Plötzlich blond: Anne Hathaway verändert ihren Typ

am 07.05.2013 um 12:11 Uhr

Eigentlich kennt man die hübsche Schauspielerin eher brav, mit dunkelbraunen Haaren, dezentem Make-up und süßen Kleidchen. Doch passend zum Motto “PUNK: Chaos to Couture” der diesjährigen Costume Institute Gala im Metropolitan Museum of Art in New York City holte Anne Hathaway den Vamp aus sich heraus. Mit erblondetem, etwas wild gestyltem Schopf und einem atemberaubenden, halbtransparenten Kleid war die 30-Jährige ein absoluter Hingucker.

Nach dem Reinfall mit ihrer rosafarbenen Oscar-Robe hatte die Schauspielerin wohl einiges gut zu machen. Ende Februar schritt Hathaway mit einem Prada-Kleid über den roten Teppich der Verleihung und erntete dafür viel Kritik. Im Nachhinein entschuldigte sie sich sogar öffentlich bei Designer Valentino – denn eigentlich hätte sie ein Kleid tragen sollen, dass er extra für sie entworfen hatte.

Hathaway nutzte die Met Gala scheinbar, um sich mit dem Designer gut zu stellen und den Kritikern den Wind aus den Segeln zu nehmen. Das sexy Kleid, das sie trug, war nämlich ein Valentino-Vintage-Dress. Und sowohl mit der Kleiderwahl als auch mit den der neuen Haarpracht lag sie dieses Mal goldrichtig.

Kommentare