Psychologie

Psychologie: Das verrät die Schlafposition über den Charakter

am 23.02.2016 um 14:28 Uhr

Laut wissenschaftlicher Studien lassen sich anhand der individuellen Schlafposition bestimmte Charaktereigenschaften erkennen. Ob Sie also am liebsten auf dem Bauch, auf dem Rücken, auf der Seite oder eingerollt in der Fötuslage schlafen – Ihre Lieblingsposition verrät so Einiges über Ihren Charakter. Erfahren Sie hier und in der Bildergalerie , wie die einzelnen Schlafpositionen aussehen und was sie bedeuten.

Psychologen haben herausgefunden, dass unser Schlafverhalten, genauer gesagt unsere Schlafposition, eng mit dem Charakter verknüpft ist. Die meisten Menschen entwickeln schon im Kindesalter eine bevorzugte Schlafposition, die sich im Laufe des Lebens kaum verändert.

1. Schlafposition: Fötuslage

Bei dieser Position sind die Knie hochgezogen, der Kopf ist gesenkt und der gesamte Körper eingerollt. Damit erinnert diese Schlafposition an die Haltung der ungeborenen Babys im Mutterleib und wird daher „Fötuslage“ genannt.

So ist der Charakter:  Menschen, die diese Haltung im Schlaf bevorzugen sind oft unsicher, zurückhaltend und schüchtern. Sie sind außerdem eher schutzbedürftig, verlässlich und abhängig von anderen Menschen. Allerdings lassen sich die Fötusschläfer diese „Schwächen“ nicht anmerken und wirken nach außen hin selbstbewusst und sicher.

2. Schlafposition: Seitenschläfer

Der Körper liegt auch hier auf der Seite, ist jedoch nicht so stark gekrümmt wie bei der Fötuslage. Die Knie sind leicht angezogen, während die Arme entspannt abgelegt werden.

So ist der Charakter: Menschen, die bevorzugt auf der Seite schlafen sind ausgewogen, angepasst und flexibel. Sie zählen zu den glücklichen Menschen, sind für jeden Spaß zu haben und verfügen außerdem über einen gesunden Menschenverstand.

3. Schlafposition: Bauchlage

In dieser Position zeigt das Gesicht nach unten, die Arme liegen über dem Kopf, an der Seite oder umgreifen das Kissen. Die Beine sind gerade nach hinten gestreckt und etwas gespreizt.

So ist der Charakter: Bauchschläfer sind ordentlich, ehrgeizig und pünktlich. Sie haben außerdem eine perfektionistische Veranlagung und lassen sich zwar gerne von anderen Menschen überraschen, mögen es jedoch nicht, wenn man sich in ihre Angelegenheiten einmischt.

4. Schlafposition: Rückenlage

Mit dem Rücken auf der Matratze wird der Blick nach oben an die Zimmerdecke gerichtet, während die Arme rechts und links am Körper anliegen oder auf dem Bauch ruhen. Diese Position wird auch die „königliche Rückenlage“ genannt.

So ist der Charakter: Wer gerne in dieser Position schläft ist wahrscheinlich selbstsicher, aufgeschlossen, neugierig und dem Leben gegenüber offen. Manchmal fühlen sich diese Menschen auch unangreifbar und tendieren dazu, egoistisch zu sein.

Erfahren Sie nun in der Bildergalerie, was die individuelle Schlafposition über den Charakter aussagt .

Kommentare


Luxus: Mehr Artikel