Prinz Harry ist der begehrteste Junggeselle der Welt

am 16.01.2013 um 14:30 Uhr

Er ist zwar nicht die Nummer eins der britischen Thronfolge, dafür aber belegt Prinz Harry den ersten Platz unter den begehrenswertesten Junggesellen der Welt. Zumindest wenn es nach dem “Town & Country”-Magazin geht, dass die 40 männlichen Top-Singles kürte.

Dabei gelang es Prinz Harry, so berühmte Stars wie George Clooney oder Jack Nicholson auszustechen. Auch Adelskollegen wie Prinz Carl Philip von Schweden oder Pierre Casiraghi ließ er hinter sich. In die Rangliste schafften es jedoch nicht nur Stars und Royals, sondern auch Promisprösslinge wie Patrick Schwarzenegger oder Millionärserben wie Stavros Niarchos. Daneben landeten auch hierzulande eher unbekannte Gesichter wie der argentinische Polo-Spieler Facundo Pieres (Platz vier) oder Barack Obamas Redenschreiber Jon Favreau (Platz fünf) in der Rangliste. Ausgewählte Highlights des Rankings zeigen wir Ihnen in unserer Foto-Show .

“Er ist der Joker unter den Royals”

Zur Begründung der Wahl von Prinz Harry als Nummer eins schrieb das “Town & Country”-Magazin: “Er ist der Joker unter den Royals, der ungezogene.” Zwar besitze er keinen gewaltigen Intellekt, aber er sei “cooler und attraktiver” als sein älterer Bruder William, der Zweite der britischen Thronfolge. “William muss den Rest seines Lebens damit verbringen, vorsichtig, pflichtbewusst und langweilig zu sein. Harry, frei von der monarchischen Bürde (…) darf den ganzen Spaß haben.”

Erst im August vergangenen Jahres sorgte Harry mit Nacktfotos und Berichten von ausschweifenden Feiern in Las Vegas für Aufsehen. Doch genau dieses Verhalten ist es, was den unbekümmerten Partyprinzen beim Volk so beliebt macht – und bei den Frauen umso mehr.

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel