Comeback

Ganz Ihre Kragenweite? So stylen Sie das Polo-Shirt von lässig bis elegant

am 12.05.2014 um 17:01 Uhr

Das Polo-Shirt – lange Zeit verschrien als inoffizielles Statussymbol unter BWL-Studenten oder an seinen stolzen Trägern lediglich auf elitären Sportveranstaltungen zu beobachten. Doch jetzt feiert das Shirt mit dem unverkennbaren Kragen und der Knopfleiste ein stylisches Comeback. Wie das aussieht und wie Sie das Polo-Shirt im Jahr 2014 am besten in Szene setzen, das erfahren Sie hier und in der Fotoshow.

Es gibt sie in klassischem Weiß, beliebt waren sie auch in Rosa und manchmal darf es auch gestreift sein. So stellen wir uns das klassische Polo-Shirt vor und so darf es auch gerne weiter existieren, aber wir bevorzugen für den Trend-Sommer 2014 dann doch lieber die eleganten Neuauflagen und extravaganten Kombinationen.

Das Polo-Shirt 2014: Sexy sells

Schon vor zwei Jahren wagte das Polo-Shirt auf den Laufstegen von Rochas oder Proenza Schouler ein sachtes Comeback. Kombiniert wurde es hier vor allem zu schwingenden Midi-Röcken – ein innovativer Stilbruch, den Sie sich unbedingt merken sollten. In ähnlicher Form findet sich dieser im Jahr 2014 auch bei Rag & Bone wieder. Für diese Saison setzen die Labels, die bekannt sind für sportliche It-Pieces, nämlich Lacoste oder Tommy Hilfiger, allerdings auf eine sexy Variante des Polo-Shirts. So erhält das Shirt bei Lacoste eine weiter geschnittene Silhouette mit einem leichten Crop-Effekt und wird zu ausgestellten Tellerröcken oder High-Waist-Stoffhosen kombiniert. In zarten Pastelltönen bekommt das angestaubte Image des Polo-Shirts eine willkommene Generalüberholung.
Bei Tommy Hilfiger sieht dies ähnlich aus. Der Designer setzte aber neben sommerlichen Polo-Kleidern mit Blumenprints vor allem auf eine spannende Luxus-Variante: Sein tailliertes Polo-Shirt für das Jahr 2014 ist aus Leder gefertigt und erscheint in einem angesagten Neopren-Look.

Polo-Shirt 2.0: Das Polo-Kleid

Unumgänglich sind diese Saison allerdings auch Polo-Shirt-Kleider, denn hier haben sich die Designer kreative Designs einfallen lassen, die das Polo-Shirt sogar Abend-tauglich machen. Gleich drei Modelle haben unsere Aufmerksamkeit erregt: Ein rostfarbenes, bodenlanges Kleid mit durchgängiger Knopfleiste und klassischem Polo-Kragen bei Lacoste, ein schwarzes Polo-Kleid aus glänzendem Leder von R13 und eine Robe aus floraler cremefarbener Spitze mit Taillengürtel. Der Polo-Kragen, die Knopfleiste sowie die Säume der Ärmel sind bei diesem Luxus-Polo-Kleid mit schlammfarbener Spitze abgesetzt. Bei diesen drei Kleidern ist sportliche Eleganz definitiv Programm.

Der Polo-Shirt Styling-Knigge

Falls Ihnen jetzt einfällt, dass Sie ja noch einen dieser Klassiker in Ihrem Schrank zu liegen haben, ist das schon einmal eine gute Basis. Allerdings sollten Sie gerade die klassischen und sportlichen Polo-Shirts anders kombinieren als sonst. Tragen Sie diese zum Beispiel zu einem sommerlichen Midi-Rock aus Spitze oder mit Lochmuster und kombinieren dazu angesagte Wedge-Sandalen. Elegante Accessoires und eine passende Handtasche runden den Look ab und setzen Ihr altes Polo-Shirt optimal in Szene. Diesen Sommer kommt es beim Polo-Shirt vor allem darauf an, auf möglichst kontrastreiche Kombinationen zu setzen – sportlich vs. elegant.
Sie sollten beim Polo-Shirt-Neukauf aber auch auf edle Materialien achten – Seide oder weiche Jeans-Materialien sind hier besonders im Kommen und lassen sich super zu schwarzen Lederhosen, leichten Marlene-Schnitten oder Shorts kombinieren. Auch hier sollten Sie beim Styling auf Material- und Stilbrüche achten.

Entdecken Sie in unserer Bildergalerie die Comeback-Looks des Polo-Shirts und lassen Sie sich von unseren Outfit-Ideen inspirieren.

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel