tanzen aus und wirkt besonders anziehend.

Step 4: Das Notfall-Survival-Kit

Toiletten-Pause: Im Ladies Room können Sie Ihre Haare richten und Ihr Make-up auffrischen. Ein verschmierter und zerzauster Beauty-Look schreit nämlich nicht gerade nach Party Queen. Halten Sie für Make-up-Malheure ein paar Kosmetik-Basics wie einen Concealer, ein Puder, ein Lipgloss und einen Eyeliner bereit. Für die Haare können Sie eine kleine Bürste oder einen Kamm sowie etwas Haarspray in der Handtasche bereithalten. Übrigens: Letzteres kann auch behilflich sein, wenn Sie eine Laufmasche in Ihrer Feinstrumpfhose haben. Indem Sie die betroffene Stelle einsprühen, verhindern Sie, dass sich der Schaden weiter ausbreitet. Für einen frischen Duft nehmen Sie sich abschließend noch ein kleines Deo-Spray mit. So starten Sie in neuem Glanz in die nächste Party-Runde.

Step 5: Das Wohlfühl-Programm gegen Kater und Co.

Der Morgen danach: Sie haben die rauschende Nacht gut überstanden, doch jetzt heißt es, gegen mögliche Nachwirkungen vorzugehen. Wenn Sie keinen Kater haben – super! Falls doch, helfen klassische Anti-Kater-Mittel wie viel Wasser und salzhaltige Speisen. Gönnen Sie sich und Ihrem Körper außerdem absolute Entspannung, zum Beispiel mit einer wohltuenden Gesichtsmaske. So sorgen Sie dafür, dass Sie sich ausreichend regenerieren und die nächste Party mit einem Lächeln schon einmal in Ihrem Terminkalender vermerken können.

In unserer Bildergalerie haben wir nochmal zusammengefasst, wie Ihnen in fünf Steps der perfekte Auftritt als Party Girl gelingt .

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel