Kim Kardashian und Co.

Kim Kardashians Sohn heißt Saint West: Das sind die skurrilsten Promi-Kindernamen

am 08.12.2015 um 09:19 Uhr

It’s a boy! Nach einer gefühlt ewigen Schwangerschaft hat Kim Kardashian am 5. Dezember endlich ihr zweites Kind auf die Welt gebracht. Der Junge wurde im renommierten Cedars-Sinai Krankenhaus in Los Angeles geboren und ihm ist jetzt schon, dank seiner berühmten Eltern, ein Leben im Rampenlicht sicher. Kein Wunder also, dass alle Welt schon fleißig am rätseln war, wie wohl der Kleine von Kim Kardashian und Kanye West heißt. Dass die beiden auf ungewöhnliche Namen stehen, wissen wir ja bereits durch Töchterchen North West. Jetzt hat Kim den Namen ihres Sohnes höchstpersönlich auf ihrem Instagram-Kanal bekanntgegeben: Saint West. Damit ist die Promi-Welt mal wieder um einen skurillen Kindernamen reicher. Welche Eltern sich noch exotische Namen für ihre Sprösslinge ausgedacht haben, verraten wir Ihnen hier und in der Bildergalerie .

Es wird Zeit, das Kind beim Namen zu nennen. Wie der jüngste Spross von Kim Kardashian und Kanye West heißt, hielt der gesamte Kardashian-Jenner-Clan bisher geheim. Schon vor der Geburt wurde gemunkelt, dass ihr Sohn Easton heißen wird – damit wäre immerhin eine weitere Himmelsrichtung nach Tochter North abgedeckt. Doch nichts da: Das neueste Familienmitglied hat den himmlischen Namen Saint West erhalten, wie Kim Kardashian jetzt verkündete. Wir hatten ja fast mit einem kleinen Yeezy gerechnet, doch mit Saint haben sich Kim und Kanye immerhin für einen mindestens ebenso biblisch angehauchten Namen entschieden. Gerüchten zufolge soll der Zweitname des Kindes übrigens Robert sein, womit es noch nach dem 2003 verstorbenen Vater von Kim Kardashian benannt wäre.

1. Gwen Stefani: Zuma Nesta Rock und Apollo Bowie Flynn

Der Name von Gwen Stefanis erstem Sohn, Kingston James McGregor, ist ja für Promi-Verhältnisse noch recht normal. Doch bei Sohn Nummer Zwei wurde die Namenswahl schon abenteuerlicher: 2008 erblickte Zuma Nesta Rock das Licht der Welt. Wie sich der Name zusammensetzt? Zuma ist ein Strand in Malibu, Nesta der zweite Vorname von Reggae-Legende Bob Marley. Und Rock dürfte bei den Berufen der Eltern wohl selbsterklärend sein. 2014 erweiterte sich die Familie um einen dritten Sohn, Apollo Bowie Flynn. Benannt wurde er nach dem griechischen Gott für Licht, Musik und Poesie. Die beiden anderen Namen kommen von den Mädchennamen der Mütter von Gwen Stefani und mittlerweile Ex-Mann Gavin Rossdale.

2. Blake Lively: Tochter James

Im Dezember 2014 kam die kleine Tochter von Blake Lively und Ehemann Ryan Reynolds auf die Welt. Lange Zeit hielt sich das Pärchen bedeckt, was den Namen angeht. Als dieser enthüllt wurde, staunten wir nicht schlecht: Das Paar gab dem Mädchen den Namen James. Warum die Wahl gerade auf den maskulinen Namen fiel, verriet Blake Lively höchstpersönlich bei einem Auftritt in der TV-Show Good Morning America: „Es ist ein Familienname. Außerdem mag ich es selbst, einen Jungennamen zu haben und wollte das gerne weitergeben.“

3. Jason Lee: Sohn Pilot Inspektor

“My Name is Earl”-Darsteller Jason Lee hat einen Sohn namens Pilot Inspektor und gehört damit ebenfalls zur Riege der Promi-Eltern, die sich für einen ziemlich exotischen Kindernamen entschieden haben. Der Name leitet sich von einem Song der Rockband Grandaddy ab namens „He’s simple, he’s dumb, he’s the pilot“. Wir finden, dass er sich ruhig einen charmanteren Namen hätte einfallen lassen können.

4. Victoria Beckham: Brooklyn, Romeo, Cruz und Harper Seven

Auch die Beckhams sind bekanntlicherweise Fans von ausgefallenen Namen für ihre Sprösslinge. Sohn Brooklyn wurde nach dem New Yorker Stadtteil benannt, in dem er gezeugt wurde. Der Name des zweiten Sohns, Romeo, gefiel dem Ehepaar einfach nur besonders gut. Der jüngste Sohn Cruz wurde wiederum in Madrid geboren und erhielt deshalb einen spanischen Namen. Und die kleine Tochter Harper Seven? Sie soll nach der Lieblings-Autorin von Mama Victoria Beckham, Harper Lee, benannt sein. Der zweite Name trägt eine symbolische Bedeutung: Zum einen war die Sieben die Rückennummer von David Beckham bei Manchester United, zum anderen wurde die Jüngste im Beckham-Clan im Juli, als dem siebten Monaten des Jahres, geboren.

5. Jamie Oliver: Sohn Buddy Bear Maurice

An Kreativität ist jedoch einer in Sachen Kindernamen nicht zu übertreffen: Star-Koch Jamie Oliver. Eine Kostprobe gefällig? Sein Sohn trägt den Namen Buddy Bear Maurice. Seine drei Töchter tauften er und seine Frau Jools auf die Namen Poppy Honey Rosie, Daisy Boo Pamela und Petal Blossom Rainbow. Warum? Weil sich das Paar in besonderer Kreativität übte, sich von Kinderserien und Blumennamen inspirieren ließ und sich schließlich nicht für jeweils nur einen Namen entscheiden konnte. Das muss man erst einmal verdauen.

Erfahren Sie in unserer Bildergalerie noch weitere, skurille Namen von Promi-Kindern , zu denen sich North und Saint West, die Kinder von Kim Kardashian und Kanye West, dazugesellen können.

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel